Antworten
Gelöst

Fehlerhaft abgerechnete Techniker-Leistungen nach langwieriger Störungshistorie

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 11 von 17

@plitani21  schrieb:

@Herr von Bödefeld  schrieb:

Wenn tatsächlich nur die Monopoldose gewechselt wurde, schätze ich mal, daß die abgerechnete Techniker-Leistung nicht rechtens ist.

Ist denn aus der Abrechnung ersichtlich, für welche Arbeiten etwas in Rechnung gestellt wurde?

Ich denke, hier kann nur noch das @Telekom-hilft-Team weiter helfen.


Dies entspricht auch meiner Sicht der Dinge. Die Dose die getauscht wurde war eine alte Dose mit Telekom Logo drauf. Außerdem gibt es in der Wohnung keine weiteren Dosen. In der Rechnung ist "Fehlerbehebung Heimnetz" vermerkt.


Das ist dann tatsächlich ein Fehler. Ob er jetzt "absichtlich" produziert wurde oder nicht, kann man nicht sagen, hilft hier aber auch nicht weiter. Das Produkt "Fehlerbehebung Heimnetz" wird idR. 1. nur nach Absprache mit dem Kunden und 2. nur wenn der Fehler HINTER der 1. TAE also in deinem Heimnetz ist. Beispielsweise defektes Anschlusskabel, defekter Router, nicht programmierter Router etc.

 

Ich denke das Telekom Hilft Team kann hier "Klarheit" schaffen und das Ganze für dich Regeln. Musst du nur auf eine Antwort von diesen warten Fröhlich

Wenn dir mein Beitrag weitergeholfen hat darfst du ihn gerne mit Kudos versehen! Fröhlich
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 12 von 17

@LeGuckstDu  schrieb:

@plitani21  schrieb:

@Herr von Bödefeld  schrieb:

Wenn tatsächlich nur die Monopoldose gewechselt wurde, schätze ich mal, daß die abgerechnete Techniker-Leistung nicht rechtens ist.

Ist denn aus der Abrechnung ersichtlich, für welche Arbeiten etwas in Rechnung gestellt wurde?

Ich denke, hier kann nur noch das @Telekom-hilft-Team weiter helfen.


Dies entspricht auch meiner Sicht der Dinge. Die Dose die getauscht wurde war eine alte Dose mit Telekom Logo drauf. Außerdem gibt es in der Wohnung keine weiteren Dosen. In der Rechnung ist "Fehlerbehebung Heimnetz" vermerkt.


Das ist dann tatsächlich ein Fehler. Ob er jetzt "absichtlich" produziert wurde oder nicht, kann man nicht sagen, hilft hier aber auch nicht weiter. Das Produkt "Fehlerbehebung Heimnetz" wird idR. 1. nur nach Absprache mit dem Kunden und 2. nur wenn der Fehler HINTER der 1. TAE also in deinem Heimnetz ist. Beispielsweise defektes Anschlusskabel, defekter Router, nicht programmierter Router etc.

 

Ich denke das Telekom Hilft Team kann hier "Klarheit" schaffen und das Ganze für dich Regeln. Musst du nur auf eine Antwort von diesen warten Fröhlich


Ich möchte an dieser Stelle niemandem etwas unterstellen. Auch der telefonische Kundenservice war bei meinem Anliegen sehr sachlich und freundlich. Konnte mir jedoch nicht helfen und rat mir meine Schilderung in einer Vorstandsbeschwerde an die Telekom zu richten. Laut Kundenservice ist das einzige Problem, dass ich auf dem Smartphone unterschrieben habe. Somit konnte er hier nichts machen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 17

@Ludwig II  schrieb:

@plitani21 

Und am Router wurde nichts gemacht?

Immerhin wurde der ja 4 oder 5 mal getauscht und der Techniker hat die Neubeschaffung einer Fritzbox erwähnt/angeraten?

"Fehlerbehebung Heimnetz" heißt ja, dass hinter der Ersten TAE etwas gemacht wurde!


Am Router wurde nichts gemacht. Die Smart Router richten sich ja auch vollkommen selbstständig ein und hatte hier bereits alles korrekt eingerichtet. Bei meinem Problem gibt es auch eigentlich keine Einstellung, die im Router falsch sein können. Der Hinweis mit der FritzBox war auf die bessere Hardware (DSL Modem) bezogen. Ich kann mir nicht erklären wie es zu dieser Verbuchung "Fehlerbehebung Heimnetz"  kommen konnte.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 14 von 17

@plitani21  schrieb:
Auch der telefonische Kundenservice war bei meinem Anliegen sehr sachlich und freundlich. Konnte mir jedoch nicht helfen und rat mir meine Schilderung in einer Vorstandsbeschwerde an die Telekom zu richten.

Mit einer Vorstandsbeschwerde solltest du noch abwarten und nur als allerletzen Schritt unternehmen, wenn es wirklich nicht mehr anders geht.

Wenn du schon jetzt eine Vorstandsbeschwerde einreichst, knockst du dich selbst aus.

Dann kann auch das Team hier nicht mehr weiter helfen.

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 15 von 17
Guten Tag @plitani21 und willkommen in der Community!

Es ist schön, dass Sie vorerst den Weg über uns gehen wollen. Ich bin zuversichtlich, dass wir die Situation geklärt bekommen.

Ich habe mich bereits erkundigt und alle benötigten Daten zum Termin angefordert.

Gerne würde ich ein Telefonat mit Ihnen ausmachen, Ihre Rückrufnummer habe ich bereits - es fehlt mir lediglich ein Zeitfenster, in welchem ich Sie erreichen kann.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Viele Grüße
Luca Br.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.