Antworten
Gelöst

Hatte schon jemand eine Abrechnung der Cellfish GmbH über 15,96€?

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 141

Moin - auch ich bin "Opfer" von Cellfish geworden! Seit Mai 2018 haben die zunächst 2 Monate 5,98€ abgebucht, dann sogar 2 x 11,96€. Das ganze ist mir zunächst nicht aufgefallen, da in der Mein-magenta App die korrekte Monatssumme angezeigt wird! Erst beim durchschauen meiner Kontoauszüge, viel mir der zu hohe Abbuchungsbetrag auf.

Habe heute eine eMail an die angegebene Adresse info@watch-it.tv geschickt, mit dem Hinweis keine weiteren Belastungen mehr vorzunehmen. Auch ich bin niemals ein Abo mit diesen Betrügern eingegangen!!!

Habe parallel dazu im Kundencenter die Drittanbieter-Sperre komplett aktiviert. Meine Frage an die Experten: Kann Cellfish dadurch noch belasten, oder sind sie jetzt sozusagen ebenfalls gesperrt?

Ganz nebenbei bin auch ich bisher absoluter Telekom-Fan ziemlich enttäuscht, daß soetwas überhaupt "passieren" kann - habe noch einen kleinen 2. Vertrag bei Drillisch - dort ist die Sperre standartmäßig aktiviert!!! Warum nicht auch bei Euch???

Was könnte ich noch unternehmen, um mein Geld zurück zu bekommen? Klagen? Anzeigen?

 

Ich danke Euch schon mal im voraus für die Infos & einen schönen Abend...

 

Gunnar

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 17 von 141

Moin,

 

als nächstes den  Cellfish Betrügern schreiben, dass der  Widerruf erklärt wird, da nicht ordnungsgemäß über das Widerrufsrecht belehrt wurde , siehe nachfolgend:

 

"Ferner erkläre ich an dieser Stelle rein vorsorglich den Widerruf. Bei dem scheinbar abgeschlossenen Abo (watch it) würde es sich um einen Fernabsatzvertrag i.S.d. § 312c BGB handeln. Entgegen der gesetzlich normierten Informationspflicht aus § 312d BGB i.V.m. Art. 246a EGBGB wurde ich nicht ordnungsgemäß über den Widerruf belehrt. Dadurch verlängert sich der Widerruf gem. §312g BGB i.V.m. §§ 355, 356 Abs. 3 BGB auf 1 Jahr und 14 Tage. Damit ist der Widerruf noch möglich und wurde bereits in vorliegender Sache erklärt. Ein Widerruf selber ist formfrei (vgl. MüKo/Fritsche 7. Aufl, § 355 Rn. 42)."

 

Wenn sie dann nicht nachgeben, mir eine kurze Nachricht schreiben.  Grüße

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 141

Moin Bernd,

 

danke Dir für die tolle Möglichkeit. Werde ich denen gleich per Mail schicken und hoffe, daß sich was tut! Melde mich die Tage noch mal, falls es etwas neues gibt...

 

Gunnar

Zwinkernd

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 19 von 141

Hallo Tobias,

die besagte Firma auch meinem Telekomkonto mit dem gleichen Betrag belastet.

Kostas

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 20 von 141

@gunnii01  schrieb:

Moin Bernd,

 

danke Dir für die tolle Möglichkeit. Werde ich denen gleich per Mail schicken und hoffe, daß sich was tut! Melde mich die Tage noch mal, falls es etwas neues gibt...

 

Gunnar

Zwinkernd

 


Moin, moin,

 

auch ich bin Opfer von Cellfish geworden und habe es leider erst auf der dritten Abrechnung gemerkt.

Die Kündigung ging unproblematisch via e-Mail. Drittanbietersperre habe ich auch gesetzt.

Promt kam auch eine Kündigungsbestätigung.

Hast du schon etwas erreichen können ?

Ich werde das Muster nehmen und im Nachhinnein widersprechen und mein Geld zurückfordern.

Mal sehen was passiert.

Gruß JB7