Antworten
Gelöst

Kündigung Prepaid

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 11 von 13

@Anja1707  schrieb:

Wenn du die Kündigung online einträgst, dann wird diese immer mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen gesetzt.

 

Schickst du die Kündigung also online heute ab - wäre die Kündigung zum 3.April eingerichtet und nicht zu sofort.


Ist das neu?

 

Das ist zwar nett für jemanden, der eine Portierung machen möchte.

 

Aber eine solche Standard-Handhabung ist natürlich ein Verstoß gegen die AGB - denn dort ist keine 14-tägige kundenseitige Kündigungsfrist vorgesehen. Und das dürfte dann in nicht wenigen Fällen wo keine Portierung angefragt ist dazu führen, dass der Kunde mit der Grundgebühr der kommenden Periode belastet wird. Sprich dass z.B. bei einem MagentaMobil Prepaid XL dann weitere 24,95 belastet werden.

 

grafik.png

 

https://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/45659.pdf

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 12 von 13

Hallo zurück. 

 

Ich kann dir nur sagen wie wir das handhaben..damit auch einfach die Portierung unterbrechungsfrei gewährt werden kann..

 

Natürlich kann es auch zu sofort gesetzt werden oder zum Ende der Tariflaufzeit.. das ist ja kein Thema. Fröhlich

 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 13 von 13

@Anja1707 

Das Problem ist, dass man online im Kündigungsformular gar nicht den Portierungswunsch eintragen kann.

Und Standard war bis kürzlich zumindest, dass wenn kein Portierungswunsch bekannt ist, dass dann "sofort" abgeschaltet wird - konform zu den AGB.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite