Antworten
Gelöst

Kulanz bei kurzfristiger Überschreitung der Kündigungsfrist

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 18

Liebes Forum, 

 
ich habe am 26.2. meine Kündigungsbestätigung erhalten und auch bereits mit dem Kundenrückgewinnungsteam telefoniert. Allerdings habe ich nicht bemerkt, dass die Kündigung nicht, wie beabsichtigt, für März 2019 galt, sondern erst ab 2020 bestätigt wurde. Leider hatte mich auch das Serviceteam nicht darauf hingewiesen, mir aber neue Tarife genannt.
Mit zwei kleinen KIndern ist es schwierig, immer alles auf dem Schirm zu haben. Auch gab es beim Anschluss vor zwei Jahren immer wieder Verzögerungen bis Telefon und Internet freigeschaltet waren. Fehler und Verzögerungen können passieren. Ist es möglich, dass eine Kulanz-Lösung in meinem Fall akzeptiert wird? Gerade weil es nur eine sehr kleine Verspätung (zwei Tage, sogar Wochenende) des Kündigungseingangs war.
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 14 von 18
@Langspielplatte,

in der Tat gibt es im Mobilfunkbereich eine Kulanzregelung bei verspätetem Kündigungseingang.
Im Festnetzbereich ist dies nicht der Fall.

Deine Kündigung ging am 26. Februar 2019 bei uns ein und hätte spätestens am 23. Februar 2019 bei uns sein müssen.
Ja, klar es sind nur ein paar Tage, aber die zählen. So leid es mir tut.

Die normale Kündigung wurde storniert, da ein Anbieterwechsel beauftragt wurde. Hierzu geht nun aber alles seinen Gang. Die entsprechenden Schreiben solltest du auch bekommen haben.

Grüße
Sarah S.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
17 ANTWORTEN 17
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 18

Hi @Langspielplatte ,

 

befülle bitte hier im Forum mal dein Profil. Deinem Problem muss sich da ein Telekom-Hilft-Teamie annehmen (nur die haben auch Einsicht in das Profil).

 

Bitte gebe eine kurze Rückmeldung.

 

Gruß

fdi

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 3 von 18
Hallo @Langspielplatte,

herzlich willkommen in unserer Community.

Ich kann an dieser Stelle noch nicht viel versprechen. Möchte mir gerne aber die Situation näher ansehen. Können Sie dazu bitte einmal in Ihrem Community-Profil (http://bit.ly/Kundeninfos) Ihre Kundennummer hinterlegen und mir anschließend eine kurze Rückmeldung geben.

Viele Grüße
Oliver I.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 18

Bei 2 Tagen ist eine Kulanz möglich. 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 18

@Langspielplatte  schrieb:
Mit zwei kleinen KIndern ist es schwierig, immer alles auf dem Schirm zu haben.

Woher kommt überhaupt der Zwang zu kündigen?

 

Dir ist bewusst, dass Du falls die Kündigung kulanterweise akzeptiert werden sollte, dann ziemlich wahrscheinlich längere Zeit offline sein wirst?

Hintergrund: Im Bereich Festnetz soll man nicht selbst kündigen wenn man den Anschluss weiter möglichst unterbrechungsfrei nutzen möchte. Sondern da soll man den neuen Anbieter rechtzeitig beauftragen. Aber da heute bereits Sonntag der 23.3.19 ist und da das Laufzeitende offenbar noch im März sein wird bist Du für einen Anbieterwechsel eigentlich zu spät dran. Dann wird halt hart abgeschaltet. Und der Anschluss läuft dann nicht wieder am nächsten Tag. Eher in zwei Wochen. Und mir richtig Pech erst in ein paar Monaten.

 

Je einfacher es für die Telekom ist, Dir kulanterweise zuzustimmen, desto wahrscheinlicher freut sich bereits jemand anders über Deine Leitung.

 

 

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite