Antworten
Gelöst

Kundenrückgewinnung

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 11 von 21

...nicht persönlich nehmen @frank.petry. Glaub mir, es ist denen bei Millionen Anschlüssen egal. Bei dem Thema wird's schnell ein bisschen emotional. Ansonsten ist es auch nicht deren Anschluss, da können die zur Kündigung raten! Problem hättest jetzt du, wenn du deine Festnetznummer mitnehmen wölltest. Festnetz ist eben nicht Mobilfunk, da kündigt man nicht selbst. Außer die Nummer ist egal. Bei Kabel haste aber spätestens nach 24 Monaten auch Liste und kein Streichpreis mehr.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 12 von 21

Fröhlich  @jm2c nein das nehm ich nicht persönlich aber es ärgert einem schon (nicht nur bei der Telekom), wie einige Firmen mit Kunden umspringen.

Da ich meine Firma nicht mehr im Haus habe ist Festnetz nicht mehr so wichtig, daher mache ich mir da keinen Kopf...

Muss jetzt mal sehen was ich mit den Mobilfunkverträgen mach und nächstes Jahr mit der Firma. Das mit dem Kabel ist schon nett 1 Jahr Mega Bandbreite und danach etwas weniger aber immer noch mehr wie DSL.




5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 13 von 21

Keine Firma mehr im Haus @frank.petry, es winkt wohl schon die Rente Fröhlich.? Wenn dein Kabelsegment nicht gerade über-/ausgelastet ist, da geht's fürs Geld schon deutlich schneller vorwärts.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 14 von 21

@jm2c  Nee Rente dauert noch....

Firma ist zu groß geworden und wird jetzt alles an einer Stelle zusammengefaßt. Mach hier nur noch Home Office.

Habe morgen Termin mit dem Kabelanbieter. Mal sehen was da geht....   Telefon

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 15 von 21

A ja, Home Office. Na dann fürs Kummeln morgen maximale Erfolge Fröhlich  @frank.petry.