Antworten

Magenta 1 Vorteil ab 06.09.2019

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 25

Kann mich den Vorrednern nur anschließen. Habe gestern den Magenta Mobil L (2x10 + 6 GB) noch verlängert, damit ich den Magenta1 Vorteil mit 10 € noch 24 Monate habe.

5G im neuen Tarif bringt gar nichts, da noch nicht einmal flächendeckend 4G funktioniert.

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 17 von 25

Ich bin jetzt schon gespannt wie viele Thread es geben wird nach dem Motto "neue Tarifstruktur sollte doch nur €3,- mehr sein, jetzt sind es auf der Rechnung aber € 8,- (bzw. €10,- wenn man aus der 3. Generation kommt)".

 

Da ist der gestern so hochgelobte Service dann gefragt.

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 25

@bernd-falge  schrieb:

5G im neuen Tarif bringt gar nichts, da noch nicht einmal flächendeckend 4G funktioniert.

 

 


Es mangelt ja sowieso noch an geeigneten Smartphones. Das nächste iPhone soll noch kein 5G beherrschen. Mir sind bisher nicht soviele bekannt.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 19 von 25

Leider wird sich die Zwangslage, in neue (6. Gen) Verträge wechseln zu müssen, von alleine ergeben, da 5G in Zukunft für die Erreichbarkeit unverzichtbar wird. Spätestens wenn GSM, UMTS und später auch LTE abgeschaltet werden, wird es die 90% Netzabdeckung nur mit 5G geben. Dann lohnt es nicht, in alten Tarifen zu verbleiben, nur um den Preisvorteil von bis zu 4x€10 Euro für Family Cards als Magenta 1 Kunde zu behalten.

 

Letztendlich werden die Magenta 1 Vorteile systematisch von der Telekom abgebaut. Offenbar müssen die hohen Preise für die 5G Frequenzen wieder eingespielt werden. Wenn es in diesem Punkt nicht zu einer Nachbesserung kommt, steht wohl ein Anbieterwechsel mit der technischen Durchsetzung von 5G ins Haus.

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 20 von 25

@wstahlb  schrieb:

Leider wird sich die Zwangslage, in neue (6. Gen) Verträge wechseln zu müssen, von alleine ergeben, da 5G in Zukunft für die Erreichbarkeit unverzichtbar wird. 


Bis es so weit ist, wird es aber noch einige Tarifanpassungen seitens der Telekom geben. Also: Erst mal zurücklehnen und abwarten!