Antworten
Gelöst

Mietgerät nach Kündigung berechnet, Gutschrift vergessen

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 14

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben unseren Telekom-Anschluss fristgerecht und vollständig gekündigt und dies auch bestätigt bekommen. Auf Ihre Einladung hin haben wir an einer telefonischen Befragung zum Kündigungsgrund teilgenommen. 

Jetzt haben wir Rechnung für den Monat der Kündigung erhalten. Für die Tage von der Kündigung bis zum Monatsende haben wir für unser Call&Surf-Paket eine Gutschrift erhalten. Soweit, so gut...
Für das zurückgeschickte Mietgerät (Speedport) erhielten wir KEINE Gutschrift, stattdessen wurde der Mietpreis für den Folgemonat berechnet. Von der Gutschrift für die Befragung (5 EUR) ebenfalls keine Spur! Die sich aus der Kündigung ergebende Gutschrift für das Call&Surf-Paket wird angeblich mit der nächsten Rechnung verrechnet. Wozu das? Wir haben gekündigt, es gibt keine nächste Rechnung!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 9 von 14
Hallo @neunispost,

vielen Dank für den Beitrag und herzlich willkommen in unserer Community. Fröhlich

Erstmal finde ich es bedauerlich, dass Sie uns verlassen, aber vielleicht sieht man sich ja mal wieder. Dann kann ich mich meinen Vorrednern in dem Fall nur anschließen. Ich habe mir das einmal angeschaut. Der Router wurde bei uns zum 21. Juni 2017 gekündigt, da die Rechnung aber vorher schon automatisch erstellt wird, konnte das in dem Fall noch nicht berücksichtigt werden. Sodass es im Juli noch eine Abrechnung geben wird und dort die Gutschrift für den zuviel bezahlten Betrag ersichtlich sein wird.

Liebe Grüße
Anne W.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
13 ANTWORTEN 13
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 14

hy nabend un herzlich willkommen hier @neunispost das hat sich wohl mit der Rechnung überschnitten ....da ja immer im voraus abgebucht wird ... du bekommst noch he abschlusrechnung da wird dann das gutgeschrieben un uf dein Konto überwiesen ... grüsle

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 14

Der Mietvertrag über den Speedport ist zunächst mal einfach ein zweiter Vertrag. Je nachdem wie Du im Detail gekündigt hast hast Du nur den Anschluss oder aber auch zusätzlich den Speedportvertrag gekündigt.

 

Der Speedport ist mit dem im Rahmen der Kündgung erhaltenen Rücksendeaufkleber zurückzuschicken (nicht mit dem alten/ursprünglichen).

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 14

Der Vertrag wurde fristgemäß (und damit verbunde auch der Speedport) gekündigt.  Das Gerät wurde zeitig genug vor Rechnungsstellung mit den von der Telekom zugeschickten Unterlagen zurückgeschickt. 
Die Vertragslaufzeit war hier nicht mehr relevant, das Gerät war mehr als 8 Jahre nagemietet....

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 14

Da der Vertrag bereits zu Mitte Juni gekündigt war,  sollte dies lt. Telekom die "Abschlussrechnung" sein... Von daher ist "im Voraus abgebucht" dann sowieso falsch.