Antworten
Gelöst

Mobilrufnummer Mitnahme von Vodafone aus einem Businesstarif der bisherigen Firma

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 7

Ich möchte meine bei Vodafone auf einem Geschäftsaccount meiner bisherigen Firma (unter deren Namen) registrierte Mobilrufnummer auf einen neuen privaten Mobilfunkvertrag bei der Telekom portieren.

Die Einwilligung meiner Firma existiert! Vodafone hat bereits ein Opt-In gesetzt!

Im Telekom-Shop in Tauberbischofsheim hat man mir erklärt, dass dies nicht möglich ist, solange der bisherige Firmenvertrag auf den Namen meines bisherigen Arbietgebers lautet und sich damit von meiner Adresse unterscheidet.

Vodafone behauptet, dass dies kein Problem sei, da es ein Formular bei der Telekom gebe, mit dem man eine auf den bisherigen Arbeitgeber im Geschäftsbereich laufende Mobilfunknummer auf die Telekom in den Privatbereich unter eine andere private Adresse  portieren könnte. Nur dieses Formular oder Vorgehen scheint niemand bei der Telekom zu kennen!

Neben der persönlichen Vorsprache im Telekomshop habe ich es bereits erfolglos über die telefonische  Beratung der Telekom versucht.

Für eine rasche Hilfestellung wäre ich sehr dankbar.

Mfg

R. Hartmann

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 7

@rainer.m.hartmann 

 

Die Möglichkeit mit unterschiedlich Vertragspartnern gibt es NICHT.

 

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Weg ginge, aber @Marita W. kann das bestimmt beantworten:

 

Chef schließt Prepaid Vertrag bei der Telekom mit Portierung ab

Du übernimmst den Prepaid Vertrag 

Du handelst den Prepaid Vertrag in einen Laufzeitvertrag

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (kann nur das Telekom-Hilft-Team sehen) | Karl. eine PN schicken (nur erforderlich wenn z.B. etwas nicht öffentliches nur an mich gesendet werden soll, sonst bitte im Thread beantworten)


Karl.'s Profil
6 ANTWORTEN 6
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 7

@rainer.m.hartmann 

 

Bei der Portierung im Mobilfunkbereich müssen immer beide Vertragspartner identisch sein.

 

Kannst du den Bei Vodafone Laufenden Vertrag übernehmen?

 

Ansonsten müsste dein Chef einen Telekom Vertrag abschließen, den du dann übernimmst.

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (kann nur das Telekom-Hilft-Team sehen) | Karl. eine PN schicken (nur erforderlich wenn z.B. etwas nicht öffentliches nur an mich gesendet werden soll, sonst bitte im Thread beantworten)


Karl.'s Profil
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 7

Hallo Karl,

 

Danke für die Info!

 

Alleedings gibt es lt. Vodafone 2 Möglichkeiten in einem solchen Fall:

1) Es gibt ein Telekom Formular mit dem das abgewickelt werden kann. Nur finde ich das nicht.

2) Es gibt eine der Telekom bekannte Website in der die Telekom die unterschiedlichen Daten eingeben kann und damit die Freigabe/Portierung der Nummer erhält.

 

Darauf habe ich im Internet auch schon Hinweise aber keine Links gefunden.

 

Den Vertrag kann ich nicht übernehmen, da die Abdeckung an meinem Wohnort durch Vodafone sehr schlecht ist und zudem der Vertrag bei meiner Firma weiterverwendet werden soll. Es geht somit nur um die Nummer.

 

Trotzdem Danke!

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 7

@rainer.m.hartmann 

 

Die Möglichkeit mit unterschiedlich Vertragspartnern gibt es NICHT.

 

Ich bin mir nicht sicher, ob dieser Weg ginge, aber @Marita W. kann das bestimmt beantworten:

 

Chef schließt Prepaid Vertrag bei der Telekom mit Portierung ab

Du übernimmst den Prepaid Vertrag 

Du handelst den Prepaid Vertrag in einen Laufzeitvertrag

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (kann nur das Telekom-Hilft-Team sehen) | Karl. eine PN schicken (nur erforderlich wenn z.B. etwas nicht öffentliches nur an mich gesendet werden soll, sonst bitte im Thread beantworten)


Karl.'s Profil
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 7

Hallo Karl,

 

danke für deisen Vorschlag. Könnte funktionieren und ich werde es heute versuchen durchzuziehen. Okay von Firma habe ich und telefonisch hat mir mein Telekomladen mitgeteilt, dass es so gehen sollte.

 

Grundsätzlich kann ich doch kein Einzelfall sein und der ganze Vorgang sollte eigentlich erheblich einfacher zu gestalten sein!

Eventuell ein grundsätzlicher Fall für die Bundesnetzagentur - mal sehen ob ich mich aufraffe und die anschreibe, dass es hier eine einfachere und sinvollere Lösung geschaffen werden sollte! Technisch sollte das ja wohl kein Problem sein.

 

Also nochmals vielen Dank!

Rainer