• Antworten

        PostIdent Filiale, PostIdent Postbote und VideoIdent (PIF, PIP, VI)

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 6 von 10

        Ich habe Nachbarn, bei dem Sozialdienste mehrfach am Tag kommen und diejenigen auch ggf wohin bringen. Möglicherweise habe ich das in dem Fall instinktiv mit vorausgesetzt.

        Sporadisch erreichbar - Gruß Sherlocka

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 7 von 10

        Hallo @LouZipher!

        Zunächst danke ich Ihnen für Ihren ausführlichen Beitrag und möchte im gleichen Schritt um Entschuldigung bitten. Dass es seit mehreren Monaten nicht möglich ist, eine Prepaid-Karte zu buchen, ist wirklich mehr als ärgerlich.

        Ich kann verstehen, dass Sie sich in Teilen diskriminiert fühlen, jedoch würde ich es nicht auf eine Behinderung schieben. Unsere Verfahren sind für alle gleich und bei Bestellung weiß das System nicht, ob die Person eine Behinderung bzw. eine Einschränkung hat oder nicht. Es gibt leider nur die Möglichkeit, dass Sie in einen Telekom Shop gehen und sich dort eine Karte holen, wenn sie anders nicht zu aktivieren geht! Alternativ kann ich vorher versuchen, die Karte über ein Fachteam freischalten zu lassen. Ich kann jedoch nicht versprechen, ob es funktioniert. Dazu bräuchte ich allerdings sämtliche Daten von Ihnen, die Sie auch bei der Buchung angeben. Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Ausweisnummer, Ausweisgültigkeit, Ausstellungsort des Ausweises, Kartennummer und Geburtsdatum. Den Ausweis bitte abfotografieren und die Bilder als Anhang mitschicken. Das Ganze bitte hierüber http://bit.ly/Teamkontakt zusenden.

        Natürlich bekommen Sie von mir dann auch eine entsprechende Rückmeldung!

        Viele Grüße
        Romina D.

        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

        Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 8 von 10

        Danke, wenigstens 2 von 4, die mitgekriegt haben, daß ich nicht weg kann, und daß ich kein Smartphone habe. Auch der Freundeskreis hat sich dank der BehinderungEN auf Null reduziert.

        Die Pfleger haben nur normale Handys, und privat "vergessen" sie es immer wieder.

        Und, ich habe es bei mehreren versucht, ALLE haben von mir erfahren, wie meine Lage ist. War wurscht. Unflexibel pochte man auf PIF oder VI (wobei mir bisher niemand erklären konnte, oder wollte, warum PIP nicht geht). Es ist wohl die reine Gedankenlosigkeit, die die Anbieter solch lückenhafte Verfahren haben entwickeln lassen.

         

        Romina D.s Vorschlag probiere ich mal; die Karte kann ich ja beschaffen lassen, es hängt nur an dieser dämlichen Aktivierung. Nur wollte ich eingedenk bisheriger Erfahrungen hier vorher mal gefragt haben. Ich melde mich.

        Fürchte Deinen Nächsten ...
        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 9 von 10

        @LouZipher schrieb:

        Danke, wenigstens 2 von 4, die mitgekriegt haben, daß ich nicht weg kann, und daß ich kein Smartphone habe.


        Auch wenn @Käseblümchen auf die Geschichte einsteigt - mir kann niemand erzählen, dass es seit Monaten nicht möglich ist, eine Prepaid-SIM zu kaufen.

        Na ja - vielleicht jemand im Knast kommt an keine ran - aber ansonsten wer mit seinen Mitmenschen halbwegs umgeht, bekommt es ganz leicht hin, eine Prepaid-SIM zu erhalten. Auch wenn er/sie selbst nicht in einen Shop hinkommt.

         

        Eine Prepaid-Karte kann man nämlich fast ÜBERALL kaufen. In Postfilialen, Tankstellen, Lebensmittelgeschäften, Discountern, Drogeriemärkten und im Internet.

        Und wer es schafft, eine Webcam zu kaufen, der schafft es auch, eine Prepaid-SIM zu kaufen.

         

        Die Sache mit der Identifikation ist ein anderes Thema - das hat der Gesetzgeber vorgeschrieben und das ist deutlich problematischer.

         

        Aber da Du hier ja ganz offensichtlich posten kannst und auch einen Computer hast (wozu sonst die Webcam) und sowieso ein Handy benötigst für die SIM sehe ich eigentlich nicht wirklich was Dich daran hindert, Dir als Handy ein günstiges Smartphone zuzulegen. 

         

        Aber es ist ja auch nicht so, dass Dich irgendwer zwingen würde, einen Prepaid-Vertrag abzuschließen. Dann nimm halt einen Laufzeitvertrag! Bei der Telekom-Tochter sogar zu Null Euro Grundgebühr möglich, sogar als 24-Monatsvertrag der Dir nicht wie eine Prepaid-SIM mir nichts Dir nichts plötzlich deaktiviert wird.

        https://www.congstar.de/handytarife/congstar-wie-ich-will/wunschtarif/

        Da erfolgt die Identifikation dann per Postbote an der Tür.

        Andere Anbieter als congstar kenne ich allerdings derzeit keine, die einen Laufzeitvertrag ohne Grundgebühr anbieten. Aber für wenige Euro monatlich ist man auch bei anderen mit dabei.

         

         

        Klar, es ist extrem bescheiden, wenn man gehandicapped ist - aber man darf sich nicht auch noch selbst Fesseln anlegen durch ungeschicktes Agieren und einer "ich will das jetzt aber genauso wie ich das will" Einstellung.

         

         

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        Highlighted
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 10 von 10
        @LouZipher

        Sie melden sich einfach, wenn Sie eine Karte da haben! Ich warte auf den Kontakt über das Formular und ich werde alles daran setzen, dass Ihre Karte freigeschaltet wird.

        Viele Grüße und bis bald
        Romina D.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

        Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.