• Antworten
        Gelöst

        Prepaid Restguthaben-Auszahlung

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 14

        Hallo, kann man die Prepaid Restguthaben-Auszahlung auch noch nach der Rufnummerportierung beantragen ? Also die Portierung ist erfolgt und gekündigt ist die Karte anfang Mai. 

         

        Wie ist das eigentlich, wenn die Karte schon gekündigt ist, also in meinem fall zB Ende Mai, hat man dann auch noch eine Möglichkeit an das Geld zu kommen?

         

        https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/mobilfunk/prepaid-restguthaben-auszahlung?samChecked=t...

         

         

         

         

        2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

        Akzeptierte Lösungen
        Highlighted
        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 2 von 14

        Hallo @nexttime,

         

        ja, nach der Portierung dieses Formblatt ausfüllen: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/mobilfunk/prepaid-restguthaben-auszahlung?samChecked=t...

         

        Die Auszahlung ist erst nach der Portierung möglich, da ja noch das Entgelt von  29,95 € für die Portierung vom Guthaben abgezogen wird.

         

        VG Peuki

        Die beste Motivation ist das eigene Wollen.

        Schon gesehen? Hinterlegt Eure Daten im Profil, damit das Team bei Bedarf schneller und unkompliziert helfen kann. 

        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 11 von 14

        Hallo @Ludewig.Salzuflen,

         


        @Ludewig.Salzuflen schrieb:

        a) wenn ich jetzt die Prepaidkarte so auflade, dass das Guthaben für Portierungsgebühr ausreicht, ist es dann auch sicher, dass die Gebühr von der Karte aus bezahlt wird? Ein Antrag auf Potrierung ist bereits auf dem Postweg.

        b) wie erfahre ich von der "Freigabe", dass also die Nummer portiert werden kann . . . so eine Art Quittung . . .


        da ich mir jetzt nicht sicher bin, was alles schon angestoßen ist, fasse ich mal die wichtigsten Punkte für die Portierung  zusammen, diese beeinhalten auch die o.g. Fragen:

         

        • den Prepaid-Vertrag formlos kündigen - mit der Angabe, dass die Rufnummer zu einem anderen Provider mitgenommen werden soll. (Das Vertragsverhältnis kann durch den Kunden ohne Einhaltung einer Frist und durch die Telekom mit einer Frist von einem Monat gekündigt werden. Ein Uploud wäre hier möglich www.telekom.de/upload Siehe AGB: http://www.telekom.de/dlp/agb/pdf/43804.pdf )
        • idealerweise (unter Berücksichtigung der Bearbeitungszeiten) eine Vorlaufzeit von etwa 3 Wochen einplanen.
        • nach Erhalt der Kündigungsbestätigung: dann einfach bei dem neuen Provider den Vertrag mit Rufnummernportierung abschließen.
        • die Karte muss mit mindestens 29,95€ aufgeladen sein (soviel kostet der Rufnummern-Export)
        • nach erfolgreicher Portierung dann ggf. Restguthaben auszahlen lassen: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/mobilfunk/prepaid-restguthaben-auszahlung?samChecked=t...

        VG Peuki

        Die beste Motivation ist das eigene Wollen.

        Schon gesehen? Hinterlegt Eure Daten im Profil, damit das Team bei Bedarf schneller und unkompliziert helfen kann. 

        13 ANTWORTEN 13
        Highlighted
        Community Guide
        Community Guide
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 2 von 14

        Hallo @nexttime,

         

        ja, nach der Portierung dieses Formblatt ausfüllen: https://www.telekom.de/kontakt/e-mail-kontakt/mobilfunk/prepaid-restguthaben-auszahlung?samChecked=t...

         

        Die Auszahlung ist erst nach der Portierung möglich, da ja noch das Entgelt von  29,95 € für die Portierung vom Guthaben abgezogen wird.

         

        VG Peuki

        Die beste Motivation ist das eigene Wollen.

        Schon gesehen? Hinterlegt Eure Daten im Profil, damit das Team bei Bedarf schneller und unkompliziert helfen kann. 

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 3 von 14

        Du kannst es auch als Sparguthaben stehen lass und wenn du möchtest zu Weihnachten auszahlen lassen.

        Mit anderen Worten, ist dein Geld und verfällt nicht.


        Schon gesehen? Hier können die Nutzerdaten geschützt im Profil hinterlegt werden  => Profildaten
        Diese können nicht öffentlich eingesehen werden.
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 4 von 14

        Das Restguthaben kann nur nach Beendigung des Vertrages ausgezahlt werden. Der Auszahlungsantrag ist gleichzeitg auch eine Kündigung, sofern der Vertrag nicht ohnehin schon vorher ausgelaufen ist.

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 5 von 14

        Hallo, ihr schreibt immer alle das die Portierung 24,95 € kostet, bei mir hat das aber 29,00 € gekostet. warum ?