Antworten

Systematischer Fehler?

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 3

Sehr geehrte Telekom,

 

ich stoße immer wieder auf den Fehler "Ihr angemeldeter Anschluss & Tarif konnte leider nicht ermittelt werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal." wenn ich Informationen zum Anschluss & Tarif im Kundencenter einsehen möchte. Habe dies nun seit 2010 genaustens dokumentiert und durfte feststellen, dass dies immer ab 3 Monate bevor der Vertrag ausläuft, der Fall ist. Zufall? Davon würde ich ehrlich gesagt nicht ausgehen. Ich denke, die Telekom möchte verhindern, dass unglückliche Kunden im Kundencenter nachsehen können, bis wann der Vertrag noch läuft. Aus dem Bekanntenkreis kenne ich einige Personen, die sich da um 1 Jahr täuschen, weil man ja zig Jahre schon den Vertrag hat. Nichts desto trotz muss ich sagen, dass ich weiß, wann das Kündigungsdatum ist und bis wann ich kündigen soll. Die Kündigung ist auch raus. Aber nicht jeder notiert sich das und ist eigentlich darauf angewiesen, die Daten im Kundencenter einzusehen. Daher finde ich das schon extrem dreist. Und mal ehrlich, warum sollte das nicht reibungslos gehen? Man trennt normalerweise ein Test- und ein Produktivsystem, wenn man eine neue Software testet, etc. Also habe ich kein Verständnis, warum einmal im Jahr für 3 Monate dieser Bereich sonst ausfallen sollte. Zumal ich schon mit Bekannten feststellen konnte, dass wenn diese noch 9 Monate Laufzeit haben und ich "nur" 3 Monate, ich es nicht mehr einsehen kann, diese haben bei sich aber noch Zutritt. DAS, liebe Telekom, nennt man INTRANSPARENT. Ebenso wie die leeren Versprechen, endlich mal VoIP zu reparieren - im Übrigen mein Kündigungsgrund. Alle 2 Monate spätestens haben wir Störungen, das Telefon fällt Tagelang aus, irgendwann geht es wieder und jedes Mal weiß der Kundenservice nicht, warum es wieder geht und diese konnten mir mehrfach noch nicht einmal sagen, ob ein Techniker sich das überhaupt angesehen hat. Auch an die 48h an Werkstagen helfen hat sich die Telekom mehrfach nicht gehalten. Oft wurde der Schaden erst nach 4 oder 5 Werkstagen behoben. Das nennt man KUNDENVERKRAULEN. Ebenso wie das man uns schon beim Einzug ins neue Haus VDSL versprochen hat, knapp 10 Jahre später aber immer noch (als einziges Haus im Viertel) 16MBit/s zur Verfügung stehen. Warum? Man hat uns - so nach ca. 4 Jahren Recherche, weil man oft abgewimmelt wurde - aus versehen an einem weiter entfernten Verteiler angeschlossen, obwohl der direkt vor dem Haus noch Platz hätte. Und falls nicht, wäre es aufgrund der Lage besser gewesen, den Nachbarn auf den "entfernten" zu stecken, da dieser dennoch VDSL bekommen müsste, egal aus welchen Verteilern er dieses bezieht, bei uns damit aber der Zugang verwehrt bleibt, so zumindest der Techniker, mit dem ich mal reden durfte, als eine der 2 Leitungen ins Haus mal umgeklemmt worden ist, nachdem eine einen Schaden genommen hatte. Sein Leitungstest hat ergeben, dass dennoch VDSL verfügbar wäre, die Zentrale der Telekom mit Ferndiagnose sagt aber, es sei nicht korrekt. Nach zig Jahren weiß die Telekom wohl immer noch nicht, was die anderen Köpfe im Unternehmen sagen, versprechen, etc. Kein Wunder, dass die Telekom in den letzten Jahren immer mehr Kunden an KabelTV Anbieter, Vodafone und o2 verliert. Ich folge diesem Trend!

Lg

 

2 ANTWORTEN 2
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 3
Juhu! Eine neue Verschwörungstheorie. Fröhlich
So was hatten wir jetzt schon lange nicht mehr.

Kein Wunder, dass die Telekom in den letzten Jahren immer mehr Kunden an KabelTV Anbieter, Vodafone und o2 verliert.
Nein, da bist Du überhaupt nicht mehr auf dem aktuellen Stand. Siehe https://www.telekom.com
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 3 von 3

Hallo @elke_1962,

vielen Dank für Ihren Beitrag und die offenen Worte.


@elke_1962 schrieb:
ich stoße immer wieder auf den Fehler "Ihr angemeldeter Anschluss & Tarif konnte leider nicht ermittelt werden. Bitte versuchen Sie es später noch einmal." wenn ich Informationen zum Anschluss & Tarif im Kundencenter einsehen möchte. Habe dies nun seit 2010 genaustens dokumentiert und durfte feststellen, dass dies immer ab 3 Monate bevor der Vertrag ausläuft, der Fall ist. Zufall? Davon würde ich ehrlich gesagt nicht ausgehen. Ich denke, die Telekom möchte verhindern, dass unglückliche Kunden im Kundencenter nachsehen können, bis wann der Vertrag noch läuft.


Das ist nicht gewollt und auch nicht der Grund, warum der Fehler in Ihrem Fall auftritt. Wenn Sie mir eine Chance geben, begebe ich mich gerne auf Ursachenforschung. Befüllen Sie mir dazu gerne einmal unser Kontaktformular.

Der Dialog mit unseren Kunden ist uns wichtig. Bitte zögern Sie daher nicht, mit Ihren Fragen, Wünschen oder auch Ihrer Kritik weiterhin auf uns zuzukommen.

Grüße
Erdogan T.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.