Antworten

Tarifwechsel FamilyCard Start in FamilyCard M

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 6 von 9
Hallo @mst-er,

es ist kein Problem die FamilyCard Start in eine FamilyCard umzuwandeln. Das Guthaben der FamilyCard Start würde dann zurück überwiesen werden auf Ihr Konto.

Allerdings ist es nicht möglich bei einem Tarifwechsel die Online-Preise zu bekommen, da sich diese nur auf einen Neuabschluss beziehen. Und da Sie durch den Tarifwechsel Ihre Rufnummer behalten, ist es kein Neuvertrag.

Viele Grüße,
Elvira H.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 9

Schade, dass die Regeln zum Tarifwechsel so unflexibel sind. Man müsste folglich die Rufnummer erst weg portieren, um sie anschließend mit Rabatt auf den neuen Vertrag zurück zu übertragen. Aber gut, sei es drum.

 

Dann kommt dieser Weg für mich nicht in Frage und ich schaue mich auf dem Markt nach anderen möglichen Alternativen um.

 

Trotzdem vielen Dank für die Informationen.

 

Viele Grüße 

Michael

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 8 von 9
Ich finde es wirklich schade, dass Sie uns verlassen möchten @mst-er.

Eine Rufnummernportierung auf eine FamilyCard ist auch etwas schwieriger. Die Rufnummernportierung müssten wir für Sie einstellen und dann würden Sie den Online-Preis leider auch nicht bekommen.

Viele Grüße,
Elvira H.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 9 von 9

Da die Rufnummer einer FamilyCard immer nur nachträglich durch eine Portierung geändert werden kann, heißt dies, dass die vertraglich vereinbarten Konditionen nachträglich durch die Telekom zu Lasten des Kunden abgeändert werden bzw. dass die Portierung ggf. abgelehnt wird.

 

Sehr bedenklich...

 

Ich glaube, wir sollten dies hier nicht weiter vertiefen. Nur ein zufriedener Kunde, ist ein guter Kunde. Ich zahle monatlich einen stolzen Preis und wollte gerne mehr Leistung, aber dies ist offenbar nicht gewollt.

 

Trotzdem vielen Dank.

 

Michael