Antworten

Von Magenta 1 zu Magenta 0 ... besteht tatsächlich kein Interesse an langfristigen Kundenverträgen?

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 6 von 10

@LeiT90


@LeiT90 schrieb:
Ich möchte vielmehr darauf aufmerksam machen, wie schade es ist, dass (FAIRE) langfristige Kundenbindungen scheinbar nicht angestrebt werden 

Da gehören immer zwei Seiten dazu. Die Telekom will schon. Du aber offenbar nicht.

 

Mich könnte die Telekom auch auf ewig als Kunde behalten, wenn sie mir den VDSL-Anschluss sowie den Mobilfunkvertrag zu 50% des marktüblichen Preises anbieten würde. Macht sie aber nicht. Heißt aber nicht, dass sie mich als Kunde nicht behalten möchte.

Und hätten die Kuden auch nichts davon. Ich hatte auch schon einmal einen Vertrag bei einem sehr günstigen Anbieter. Der dann von heute auf morgen seinen Dienst eingestellt hat weil das, was Kunden wie ich bezahlt haben halt nicht kostendeckend war. Hätte der Anbieter höhere für ihn auskömmliche Preise genommen, dann wäre die Kundenbindung länger gewesen und nicht durch die Aufgabe der Geschäftstätigkeit rüde unterbrochen worden.

 

Gerade im Mobilfunkbereich ist es ein Riesenunterschied von den Kosten her wie gut man in der Fläche ausbaut. Wenn Du nur in der Stadt lebst und Dich nie weiter als 500 Meter von "Deiner" Basisstation im o2 oder Vodafone-Netz entfernst und auch eher nur whatsapp nutzt, dann kannst Du auch einen Billiganbieter wählen. Willst Du ein "mehr" und willst Du auch möglichst häufig/gut Konnektivität haben, wenn Du Überland fährst, dann brauchst Du das Telekom-Netz. Vor allem geschäftlich - wenn Du eine Viertelstunde nicht telefonieren kannst im Monat, dann bist Du mit einem Telekomvertrag bereits finaziell besser gestellt.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 7 von 10

@LeiT90 schrieb:

 

Trotzdem wollte ich hier mal ein Feedback abgeben, wie schade es ist, wenn man Kunden von einem so großen Magenta1-Paket einfach abziehen lässt.  



Und das in einem Kunden helfen Kunden Forum?

Wie du dir selbst denken kannst haben wir anderen Kunden keine Chance irgendwas dran zu ändern.

Wenn es nach mir ginge sollte die Telekom (die anderen Anbieter natürlich auch) sich aus dem ganzen Rabattgeschachere verabschieden. Leistung x kostet Summe y und fertig.

 

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 8 von 10

@muc80337_2:

Naja, also nur wegen meines Umzuges einen Vertrag anbieten zu wollen, der 40% mehr kostet als bisher und mich von DSL50 auf DSL16 runterzieht, hat nichts mehr mit "wollen" zu tun. Das ist wirtschaftlich aus Kundensicht genauso untragbar, wie Dumpingpreise aus Sicht des Anbieters.

Wenn die Telekom mir am neuen Standort nicht mehr als 16k anbieten kann, wäre eine faire Lösung gewesen, den bisherigen Preis beizubehalten oder ggf. sogar leicht zu reduzieren (da die Leistungen ja ebenfalls sinken). 

 

@jetztzufriednerKunde:

Das Forum heißt doch "Telekom Hilft Community" - hier sind auch genügend Telekom-Mitarbeiter unterwegs, die solch ein Feedback einsammeln und auswerten können. 

Außerdem hilft diese Info ggf. auch Bestandskunden, die demnächst wegziehen und nun wissen, dass es sich lohnen kann, sich rechtzeitig nach Alternativen umzuschauen, da je nach DSL-Verfügbarkeit keine sonderlich tollen Lösungen angeboten werden. Ich habe mich blind darauf verlassen, dass mein bisheriges Leistungspackage mitumgezogen werden kann (so wird es lt. Online-Verfügbarkeitscheck auch angezeigt). Durch die "Expertenprüfung" stellte sich dann heraus, dass nur DSL16 klappt und dadurch ein Neuvertrag fällig wird, der sämtliche Rabatte und Boni eliminiert. 

Sonderkündigung greift allerdings erst nach einer Frist von 3 Monaten (also zahle ich jetzt 2 Monate parallel). 

 

Ich teile übrigens Deine Einstellung, dass (abgesehen von einem kleinen Lock-Rabatt für Neukunden) die Preise für alle Kunden gleich sein sollten... weniger schwankende Angebotspreise würden solche Überraschungen sicherlich besser vorhersehbar machen. 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 9 von 10

@LeiT90

Das ist ein wenig eine Schere...

Je langsamer der Anschluss desto geringer der reguläre Monatspreis (genauer gesagt abhängig von Geschwindigkeitsklassen) - aber je langsamer der Anschluss desto höher sind andererseits die Kosten für die Telekom: auf einer Leitungslänge wie hier bei mir für den VDSL50 von weniger als 50 Metern passiert halt viel weniger wahrscheinlich etwas als auf einer Leitungslänge von z.B. zwei Kilometern.

 

D.h. es gibt eine Leitungslänge ab der ein Anschluss eigentlich nicht mehr sonderlich rentabel zu betreiben ist. Wo man als Kunde aber nicht besonders zufrieden ist weil die Geschwindigkeit so gering ist.

 

Aber ich bin ja sowieso der Meinung, dass Bundesnetzagentur/Regierung da viel zu wenig tun. Die sollen eine Mindestgeschwindigkeit von 50 Mbit/s festlegen. Die Landstraßen bis ins letzte Dorf sind ja üblicherweise auch so ausgebaut, dass man dort mit dem Auto 100 km/h schnell fahren darf. Dorthin eine Glasfaser zu legen sollte ja eigentlich zu viel geringeren Kosten möglich sein als eine Straße dahin zu bauen. Muss ja nicht die Telekom sein - oder wenn dann so, dass sie das Geld irgendwie garantiert wieder hereinbekommt.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 10 von 10
Hallo @LeiT90,

Ihren Wunsch, die Konditionen Ihres Vertrages wie bisher weiterzuführen, kann natürlich jeder nachvollziehen. Und Sie haben selbstverständlich recht, dass MagentaEINS ein wichtiges Instrument zur Kundenbindung ist.

Jetzt ändern sich die Voraussetzungen (Festnetzanschluss entfällt) und die Berechtigung zum Vorteil MagentaEINS endet. Bitte sehen Sie es mir nach, dass ich daran nichts unfaires entdecken kann.

Kalkulieren Sie doch noch mal, ob es bei den verschiedenen Tarifen nicht doch noch eine Variante gibt, die sich unterm Strich für Sie rechnet.

Sollten dabei Fragen auftauchen bei denen ich und meine Kollegen Sie unterstützen können, sind wir gerne für Sie da.

Viele Grüße
Klaus K.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.