Antworten
Gelöst

Widerruf bei Anbieterwechsel

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 4

Hallo zusammen,

 

ich hatte heute Besuch von zwei Ranger Mitarbeitern, was schlussendlich dazu führte, dass ich von meinem jetztigen Anbieter Vodafone (wo ich seit längerem etwas unglücklich bin) zur Telekom wechselte. Ich will mich hier nicht über die Mitarbeiter beschweren, diese waren sehr nett und haben sich Zeit für meine Fragen genommen. Allerdings ging mir das jetzt doch etwas zu schnell, und ich würde den Vertrag gerne nochmal widerrufen und mich selbst noch etwas genauer informieren. Da mir gesagt wurde, ich müsste mich nicht um die Kündigung bei Vodafone kümmern, wäre meine Frage jetzt, ob bei Widerruf des neuen Vertrags mein Vertrag bei Vodafone trotzdem gekündigt wird oder ob dieser weiter bestehen bleibt?

 

Liebe Grüße

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 4

Hallo,

wenn du den Wechsel zur Telekom widerrufen willst musst du das schriftlich an die Telekom tun. Dann wird der Wechsel storniert und dein Vertrag bei Vodafone bleibt bestehen.

3 ANTWORTEN 3
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 4

Hallo,

wenn du den Wechsel zur Telekom widerrufen willst musst du das schriftlich an die Telekom tun. Dann wird der Wechsel storniert und dein Vertrag bei Vodafone bleibt bestehen.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 4

Ein Widerruf geht nicht auf diesem Weg, aber hierrüber

www.telekom.de/widerruf

 

Danach kündigt die Telekom auch nicht bei Vodafone.

Die Antwort beruht auf den von Dir gelieferten Informationen und meinem Kenntnisstand.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 4

Genau das wollte ich wissen. Vielen lieben Dank!