Antworten

Zustellung SIM-Karte durch GLS / Annahme verweigern direkt nach Versand möglich?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 7

Hallo!

 

Ich habe heute MagentaMobil Prepaid M inklusive Rufnummerportierung bestellt.

 

Da ich berufstätig bin, ist absehbar, daß ich zur Anlieferung der SIM-Karte durch GLS nicht zu Hause sein werde.

 

Leider ist das nächste GSL-Depot 40 km entfernt.

Besteht die Möglichkeit, daß ich direkt nach der Versandbestätigung bei GLS die Annahme verweigere und die Telekom stattdessen eine SIM-Karte per DHL versendet?

 

(Es geht um die Rückrufnummer in meinem Profil)

 

Danke & viele Grüße!

 

 

6 ANTWORTEN 6
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 7

Alternativ könnten Sie sich das Paket auch in eine GLS Filiale liefern lassen

 

https://gls-group.eu/DE/de/zustelloptionen

Bei weiteren Fragen einfach nochmal im Thread melden, falls ich Ihre Frage beantworten konnte, freue ich mich über eine Rückmeldung oder ein Kudo für meinen Beitrag.

Meine Telekom Verträge und Hardware:
Call&Surf Comfort IP (16000 Annex-J)
Fritzbox 7490 und Auerswald 3000 ISDN

Magenta Mobil S
Wiko Rainbow 4G
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 7

@CBL007  schrieb:

Alternativ könnten Sie sich das Paket auch in eine GLS Filiale liefern lassen

 

https://gls-group.eu/DE/de/zustelloptionen


Danke, aber meines Wissens kann man SIM-Karten ausschließlich im GLS-Depot abholen.

Sollte mittlerweile die Abholung in einer Filiale möglich sein, würde ich diese Möglichkeit natürlich nutzen.

Kann das jemand aus eigener Erfahrung bestätigen?

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 7

Ich habe mit GLS in Verbindung mit einer Prepaid-SIM keine Erfahrung - aber wäre ich selbst betroffen, dann würde ich GLS kontaktieren.

 

Ich gehe davon aus, dass "Annahme verweigern" wie von Dir angedacht nicht funktionieren wird (ganz abgesehen davon, dass ich nicht erkenne, was es helfen soll, alternativ eine Zustellung über DHL zu machen) und dass Du dann wegen der Portierung mindestens zwei Wochen ohne SIM auskommen wirst, falls eine Abholung im DHL Shop oder Zweitzustellung an einem Dir genehmen Datum nicht möglich sein sollte.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 7

@muc80337_2  schrieb:

Ich habe mit GLS in Verbindung mit einer Prepaid-SIM keine Erfahrung - aber wäre ich selbst betroffen, dann würde ich GLS kontaktieren.

 

Ich gehe davon aus, dass "Annahme verweigern" wie von Dir angedacht nicht funktionieren wird (ganz abgesehen davon, dass ich nicht erkenne, was es helfen soll, alternativ eine Zustellung über DHL zu machen) und dass Du dann wegen der Portierung mindestens zwei Wochen ohne SIM auskommen wirst, falls eine Abholung im DHL Shop oder Zweitzustellung an einem Dir genehmen Datum nicht möglich sein sollte.


Es geht nicht darum ein Datum zu finden, das mir "genehm" ist.

Dieses Forum ist voll von Kunden die Probleme mit der Zustellung mit GLS haben, weil sie berufstätig sind.

Teilweise wurde von den Mitarbeitern hier im Forum sogar empfohlen, die Annahme zu verweigern und haben angeboten, eine Ersatz-Zustellung per DHL zu veranlassen.

 

Würde die Telekom die SIM-Karten einfach per DHL zustellen, wäre das alles gar nicht nötig.

Ist man zum Zeitpunkt der Zustellung nicht zu Hause, geht die Sendung in die nächstgelegene DHL-Filiale und liegt dort zur Abholung bereit.

Und nicht in einem 40 km entfernten GLS-Depot.