Antworten

was soll der scheiss

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

Lange Geschichte, ich bin umgezogen und wollte meinen bestehenden Vertrag mitnehmen. Bei der Telekom angerufen und der Mensch bei der Hotline meinte das sei kein Problem, der anschluss kann so übennommen werden, kostet 70€ und das ein Techniker kommen müsste, Termin ausgemacht, bis dahin alles super.

Dann kam ein Brief wo nochmal der Termin drin stand, der war aber falsch also habe ich nochmal angerufen. Dabei habe ich dann erfahren das ja nicht meine alter Vertrag mitgenommen wurde sondern mein alter gekündigt und  ein neuer über 24 Monate abgeschlossen würde. Das fand ich schon ziemlich dreist. Die Dame von der Telekom meinte das Sie das Stornieren kann und ich später zurück gerufen werde um es nochmal in auftrag zu geben.

Beim Rückruf versicherte Sie mir das es jetzt mein alter Vertrag mit der alten laufzeit sei (märz 2017)  den ich mit rüber nehme.

Heute log ich mich ein und sehe "Vertragsbeginn 01.08.16"  als ich die hotline anruf teilten die mir mit das mein Vertrag jetzt bis 31.07.2018 läuft.

Was soll das, geht man so mit Leuten um die schon ewig Kunde bei euch sind???

 

5 ANTWORTEN 5
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 6

Du weißt schon, was ein Betrug ist und welche Konsequenzen es haben kann, jemand fälschlicherweise des Betruges zu bezichtigen?

Die Antwort beruht auf den von Dir gelieferten Informationen und meinem Kenntnisstand.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 6

So besser? 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 4 von 6
Hast du nun zu der Auftragsbestätigung eine Stornierungsbestätigung bekommen oder nicht?
Diese Antwort war - pragmatisch, praktisch, gut.

Warum Link zu Google? - Erziehung zur Selbsthilfe. Fröhlich
Highlighted
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 5 von 6

@olliMD schrieb:

Du weißt schon, was ein Betrug ist und welche Konsequenzen es haben kann, jemand fälschlicherweise des Betruges zu bezichtigen?


Jaja, die Staatsanwälte sind bestimmt ganz heiß auf solche "Fälle" Zwinkernd

 

@l.kirschsieper:

Nach §46 TKG Absatz 8 muss der Umzug ohne Änderung der Vertragslaufzeit durchgeführt werden. Es sei denn du stimmst dem Tarifwechsel ausdrücklich zu. Sonst hast du ein Anrecht auf Sonderkündigung. Darauf würde ich auch nochmal explizit hinweisen und eine entsprechende Korrektur fordern.