Bitte keine verkürzten Links verwenden.

@Waldemar H.: Bitte überlegt mal im Team, ob aus Sicherheits- und "pädagogischen Gründen" es nicht sinnvoll wäre, den Teamies die Verlinkung per bitly & Co. zu "untersagen".

 

Wie empfehlen hier ständig in potentiellen Phishing-Mails nicht auf die vorhandenen Links zu zu klicken, zumindest aber vorher per "Mouse Over" zu prüfen, welcher Link sich dahinter verbirgt und ob dieser Link durch eine seriöse Domain wie telekom.de höchstwahrscheinlich ungefährlich ist.

 

Hier wird aber regelmäßig zum Beispiel auch für das Eintragen der Kontakdaten im Profil der Linkverkürzer-Dienstleister bitly genutzt. Hier hilft dann kein "Mouse Over".

 

Wenn bitte den kompletten Link hier eintragen, wie ich es handhabe:

 

https://telekomhilft.telekom.de/t5/user/myprofilepage/tab/personal-profile%3Atelekom-custom-user-pro...

 

oder als Link im Editor:

 

Kontaktdaten

 

Auf bitly & Co. Links, die hier von Usern gesetzt werden, klicke ich nicht.

 

Gruß Ulrich

 

 

Status: Abgelehnt

Hallo zusammen, 

 

im Moment müssen wir diese Idee ablehnen. Ich hatte zuletzt ein paar Hintergrundfakten genannt und geschrieben: "Wir haben auf Bitly aber auch einen Account, mit dem wir uns die Link selber definieren können. Bei unseren Beiträgen auf Twitter und Facebook machen wir das immer. Perfekt wäre es natürlich, wenn die dann nicht mehr bit.ly, sondern t.de enthalten würden."

 

Leider haben wir im Moment und auch nicht in absehbarer Zeit die Möglichkeit, unsere Telekom-Bitly-Links zu erstellen. Und so lang das nicht geht, werden wir weiter das normale Bitly oder Hyperlinks verwenden.

 

Liebe Grüße

Susann R.

Kommentare

@UlrichZ

Guter Ansatz, man macht sich  hier darüber überhaupt keine Gedanken

Ich sehe das ähnlich, gebe aber auch zu mir da in der Vergangenheit gar keine Gedanken drüber gemacht zu haben, wenn der Link von einem Teamie kommt.

Ich unterstütze diesen Vorschlag daher und würde als Ergänzung noch vorschlagen einfach eine Telekom-eigene, leicht zu merkende Kurz-URL zu bauen (telekom.de/profilinfos z.B.), so wie das bei vielen anderen "Kurz-Links" auch schon der Fall ist (www.telekom.de/schneller, www.telekom.de/senderliste,  www.telekom.de/telekom-login-behalten ...)

Absolut korrekt ! 

Das Thema hatten wir schön öfters, aber leider nie eine dauerhafte Lösung!

auch aus Corporate Identity Gründen wundere ich mich, dass die Telekom dies überhaupt zulässt.

Hallo zusammen,

sehe ich auch so, immer den vollen Link oder einen Text mit vernünftig sichtbarer Verknüpfung.
Ergänzend @Malte H. : auch ein Teamie könnte versehntlich mal was "falsches" verlinken.

Schönen Sonntag allerseits

Gruß

Waage1969

Top Vorschlag, nun musste ich noch nicht auf diese Links klicken, hätte aber garantiert durch die Aktivität hier in der Community mein sonst recht hohes Mistrauen verloren.

Ebenfalls allen ein angenehmen Sonntag

Zu dem Thema. 

Die Telekom hat sogar nen eigenen URL Dienst, auf t.de 

 

Guter Vorschlag, der das Sicherheitsdenken aller unterstützen könnte. Leider wird der genannte Sachverhalt aus meiner Sicht enorm vernachlässigt.

@UlrichZ

wir ( @Mikko und ich ) hatten schon mal mit Susann einen kleinen Austausch, als ich Makrolinks damals zu den PN-Postformularen vorgeschlagen hatte (man konnte sie damals nicht im PN-Bereich anpingen).

 

Auskunft damals war, dass sie keine Makros wie wir einsetzen können, da sie irgendwie anders zugreifen, also kann man auch nicht eine lange Adresse in einem kürzeren Link einbauen. Das duerfte ein Grund für die BitlyNutzung sein.

@Gelöschter Nutzer: was spricht denn gegen den Originallink im Text, der sollte doch funktionieren?!

 

Gruß Ulrich

Beispiel, wo ich einen verkürzten Link doch sehr schätze > um direkt ins E-Mail-Center zu kommen: http://bit.ly/Telekom-Email

(sowiel ich noch weiß im Forum erstmalig von @Kugic genannt als Verkürzung für diesen Bandwurm)

Dieser verkürzte Link wird doch hier im Forum oft empfohlen - teilweise mit Anleitung, diesen auf den Desktop und zu den Lesezeichen zu ziehen. Besser jedenfalls (aus meiner Sicht) als den Weg über Browser 7 und die dortige Login-Möglichkeiten für das E-Mail-Center zu gehen - sofern kein E-Mail-Programm verwendet wird.

Jemand aus dem Team hatte mal vor längerer Zeit auch diesen Link hier im Forum genannt: http://bit.ly/2exzjOI 

salagou44