Community-Browser
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Spoiler in Signaturen zulassen

Sind Sie kein Privatkunde? Dann geht's hier zur Business Community
Aktueller Hinweis
iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max und Apple Watch Series 5: Hier geht´s zu unserem Sammelbeitrag
Status: Abgelehnt

Spoiler in Signaturen zulassen

Wenn man Spoiler in den Signaturen zulassen würde, bzw. die entsprechenden HTML-Befehle <li-spoiler> und </li-spoiler> darin funzen lassen würde, dann könnte manche Signatur deutlich in der Höhe gekürzt werden.

 

Ich hatte versucht meine derzeitige Signatur auf diese Weise zu kürzen, was nicht gelang. Anlass für eine höhere Signatur war, dass ich auf diesem Wege Enttäuschungen und Missverständnisse ausräumen wollte bezüglich ggf erwarteter und nicht eingetroffener Reaktionen meinerseits. Welche aber ihre Ursache in dem derzeitigen Benachrichtigungsbug haben.

 

Gedacht war ein Einzeiler unterhalb meiner sonst üblichen Signatur (mit meinem Namenszug) mit kurzer Nennung des Problems und der Aufforderung für nähere Infos den Spoiler zu öffnen. Im Spoiler hätte ich dann die Sache näher erläutern können, ohne dass dadurch im Allgemeinen für die Leser generell die Beiträge von mir deutlich mehr Platz weg nehmen würden.

 

Hat jedoch nicht geklappt. Trotz der oben genannten Befehle erschien der Text vollständig, als ob dort diese Befehle nicht stehen würden. Die Befehle selbst waren aber in der Signatur nicht lesbar. Also gehe ich davon aus, dass einfach der Befehl vom System gezielt "überlesen" oder "missachtet" wurde.

 

Manche Signatur könnte auf diese Weise deutlich niedriger ausfallen, wenn das aber zugelassen wäre. Da man auch andere platzraubende Erläuterungen, welche einem wichtig erscheint, platzsparend in den Spoiler packen könnte, mit der Aufforderung ihn für die- und jene Info zu öffnen. Und trotzdem müssten die Leute nicht wo hinlinken, welche damit informiert werden sollen. Können es bequem durch das Öffnen des Spoilers auslesen.

 

Damit ist dann allen Seiten gedient: Allgemein niedrigere Beitragshöhe, trotzdem wichtig erscheinende persönliche Infos ausführlich ausklappbar.

Status: Abgelehnt

Dankeschön @Sherlocka für deine Idee. Wir haben uns jedoch dafür entschieden diese Idee nicht umzusetzen, da es zum einen an der fehlenden Befürwortung für diese Idee liegt und zum anderen wir der Meinung sind, dass Signaturen so kurz wie möglich gehalten werden sollten. Mit einem Spoiler werden eher noch mehr Inhalte in die Signatur gebracht und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass der Spoiler kaum Beachtung finden wird, da die meisten Signaturen, wie bereits von den Kommentaren vor mir, kaum bzw. nur schwer Beachtung finden und diese gern überlesen werden.

 

Viele Grüße

Waldemar H. und Mi C. 

Kommentare

Glaube nicht, dass jemand den Spoiler in einer Signatur öffnet.

Meine(!) Erfahrung ist, dass sowieso kaum jemand eine Signatur anschaut.

@Ludwig II schrieb:
Meine(!) Erfahrung ist, dass sowieso kaum jemand eine Signatur anschaut.

@Ludwig II

Dann frage ich mich aber, wieso es doch viele Stammuser gibt, welche einen höhere Signatur haben. Wenn die sowieso nicht beachtet wird. Dann könnte man sich das doch gleich sparen. Manche Signaturen sind so hoch, das sie das 10-fache des eigentlichen Textes des Autors ausmachen. Vor lauter Signaturfüllen gehen in manchen Threads die Inhalte der Beiträge stark unter. Insbesondere dann, wenn jemand mit hoher Signatur öfter anwortet oder viele User mit so einer Signatur darin antworten.

 

Falls derjenige einfach durch die Höhe mehr Aufmerksamkeit darauf lenken möchte, dann wäre demjenigen auch geholfen, wenn er ein prägnante Zeile (z. B. farbig besonders hervorgehoben) in der Signatur hätte, welche zum Öffnen der Signatur auffordert (mit Hinweis auf die Art des Inhalts).

Du weißt ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.

Also ich persönlich habe nicht den Eindruck, dass die Verlinkungen und farbliche Betonung des Hinweis auf meine Liste in meiner Signatur wirklich Sinn macht.



Knapp, knackig konzentriert. Manchmal ist weniger mehr. Man sieht manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Nur wenn der Text inhaltlich eindeutig und kurz ist, die Syntax stimmt, sich in keine absurden Schachtelsätze verliert und keine Links enthält. Alles andere wäre eine Zumutung für den Leser.

 

Viele Grüße

Marlise

 

 

Hallo,

 

ich glaube, dass viele Teilnehmer die Signaturen nicht nicht lesen, sondern sie gar nicht sehen werden.

Dazu müssten sie die Option in ihren Community-Einstellungen auch aktivieren.

Es sind aber nicht alle so bewandert und rufen ihre Einstellungen überhaupt nie auf, habe ich so die Vermutung.

 

 

Ich bilde mir ein, kann es aber nicht beschwören, dass man bei der Neuanlage eines Account es voreingestellt hat, dass man Signaturen in den normalen Diskussionsthreads sehen kann. Wogegen bei den Mailbenachrichtigungen in der Grundeinstellung die Signaturen nicht übermittelt werden. Wenn man die zusätzlich auch per Mailnachricht haben möchte, muss man das also extra festlegen.


@Sherlocka, das mit den Signaturen in den Threads kann man meines Wissens im Forumsprofil zu- und abschalten. Gut versteckt wie so vieles. Zwinkernd

Status geändert in: Abgelehnt

Dankeschön @Sherlocka für deine Idee. Wir haben uns jedoch dafür entschieden diese Idee nicht umzusetzen, da es zum einen an der fehlenden Befürwortung für diese Idee liegt und zum anderen wir der Meinung sind, dass Signaturen so kurz wie möglich gehalten werden sollten. Mit einem Spoiler werden eher noch mehr Inhalte in die Signatur gebracht und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass der Spoiler kaum Beachtung finden wird, da die meisten Signaturen, wie bereits von den Kommentaren vor mir, kaum bzw. nur schwer Beachtung finden und diese gern überlesen werden.

 

Viele Grüße

Waldemar H. und Mi C.