• Community-Browser
        abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 

        Vorschläge für die Community

        Sind Sie kein Privatkunde? Dann geht's hier zur Business Community
        1. Einlesen
        In unsere Netiquette, Richtlinien und Spielregeln, bevor es losgeht
        2. Umschauen
        Nach einer Lösung oder einem Vorschlag in unserer Community
        3. Mitmachen
        Kudos vergeben oder einen Vorschlag kommentieren
        4. Einreichen
        Einen Vorschlag für eine Funktion oder Verbesserung der Community
        Neuer Vorschlag
        Status: Doppelt

        Hallo @jetztzufriednerKunde,

         

        danke für deinen Vorschlag. Wir haben ja bereits an anderer Stelle uns zu diesem Thema ausgetauscht. Den Vorschlag finden wir gut und haben wir schon mal angekommen: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Vorschlaege-fuer-die-Community/Signatur-beschraenken/idi-p/202997...

         

        Wir haben eine Größenbeschränkung aktiviert. Sie funktioniert aber leider nicht. Das scheint mit dem Responsive Design zusammenzuhängen. Da diese Funktion mit der Community-Software mitgeliefert wird, haben wir darauf keinen Einfluss. Wir warten hier auf ein Update, welches diese Funktionalität wieder herstellt. 

         

        Liebe Grüße

        Waldemar H.

         

        Status: Abgelehnt

        Hallo @dunikohler,

         

        es handelt sich bei deinem Hinweis nicht um einen Bug. Das Verhalten ist bewusst so gewählt worden. Ich habe das Thema deshalb in das Board "Vorschläge zur Community" verschoben und den Titel angepasst, damit der Inhalt deines Themas direkt nachvollziehbar ist. 

         

        Kommen wir zu deinem Vorschlag:

         

        Die Telekom hilft Community besteht aus der Community für Privatkunden und aus der Community für Geschäftskunden. Das bildet die Startseite der Telekom hilft Community entsprechend ab. 

         

        Die Privatkunden-Community ist Teil der Telekom.de. Für die Privatkunden-Community haben wir uns aber mit dem letzten Redesign für einen eigenen Community-Header entschieden und bilden nicht mehr 1:1 den Header der Telekom.de ab. Die Geschäftskunden-Community (Business Community) ist integriert in das Angebot für Geschäftskunden unter geschäftskunden.telekom.de. Die Kollegen, die für die Business Community verantwortlich sind, haben sich aus verschiedenen Gründen entschieden, weiterhin den Header ihrer "Eltern"-Seite zu verwenden.

         

        Das T-Logo in der Community soll immer zur Startseite der jeweiligen Community führen. In der Business Community soll das Logo deshalb auch zur Startseite der Business Community führen, und nicht zur Startseite der Telekom hilft Community. Das ist vor allem für all die Geschäftskunden besser nachvollziehbar, die direkt auf die Business Community geführt werden. Sie wären sehr irritiert, wenn sie beim Klick auf das T-Logo plötzlich in der Telekom hilft Community landen, die sie vorher nie gesehen haben. 

         

        In der Privatkunden-Community haben wir uns entschieden, dass ein Klick auf das T-Logo den Nutzer auf die Startseite der Telekom hilft Community führt, und nicht auf die Startseite der Privatkunden-Community. Warum? Weil wir aufgrund unseres eigenen Headers einen Verlinkung zur Privatkunden-Startseite direkt in den Header eingebaut haben. Somit kommt der Privatkunden-Nutzer über die Verlinkung im Header immer direkt auf die Startseite der Privatkunden-Community und über das Logo auf die Startseite der kompletten Telekom hilft Community.

         

        Deinen Vorschlag, dass das Logo immer, egal in welcher Community man sich befindet, direkt auf die Startseite der kompletten Telekom hilft Community führt, werden wir nicht umsetzen, da sich unsere Geschäftskunden-Kollegen entschieden haben, weiterhin den Header ihrer Eltern-Seite zu verwenden.

         

        Liebe Grüße

        Mi C. und Waldemar H. 

         

        Status: Umgesetzt

        Hallo @holzher24,

         

        danke für den Vorschlag. Genau dafür haben wir jedes Jahr ein iPhone-Sammelthread, um alle diese Anliegen dort zu bündeln. Der Thread wird auch auf der Startseite verlinkt. Das hat die letzten Jahre auch insgesamt sehr gut funktioniert. Es wird leider dennoch immer ein paar Nutzer geben, die ein eigenes Thema dafür aufmachen. Ein eigenes Board für diese Fragen würde daran auch nichts ändern. Genauso wie auch jetzt immer wieder Nutzer Themen in falsche Boards platzieren, obwohl es für ihre Frage ein passendes Board gibt.

         

        Liebe Grüße

        Waldemar H.

         

        Status: Abgelehnt

        Hallo @UI-Joe,

         

        mit dem UX-Redesign ist die Anzeige der Badges am Nutzernamen weggefallen. Es ist derzeit nicht geplant, die Badges beim Nutzernamen wieder darzustellen (aus Platzgründen). Damit ist dein Vorschlag vorerst obsolet.

         

        Liebe Grüße

        Mi C. und Waldemar H. 

         

        Status: Umgesetzt

        Hallo @Bernd G.,

         

        wir haben uns entschieden die Kategorie "Software" umzubenennen. Sie heißt jetzt "Online-Dienste". Die Boardbezeichnung "Homepage & Shop" behalten wir bei. Sie ist aus unserer Sicht die beste und genaueste Bezeichnung, die wir bisher gefunden haben. Wir hoffen, dass die neue Kategorie dabei hilft, dass weniger Softwarethemen im Homepage-Board abgeladen werden. 

         

        Liebe Grüße

        Mi C. und Waldemar H.

         

        Status: Abgelehnt

        Hallo zusammen, 

         

        wir haben im Juni eine Liste mit möglichen Icons und Emojis veröffentlicht und auf Rückmeldungen gewartet, welche Icons und Emojis ihr aus dieser Liste gerne haben möchtet. Bisher wurden keine Wünsche geäußert. Somit schließen wir diesen Vorschlag. 

         

        Facepalm Emoji oder ein Kopf-gegen-die-Wand-hau-Smilie werden wir wie erläutert nicht einführen.

         

        Liebe Grüße

        Mi C. und Waldemar H.

         

        Status: Abgelehnt

        Hallo @Sherlocka,

         

        wir haben vor ein paar Jahren ganz bewusst die Community.Struktur verschlankt und viele Boards eingestampft. Und das aus mehreren Gründen, unter anderem: 

        • Zu viele Boards machen die Struktur für neue Nutzer zu komplex. Auch jetzt werden immer wieder Themen in falschen Boards gepostet, bei einer sehr komplexen Struktur überfordert es den neuen Nutzer noch mehr.
        • Wir hatten früher auch für kleinere Themen eigene Boards gehabt und festgestellt, dass neben der Komplexität und Unübersichtlichkeit diese Boards auch wenig belebt waren. Aus Community Management Sicht sind "tote" Boards nicht hilfreich.

        Diese Verschlankung auf max. zwei Ebenen hat aus unserer Sicht die Community deutlich übersichtlicher und für neue Nutzer verständlicher gemacht. Es ist leichter sein Anliegen zu platzieren, weil man nur zwei Themen wählen muss (z.B. Zuhause und Fernsehen). Die aktuelle Struktur hat sich ingesamt sehr gut bewährt. 

         

        Mithilfe von Tags/Schlagworten lassen sich Themen trotzdem noch detaillierter filtern, z.B. nach Glasfaser/FTTH, VDSL, via Funk etc. Früher hatten wir für jede Zugangsart ein eigenes Board, Das hat sich nicht wirklich bewährt, vor allem, da es bei der ein und anderen Zugangsart sowieso inhaltich Ähnlichkeiten und Überschneidungen gibt. 

         

        Wir haben uns deshalb entschieden, kein eigenes Board für das Produkt Zuhause Start anzulegen. Es passt in die Kategorie "Zuhause" und dort in das Board "Telefonie & Internet". Versehen mit dem Schlagwort "Zuhause Start" lassen sich trotzdem die Beiträge in diesem Board nach "Zuhause Start" Themen filtern.

         

        Liebe Grüße

        Waldemar H.

         

        PS: Alle Kunden und Interessierte sind hier in der Community willkommen. Auch Zuhause Start Kunden. Und sie sind für uns keine Kunden zweiter Klasse. 

         

        Status: Abgelehnt

        Hallo @FelixKruemel,

        danke für deinen Vorschlag. Wir haben uns über deine Idee Gedanken gemacht und uns schlußendlich dagegen entschieden die Schriftgröße zu begrenzen, da es sich hier lediglich um einen Einzelfall handelte, der es anscheinend darauf angelegt hat Streit zu suchen. Wir wollen die Individualität in der Community durch solche Begrenzungen nicht einschränken. Und in einigen Fällen sind solche Formatierungen ja durchaus angebracht. Sollte das mal nicht der Fall sein, gibt es die Möglichkeit auf den jeweiligen User zuzugehen und ihn nett zu bitten, auf solche Formatierungen zu verzichten. 

        Und im Normalfall machen sich die meisten keine Gedanken über die Formatierung oder lassen sich mit sich reden. Sollte das nicht der Fall der sein und ein User total quer schießen, gerne ein Ping an unsere Teamies oder an uns Fröhlich 

        Liebe Grüße

        Waldemar H. und Mi C. 

        Status: Abgelehnt

        Hallo @zimso,

         

        wir sind uns einig: Das Update im Januar ist nicht gut gelaufen. Es entspricht auch nicht unserem Standard und unseren Erwartungen. Wir hatten bereits letztes Jahr über ein zusätzliches Testlabor für Community-Updates nachgedacht, und haben auch dieses Mal wieder ein Labor erwägt. Wir kommen aber zu dem Schluss, dass ein Testlabor nicht die geeignete Lösung ist. Ihr erwartet eine funktionierende Community, genauso auch wir. Wir als Telekom sind dafür verantwortlich ein qualitatives Ergebnis für euch Kunden zu liefern, unabhängig davon, ob das Update von uns selbst oder von Partnern und Dienstleistern kommt. Das ist auch unser Anspruch. Darum setzen wir noch mal bei der Qualität der Entwicklung, den Tests und den internen Prozessen an. Wie hier https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fragen-zur-Community/Welche-Community-Bugs-sollen-zuerst-ausgemer... erklärt, haben wir unter anderem den Fehlerbehebungsprozess optimiert. Das letzte Update im Februar ist auch schon deutlich besser gelaufen. Das stimmt mich optimistisch. Fröhlich

         

        Liebe Grüße

        Waldemar H.

         

        Status: Abgelehnt

        Hallo @kws,

         

        wir haben über deinen Vorschlag noch mal intensiv nachgedacht. Wir sind zu dem Ergebnis gekommen, dass wir die Bezeichnung dieser Boards vorerst so beibehalten. Wir haben bisher keine wirklich gute und sinnvolle Alternative dafür gefunden, die ohne großen Aufwand umgesetzt werden kann. Alle anderen Ideen, die wir hatten, haben im Verhältnis zum Nutzen einen viel zu großen Aufwand. Die Ressourcen möchten wir lieber in andere Themen investieren.

         

        Liebe Grüße

        Mi C. und Waldemar H.