1. Einlesen
In unsere Netiquette, Richtlinien und Spielregeln, bevor es losgeht
2. Umschauen
Nach einer Lösung oder einem Vorschlag in unserer Community
3. Mitmachen
Kudos vergeben oder einen Vorschlag kommentieren
4. Einreichen
Einen Vorschlag für eine Funktion oder Verbesserung der Community
Neuer Vorschlag
Status: Abgelehnt

Hallo @communityTE,

 

grundsätzlich feiern wir ja gerne und sind auch stolz auf erreichte Meilensteine. Aber da wir vor kurzem 1 Millionen Registrierungen gefeiert haben und die 3 Millionen Beiträge sich für uns nicht so richtig "rund" anfühlen, werden wir dazu nichts spezielles machen. Wer weiß, evtl. ja bei 5 Millionen oder 10 Millionen. Also, immer schön fleißig in die Tasten hauen. Lachend

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hey @Leopard2,

 

danke für deinen Vorschlag. Wir haben uns darüber ein paar Gedanken gemacht. Die Idee an sich ist gut. Wir haben uns aber entschieden unsere Ressourcen erstmal anders einzusetzen. Es gibt ja bereits einen Zitat-Button im Editor, mit dem der aktuelle Beitrag, auf den man antwortet, eingefügt werden kann. Damit lassen sich auch Mehrfachzitate einfach und schnell umsetzen. Ich habe dazu mal einen kurzen Screencast erstellt. Du findest das Video und weitere Tipps und Hilfen zum Zitieren in diesem Beitrag von @kws

https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fragen-zur-Community/Richtig-gut-zitieren/m-p/3176667#M29372

 

Auch Zitate von anderen Quellen können mit Copy&Paste so einfach umgesetzt werden. 

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H. 

 

Status: Abgelehnt

Hallo @zimso,

 

die Idee finden wir charmant. Hin und wieder könnte ein parallerer Diskussionstrang Sinn machen. Wir haben uns aber trotzdem entschieden, diesen Vorschlag nicht weiterzuverfolgen. Das liegt vor allem daran, dass der Vorschlag mit unserer aktuellen Community-Software ohne sehr großem Aufwand und Verbiegen der Software nicht umzusetzen ist. Die meisten Community-Plattformen bieten keine zusätzliche Ebene für einen Austausch neben dem Austausch an. Diese Funktion findet man eher in FAQ- und Wiki-Lösungen. 

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hallo @zimso,

 

wir sind uns einig: Das Update im Januar ist nicht gut gelaufen. Es entspricht auch nicht unserem Standard und unseren Erwartungen. Wir hatten bereits letztes Jahr über ein zusätzliches Testlabor für Community-Updates nachgedacht, und haben auch dieses Mal wieder ein Labor erwägt. Wir kommen aber zu dem Schluss, dass ein Testlabor nicht die geeignete Lösung ist. Ihr erwartet eine funktionierende Community, genauso auch wir. Wir als Telekom sind dafür verantwortlich ein qualitatives Ergebnis für euch Kunden zu liefern, unabhängig davon, ob das Update von uns selbst oder von Partnern und Dienstleistern kommt. Das ist auch unser Anspruch. Darum setzen wir noch mal bei der Qualität der Entwicklung, den Tests und den internen Prozessen an. Wie hier https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fragen-zur-Community/Welche-Community-Bugs-sollen-zuerst-ausgemer... erklärt, haben wir unter anderem den Fehlerbehebungsprozess optimiert. Das letzte Update im Februar ist auch schon deutlich besser gelaufen. Das stimmt mich optimistisch. Fröhlich

 

Liebe Grüße

Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Danke @Mikko für deinen Vorschlag. Wir haben uns über deine Idee Gedanken gemacht und finden es schwierig diesen in die jetzige Community Struktur zu integrieren. Denn bei MagentaEINS handelt es sich nicht um ein eigenständiges Produkt, sondern vielmehr um einen Vorteil welchen man erhält, sobald man Festznetz und Mobilfunk bei uns hat. Um Verwirrungen zu vermeiden, möchten wir vorerst davon absehen ein extra Board oder  eine Kategorie zu erstellen. Sobald wir die Community Struktur umorganisieren, steht dieser Punkt auf jeden Fall mit auf unserer Agenda. Bis dahin, gibt es für Anliegen wie Prio-Tickets, MagentaMusik 360 und VR unsere Kategorie für Sonstiges. 

 

Viele Grüße

Waldemar H. & Mi C.

 

Status: Abgelehnt

Hey @Sherlocka,

 

danke dir für diesen Hinweis. Wir haben uns entschieden, den Hinweis in der Community nicht zu erweitern. Er ist unserer Meinung nach sehr eindeutig. Bisher ist uns auch nicht aufgefallen, dass es hier häufiger Missverständnisse gibt. Jede Erweiterung des Hinweise macht den Hinweis nur komplexer und sorgt dafür, dass noch weniger Nutzer diesen Hinweis wirklich lesen. Unsere These: Jeder Nutzer, der den Hinweis wirklich liest, versteht auch jetzt schon, dass er nur das Profil in der Telekom hilft Community löscht. 

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H. 

 

Status: Abgelehnt

Hallo @kws,

 

wir müssen leider auch wiederholt diesen Vorschlag ablehnen. Die Telekom verfolgt seit Jahren eine bestimmte Markenstrategie, die insgesamt an verschiedenen Stellen auch messbare Erfolge und Ergebnisse erzielt. Das bestätigen auch externe Gutachter und Institutionen. 

 

Wir als Community müssen uns den Brand Guidelines und der Markenstrategie ebenfalls unterordnen, vor allem weil wir ein Teil der Telekom.de sind. Du hast als Beispiel die Ideenschmiede erwähnt: Sie ist z. B. kein Teil der Telekom.de und muss deshalb nicht den Telekom-Header übernehmen. Das ist bei unserer Community anders.

 

Im Januar hatten wir einige von euch zu einem UX-Labor für die Community eingeladen. Dort haben wir mehrere Vorschläge für eine überarbeitete Community-Struktur und Navigation gemacht. Unter anderem sieht ein Entwurf vor, dass wir statt der Telekom.de Navigation die Community-Struktur in den Header integrieren. Dieses Ziel verfolgen wir zur Zeit weiter und stimmen uns auch mit den Kollegen von Brand Design ab. Wir sind optimistisch, dass wir für unsere Community in Zukunft einen angepassten Header haben werden. Was wir aber auf jeden Fall nicht möglich machen können: Den Header komplett zu entfernen, inklusive des schwarzen Balkens. Er ist Teil des Headers und wird vorerst in Zukunft bleiben.

 

Aber seid gespannt auf den neuen Community-Header. Ich denke, er wird ein ganz guter Kompromiss zwischen Markenstrategie und Community-Bedürfnissen sein. Und er wird unserer Meinung nach auch die Navigation in der Community verbessern.

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hallo @Waage1969,


danke erstmal für deinen Vorschlag.

Wir finden die Privatnachricht allerdings wie sie jetzt ist ausreichend und lehnen den Vorschlag ab. Zudem ist für uns eine Privatnachricht nur dann privat, wenn auch nicht ersichtlich wird, wem die gleiche Nachricht gesendet wurde. Auch für die Teamies und uns CM gibt es diese Sicht nicht, da diese Funktionalität vom Softwarehersteller gar nicht vorgesehen ist. Die Privatnachricht bleibt also Privatnachricht und wird erstmal keine E-Mail oder Gruppenfunktionalität erhalten. Fröhlich

Lieben Gruß

Waldemar H. und Mi C.

 

 

 

Status: Abgelehnt

Hallo zusammen, 

 

im Moment müssen wir diese Idee ablehnen. Ich hatte zuletzt ein paar Hintergrundfakten genannt und geschrieben: "Wir haben auf Bitly aber auch einen Account, mit dem wir uns die Link selber definieren können. Bei unseren Beiträgen auf Twitter und Facebook machen wir das immer. Perfekt wäre es natürlich, wenn die dann nicht mehr bit.ly, sondern t.de enthalten würden."

 

Leider haben wir im Moment und auch nicht in absehbarer Zeit die Möglichkeit, unsere Telekom-Bitly-Links zu erstellen. Und so lang das nicht geht, werden wir weiter das normale Bitly oder Hyperlinks verwenden.

 

Liebe Grüße

Susann R.

Status: Abgelehnt

Hallo @CyberSW,

 

vielen Dank für deinen Vorschlag und die Gedanken, die du dir gemacht hast. Du hast den Vorschlag gut und ausführlich beschrieben. Das hilft uns sehr. Fröhlich

 

Wir haben uns über deine Idee Gedanken gemacht und sind im Team zu dem Entschluss gekommen, diesen Vorschlag nicht weiter zu verfolgen. Wir haben damit etwas Bauschschmerzen, Beiträge anderer einfach auszublenden. Das könnte evtl. als Zensur verstanden werden. Wir denken, dass die aktuelle Lösung, einen Beitrag zu melden, ausreicht. Meistens sind wir bei der Prüfung auch sehr schnell. Hinzukommt, dass wir verhältnismäßig selten Beiträge vollständig löschen müssen. Ob so ein Beitrag etwas länger sichtbar ist und dann gelöscht wird, oder ausblendet ist und dann gelöscht wird, macht aus unserer Sicht keinen so großen Unterschied. Und wenn es um das Editieren von Kundendaten geht, dabei unterstützt ihr uns jetzt auch schon. Fröhlich

 

Liebe Grüße

Waldemar H.