Community-Browser
abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Vorschläge für die Community

Sind Sie kein Privatkunde? Dann geht's hier zur Business Community
Aktueller Hinweis
Registriert euch auch in diesem Jahr für den Reservierungs-Service. Alle Infos gibt es in unserem Blog
Neuer Vorschlag
Status: Abgelehnt

Hallo @Mikko,

 

danke für deinen Vorschlag. Wie @patrickn glauben wir auch, dass die meisten Nutzer, die über Tags antworten, das ohne Absicht tun. Wir haben auch eine Auswertung gemacht und es passiert verhältnismäßig sehr selten (nur in ca. 0,5% aller Fälle). Außerdem ist unsere Einschätzung, dass eine Zeichenbegrenzung und ein Hinweis diese Fälle kaum noch weiter verringern werden. Wenn ein Nutzer das versehentlich macht, wird er den Hinweis in den meisten Fällen nicht bewusst wahrnehmen, und die Nutzer, die den Antwort-Button nicht sehen und auf Tags klicken, werden mit dem Hinweis eher auch nicht erreicht. Und die Zeichenbegrenzung würde in den Fällen den Frust des Nutzers eher erhöhen, weil er sich dann denkt: "Na toll, jetzt schränkt mir die Telekom sogar noch meine Antwort ein." Wie dem auch sei, wir halten die vorgeschlagene Lösung nicht für effektiv und auch nicht wirklich notwendig, wenn man sich die Häufigkeit anschaut. Besser ist es in solchen Fällen den Nutzer darauf hinzuweisen und solche Tags zu entfernen (also das Mittel der Moderation zu nutzen).

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hallo zusammen, 

 

nach Rücksprache mit den verantwortlichen Kollegen, haben wir keine Chance den Link auf die Startseite im T-Logo zurückzuholen. Das wurde bewusst auf Grundlage des Kunden-Useflows und der Seitenaufrufe/Seitenabsprünge so entschieden. Unsere Telekom hilft Community als Service-Forum, müssen wir gestehen, nimmt nunmal einen kleinen Teil im gesamten Telekom Universum ein. Und die meisten Kunden, die sich mit der Telekom auseinandersetzen, sind eher auf der telekeom.de, um sich über Produkte zu informieren und/oder um sich ins Kundencenter einzuloggen. Wenn diese Kunden dann mal aus Interesse in die Community klicken, ändert sich auch komplett das Headermenü. Themen, die sie auf der .de auch noch interessant fanden und anschauen wollten, sind dann weg. Und würde das T-Logo weiterhin auf die Community-Startseite leiten, wären diese dann in der Community gefangen und das ergibt auch kein rundes Nutzererlebnis. Zudem würde es indirekt auch zum ausgrenzen der Community vom gesamten Telekom-Erlebnis führen und das kann auch nicht unser Ziel sein, das Service-Forum auszugrenzen. 

Zugegeben: Die neue Lösung für die Startseite ist auf dem Desktop sowie auf Mobilgeräten nicht die Beste. Da möchten wir auch auf jeden Fall noch Optimierungen vornehmen. 

Deshalb Danke @Sherlocka, dass du bereits Vorschläge zur Verbesserung erstellt hast. Wir werden diese noch auf ihre Umsetzbarkeit prüfen und melden uns dann dort. 

 

Die Änderung des T-Logo Links auf die Community-Startseite lehnen wir somit ab.

 

Viele Grüße

Mi C.

 

Status: Abgelehnt

Hallo kws und ihr befürtworter der Idee,

 

leider muss ich wieder den Spielverderber spielen und wie Sherlocka schon richtig vermutet hat, die Idee ablehnen, da sie nicht im Sinne unserer Ziele steht (u.a. konsistente und portalübergreifende Erfahrung für Nutzer), die wir verfolgen. :/ Zudem wird die telekom-dienste.de vielmehr als Testplattform genutzt, weshalb es wahrscheinlicher ist, dass die Ideenschmiede in die telekom.de integriert wird als etwas anderes in die telekom-dienste.de. 

 

Viele Grüße

Mi C. 

Status: Abgelehnt

Danke Sherlocka für deine Idee. Wir haben uns hierzu auch gedanken gemacht, wie z.B. die Lösungsmarkierung vor dem Titel woanders zu platzieren. Das sah alles nicht gut aus und ergab auch kein schlüssiges Bild. Die Statusanzeige gelb zu färben finden wir ebenfalls nicht passend, da mit gelb in Statusanzeigen eher Abwesenheit impliziert wird. Andere Farben für die Anzeige des Onlinestatus zu verwenden, finden wir auch nicht passend und würde zu mehr unruhe in der Threadübersicht führen. 

 

Da sich die Online Anzeige direkt auf dem Profilbild befindet, deutlich kleiner als die Lösungsanzeige ist und die Lösungsanzeige auch einen deutlichen weißen Haken bestitz (wie Gabriel__ auch schon sagte), lehnen wir den Vorschlag ab, da eine deutliche Unterscheidung der beiden grünen Punkte, auch beim überfliegen möglich ist. Wir möchten unsere Ressourcen dann lieber in andere Vorschläge stecken. Fröhlich

 

Viele Grüße

Waldemar H. und Mi C. 

 

Status: Abgelehnt

Ja, danke dafür @communityTE ... 

Da wie @wolliballa schon sagte, hier immer mehrere Parteien mit im Boot sitzen und wir aktuell auch keinen Anlass sehen unsere Community Software zu einer anderen "professionellen" Lösung zu wechseln, lehnen wir den Vorschlag ab. 

PS.: Natürlich schauen wir uns auch regelmäßig nach Alternativen um. Bisher war für uns nichts passendes dabei.

 

Viele Grüße

Waldemar H. & Mi C. 

 

 

 

Status: Abgelehnt

Hallo @Sherlocka,

 

danke für deinen Vorschlag. Wir stimmen dir zu, dass bei einer sehr kurzen Vorschau des Beitrags die Informationen zu dem enthaltenen Spoiler als Platzverschwendung empfunden werden kann. Dass der Vorschau-Text aktuell so kurz ist, ist ein Versehen und wird mit dem nächsten Update wieder korrigiert. Dann fällt die Information zu dem Spoiler nicht mehr so stark ins Gewicht. 

 

Zum Spoiler Hinweis selbst: Bei dem Hinweis handelt es um den alternativen Text des Spoiler-Elements, wenn dieser nicht angezeigt werden kann (z.B. in E-Mails, oder in diesem Fall in der Textvorschau). Es ist üblich alle Elemente, die in einem bestimmten Kontext nicht dargestellt oder interpretiert werden können, mit einem alternativen Beschreibungstext zu hinterlegen. Das sollte man auch immer bei Bildern machen, z.B. für Menschen mit einer Sehbehinderung, damit sie wissen, was auf dem Bild zu sehen ist. Soweit wir wissen, ist das auch bei Spoiler-Elementen notwendig inkl. einem Hinweis, was sie tun müssen, um an den Inhalt innerhalb des Elementes zu kommen. 

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hallo @Waage1969,

 

interessanter Vorschlag, den du da hast. Wir haben mal etwas recherchiert und auch mal nach alternativen Lösungen geschaut, wie man deinen Vorschlag umsetzen könnte: Die Antwort ist, dass die Software so eine Funktion nicht hergibt. Der Aufwand so eine Funktion selber zu entwickeln, wäre zu groß und nach unserer aktuellen Einschätzung auch nicht möglich, da wir dafür zu sehr in die Community-Software selbst eingreifen müssten. Was nicht geht.

 

Wir denken, was deinem Vorschlag am nähesten kommt, wäre das Modul "Meine Abonnements". Da siehst du für alle deine Abos, ob dort neue Beiträge geschrieben wurden oder nicht. Leider kann man die Liste nicht filtern, aber man kann so seine Abos durchgehen und überall, wo es keine neuen Beiträge gibt, kann man wieder einsteigen. Perfekt ist es nicht, aber vielleicht hilft es dir trotzdem etwas. 

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hallo @Sherlocka,

 

vielen Dank für deinen Vorschlag. Wir planen aktuell aber keine Umsetzung deines Vorschlags, tut mir Leid. Traurig Wir haben es uns bei der Entscheidung nicht einfach gemacht und intensiv über die Vor- und Nachteile diskutiert. Wir halten die aktuelle Umsetzung mit den uns vorgegebenen Rahmenbedingungen zwar nicht für die idealste (da stimmen wir mit dir überein), aber als den größten gemeinsamen Nenner aller Zielgruppen, die wir mit der Community erreichen. Um Platz für das Häuschen zu haben, müssten wir die Bezeichnung "Menü" entfernen. Unsere Splittests haben aber gezeigt, dass unsere Nutzer diese Beschriftung benötigen, um zu verstehen, dass es sich bei dem Hamburger Symbol um ein Menü handelt. Die Tests waren da tatsächlich sehr eindeutig, auch wenn wir uns das vorher nicht vorstellen konnten. Uns ist bewusst, dass ihr als aktive Nutzer andere Bedürfnisse habt und das es für euch klar ist, dass es sich um das Menü handelt. Aber wir müssen gerade bei der Navigation auch die Gelegenheitsnutzer im Blick haben und halten es im Moment für den besseren Kompromiss. Bitte habt dafür Verständnis.

 

Liebe Grüße

Mi C. und Waldemar H. 

 

Status: Abgelehnt

Hallo @zimso,

 

wir sind uns einig: Das Update im Januar ist nicht gut gelaufen. Es entspricht auch nicht unserem Standard und unseren Erwartungen. Wir hatten bereits letztes Jahr über ein zusätzliches Testlabor für Community-Updates nachgedacht, und haben auch dieses Mal wieder ein Labor erwägt. Wir kommen aber zu dem Schluss, dass ein Testlabor nicht die geeignete Lösung ist. Ihr erwartet eine funktionierende Community, genauso auch wir. Wir als Telekom sind dafür verantwortlich ein qualitatives Ergebnis für euch Kunden zu liefern, unabhängig davon, ob das Update von uns selbst oder von Partnern und Dienstleistern kommt. Das ist auch unser Anspruch. Darum setzen wir noch mal bei der Qualität der Entwicklung, den Tests und den internen Prozessen an. Wie hier https://telekomhilft.telekom.de/t5/Fragen-zur-Community/Welche-Community-Bugs-sollen-zuerst-ausgemer... erklärt, haben wir unter anderem den Fehlerbehebungsprozess optimiert. Das letzte Update im Februar ist auch schon deutlich besser gelaufen. Das stimmt mich optimistisch. Fröhlich

 

Liebe Grüße

Waldemar H.

 

Status: Abgelehnt

Hallo @VoPo914 ,

 

da müssen wir dir Recht geben: die Verwaltung der Makros ist tatsächlich für die Mobil- und Desktopversion nicht gut umgesetzt. Das ärgerliche ist nur, dass es sich hierbei um eine Standardfunktionalität der Community Software handelt und wir hier kaum Spielraum haben etwas selbtständig anzupassen. In der Communtiy des Herstellers gab es auch bereits Vorschläge die Makro-Organisation zu verbessern. Wann genau, der Softwarehersteller das in Angriff nehmen wird und wie er das priorisiert, können wir leider nicht beeinflussen. 

Die einzige Möglichkeit die wir jetzt hätten, wäre es die Makros zu reduzieren, damit keine 100 Makros angezeigt werden. Bisher war es aber so, dass euch unter 100 Makros immer zu wenig waren... daher scheint es auch keine praktikable Lösung zu sein. 

 

Viele Grüße

Waldemar H. und Mi C.