• Antworten

        Speedport Smart 2

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 7

        Im März dieses Jahres wurde ich zur IP-Umstellung aufgefordert, der alte Anschluß stünde zur Kündigung an. Ich habe also die Umstellung in Auftrag gegeben um dicht ohne Telefon dazustehen und habe auch einen Speedport smart 2 als Kaufgerät geordert.  Sehr erstaunt war ich über die Bestätigung des Auftrags, da man mir mitteilte, dass die Unstellung doch erst Mitte September stattfinden könnte, da der Altvertag noch Laufzeit hat.

        (Warum dann die Androhung der Zwangskündigung mit der Aufforderung schnell umszustellen?)

         

        Aber sei`s drum, meine Fragen: kann ich die Speedport smart 2 Bestellung rückgängig machen und ein aktuelles Gerät ordern?

         

        Ich benötige ein Gerät, bei dem ich die Telefone auch intern, also nicht über die Steckbuchsen anschliessen kann, da die Geräte eine Etage tiefer stehen.

         

        Wie veranlasse i, falls überhaupt möglich,  diese Änderung und welches Gerät könnte ich nehmen.

        6 ANTWORTEN 6
        Highlighted
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 2 von 7

        @herbert-trs  schrieb:

        Aber sei`s drum, meine Fragen: kann ich die Speedport smart 2 Bestellung

        rückgängig machen und ein aktuelles Gerät ordern?


        Der Smart 2 ist aktuell.

        Den Smart 3 würde ich zur Zeit noch nicht nehmen, da er sich bisher

        als instabil gezeigt hat.

        Der Smart 3 ist nicht anders als der Smart 2.

        Die beiden sind nur von unterschiedlichen Herstellern.

        Kann sein, daß der Smart 3 nun per Update bei WLAN etwas besser ist.

         

        smart2td.jpgsmart3td.jpg

        --
        Mit freundlichen Grüßen
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 3 von 7

        @herbert-trs  schrieb:
        [...]

        Ich benötige ein Gerät, bei dem ich die Telefone auch intern, also nicht über die Steckbuchsen anschliessen kann, da die Geräte eine Etage tiefer stehen. [...]


        Kannst du kurz erläutern was du mit "intern" meinst? Falls Du einen Anschluss für fest verlegte Leitungen über Klemmen meinst,  das gibt es derzeit nur beim W925V. Alternativ kann man die fest verlegte Leitung auch auf Dosen (z.B. RJ45) terminieren und dann mi t Adapterleitungen an die TAE-Buchsen am Speedport gehen.

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 4 von 7

        Ja genau, ich meine interne Klemmleisten,

         

        Ich habe mir folgendes vorgestellt:

        Da ich ja schon lange Internetnutzer bin habe ich mittlerweile den günstigsten Platz frü den Router gefunden, der alle Bereiche gut ausleuchtet, die ich benötige. Das ist bei mir nunmal im 1.OG. Als alter Eumex800-Nutzer habe ich damals vom Übergabepunt aus (EG)so ziemlich alle Zimmer mit TAE`s  versorgt und dort insgesamt 8 Telefone betrieben. Ichhabe nun folgenden Gedanken: den Überabepunkt (1.TAE) verlege ich durch ein vorhandenes Kabel zu dem für den Router günstigsten Standort (1.OG) Da die oberenb Räume sonst telefoinmässig nicht mehr genutzt werden (Kinder sind aus dem Haus) benötige ich nur noch im EG Telefon. Daher sollte der Router interne Klemmen haben, denn ich wollte im gleichen Kabel wieder ins EG zurückschleifen und mit dort vorhandenen  TAEs in zwei Räumen verbinden.Das Kabel hat 8 Adern, wäre also dafür ausreichend. Was ich nicht weis, ob es zu Beeinflussungen im Kabel kommen könnte.  D ich noch jede Menge Telefone habe, möchte ich nicht unbedingt in eine neue DECT-Anlage (wäre ja auch möglich) investieren. Für jeden Tip dankbar

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 5 von 7

        Das ist auch ne Möglickeit, vorhandene TAE auswechseln  (iach hab da aus alter Zeit Dreier-Kobi, TAE, ISDN, RJ45)

         

        Aber das erwähnte Adapterkabel müsste JA TAE-Stecker auf TAE-Stecker sein. Hab ich noch nie gesehen.