Antworten

Von Versatel nach Telekom (T-Online)

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 8
Registriert seit: 30.06.2010
Hallo Telekom Team,

ich habe mal eine Frage.
Seit dem 01.07.2010 bin ich ein Winback-Kunde.
Früher war ich Telekom-Kunde, bin dann aber aus preisgründen zu Versatel
gewechselt. Da war ich jetzt 4 Jahre.
Jetzt bin ich wieder bei Telekom.
Telekom hat auch viel in den letzten Jahren getan.
Erst mal ein Lob von mir.
Aber jetzt zu meiner Frage/Problem.

Meine Umstellung erfolgte gestern.
Das hat auch alles super geklappt.
Telefon und Internet geht wieder.
Aber noch nicht so, wie ich (oder wie man mir das Versprochen hat).
Vorher hatte ich eine DSL-6000 Vetrag bei Versatel.
Lief...na ja...ganz gut. Meine Geschwindigkeit war ca. 4500.
Ich ärgerte mich immer wieder, das ich keine 6000 Geschwindigkeit
bekommen habe. Dadurch das ich zwischendurch immer wieder mit Versatel ärger hatte,
hab ich mir gedacht, das ich wieder zur guten alten Telekom gehe.:happy:
Die bekommen das bestimmt mit der Geschwindigkeit hin.
Ich interessierte mich für das Entertain Comfort Paket.
Nachdem ich bei der Telekom angerufen habe und die mir versichert haben, das es kein Problem ist, habe ich mich erst mal für das Call & Surf Comfort entschieden.
Man sicherte mir 6000'er Leistung zu.
Als ich das gehört hatte, war ich happy und habe natürlich alles in die Wege geleitet,
das mein Telefonanschluss/Internet bei Versatel gekündigt wird.

Jetzt habe ich heute festgestellt, das meine Geschwindigkeit sehr langsam ist.
Ca. 2.500 kbit/s und mein Ping sehr hoch ist. (ca. 80ms).
Bei Versatel konnte ich Fastpath buchen.
Fastpath würde ich auch gerne nachbuchen, habe aber leider die Option dafür noch nicht entdeckt.

Was muss getan werden, damit ich die gebuchte Geschwindigkeit bekomme?
Und das ich Fastpath bekomme ?

Versatel hatte mir damals gesagt, das die mir nur 4500 geben könnten.
Das liegt an der "Endmile" von der Telekom.
Wenn ich mehr haben möchte, müsste ich zur Telekom gehen.
Das sowas bei mir möglich ist, weiß ich, weil mein Nachbar auch 16.000 hat.

Das Zweite ist,
ich habe 2 T-Online Nummer, womit ich mich beim Kundencenter anmelden kann.
Erst hab ich einen Brief mit meinen persönlichen Zugangsdaten bekommen.
5513*****.
2 Wochen später einen neuen Brief mit den Internet Zugangsdaten.
5502*****.

Mit welchen Zugangsdaten muss ich mich beim Kundencenter anmelden, damit ich meine Onlinerechnung bekomme und mir zusätzliche Pakete buchen kann.

Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar.

Gruss „Winback-Kunde“ shblade04
Antworten
0 Kudos

Re: Von Versatel nach Telekom (T-Online)

Community Guide
Kudos: 239
Beiträge: 1875
Registriert seit: 01.04.2005
Das mit der Geschwindigkeit ist etwas problematisch. Bei Versatel hattest Du via RAM die maximale Bandbreite, welche über ADSL1 möglich ist. Die Telekom schaltet da etwas konservativ, weswegen Dir im Call&Surf Vertrag nur DSL 3k geschaltet werden. Fastpath gibts nicht mehr, daher kannst Du das nicht dazubuchen.

Entertain läuft dann über ADSL2+ mit leicht anderen Dämpfungsgrenzen, darüber wirst
Du dann wohl die 16k Leitung erhalten (wenn auch bestimmt nicht die vollen 16k). Die Zugangsdaten, wo auch die Anschlusskennung dabei war (also wohl zweitere Kennung)
ist auch fürs Einloggen im Kundencenter etc. vorgesehen.
Antworten
0 Kudos

Re: Von Versatel nach Telekom (T-Online)

Starter
Kudos: 0
Beiträge: 8
Registriert seit: 30.06.2010
Hallo Andreas,

danke für Deine Antwort.
Was heisst das, die volle Bandbreite per RAM?
Heisst das, mehr als 3000 ist nicht möglich ?
Wäre ja ein Witz.
Ich dachte Telekom wäre technisch besser als die anderen.
Ich meine denen gehört doch die Leitungen.
Wenn das wirklich so ist, dann wäre ich besser bei Versatel geblieben, oder ?

Gruss

shblade04
Antworten
0 Kudos

Re: Von Versatel nach Telekom (T-Online)

Community Guide
Kudos: 803
Beiträge: 12678
Registriert seit: 30.06.2008

Ich dachte Telekom wäre technisch besser als die anderen.
Ich meine denen gehört doch die Leitungen.


Die Geschwindigkeit einer DSL-Leitung wird maßgeblich durch die physikalischen Eigenschaften (Länge, Querschnitt) beeinflusst. Diese Faktoren bleiben aber gleich, egal ob der Eigentümer (Telekom) oder ein Mieter (Versatel) die Leitung nutzt.

Wenn bei Dir DSL16+ möglich ist, solltest Du wechseln, es ist ein Quantensprung und Entertain ein tolles Erlebnis.
--
Die Antwort beruht auf den von Dir gelieferten Informationen und meinem Kenntnisstand.
Antworten
0 Kudos

Re: Von Versatel nach Telekom (T-Online)

1 Sterne Mitglied
Kudos: 41
Beiträge: 76680
Registriert seit: 02.07.2004
Hallo shblade04,

zuerst einmal herzlich willkommen im Forum.
…Jetzt bin ich wieder bei Telekom.
Telekom hat auch viel in den letzten Jahren getan.
Erst mal ein Lob von mir.
Aber jetzt zu meiner Frage/Problem.

Meine Umstellung erfolgte gestern.
Das hat auch alles super geklappt.
Telefon und Internet geht wieder…
Wir freuen uns dass Sie wieder bei der Telekom sind und das alles super geklappt hat. Vielen Dank für Ihr Lob.
…Jetzt habe ich heute festgestellt, das meine Geschwindigkeit sehr langsam ist.
Ca. 2.500 kbit/s und mein Ping sehr hoch ist. (ca. 80ms).
Bei Versatel konnte ich Fastpath buchen.
Fastpath würde ich auch gerne nachbuchen, habe aber leider die Option dafür noch nicht entdeckt.

Was muss getan werden, damit ich die gebuchte Geschwindigkeit bekomme?
Und das ich Fastpath bekomme ?…
Die Geschwindigkeit hängt von der physikalischen Gegebenheit der Leitung ab und wird während des Vorgangs der Synchronisation des DSL Modems mit der Gegenstelle „ausgehandelt“. Manchmal hilft ein Neustart des DSL Modems um etwas mehr Bandbreite „herauszukitzeln“.
Der Ping von 80ms ist kein auffälliger Wert.
FastPath kann seit 01.10.2009 nicht mehr neu bestellt werden.
…Man sicherte mir 6000'er Leistung zu…
In dem entsprechenden Tarifpaket wird eine Leistung „Highspeed-Surfen mit bis zu 6.016 kbit/s (…bis zu…) angeboten und kann leitungsbedingt auf bis zu ca. 384 kbit/s reduziert sein.
…ich habe 2 T-Online Nummer, womit ich mich beim Kundencenter anmelden kann.
Erst hab ich einen Brief mit meinen persönlichen Zugangsdaten bekommen.
5513*****.
2 Wochen später einen neuen Brief mit den Internet Zugangsdaten.
5502*****.

Mit welchen Zugangsdaten muss ich mich beim Kundencenter anmelden, damit ich meine Onlinerechnung bekomme und mir zusätzliche Pakete buchen kann…
Bitte teilen Sie uns in einer E-Mail an foren.foren@telekom.de Ihren vollständigen Namen und Ihre Kundennummer sowie zur Kontaktaufnahme Ihre Handynummer mit und nennen uns bitte auch Ihren Nickname "shblade04". Verwenden Sie dabei bitte unbedingt den Betreff "Angeforderte E-Mail, ID 5327315".
Ihr Telekom Team http://www.telekom.de/forum
Antworten
0 Kudos
Fußnote
Die vollständigen Preis- und wichtigen Vertragsbestandteile erscheinen, wenn Sie mit Ihrer Maus auf das Symbol klicken.

Alle Preise verstehen sich inklusive 19 % Umsatzsteuer. Für das Versenden von Geräten fallen Versandkosten in Höhe von 6,95 Euro an. Bei Zahlung per Nachnahme übernimmt die Telekom die zusätzlich anfallende Nachnahmegebühr in Höhe von 2,00 Euro. Der Versand erfolgt in einer umweltfreundlichen Verpackung.