Antworten

Vormieterin will helfen, Leitung frei zu geben

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 19

Hallo, Meine Vermieterin hat ihren Anschluss bei der Telekom gekündigt,endet im September. Wir ziehen am1. April ein.was kann sie tun,um die Leitung für ü s frei zu geben?

S. Ki. 

18 ANTWORTEN 18
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 19

Sie zieht doch sicher irgendwo hin. 

Anstatt die Leitung einfach zu kündigen, muss sie den Vertrag mit umziehen lassen. 

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. 

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 3 von 19

@Kugic  schrieb:

Eine andere Möglichkeit gibt es nicht. 


Eine denkbare Möglichkeit: Vielleicht kann eine zweite TAE gesetzt werden (also ein zweiter Anschluss)

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 4 von 19

Nein,sie zog von ihrer verstorbenen Mutter weg und dort,wo sie nun wieder wohnt (Eigentum), Hatte sie längst Telefon...Den Vertrag zieht sie definitiv nicht um. Sie muss doch auch anders die Leitung frei geben können??

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 19

@skirsch!1  schrieb:

Sie muss doch auch anders die Leitung frei geben können??


Nein, das ist nicht vorgesehen.

Sie muss einfach einen Umzug beauftragen, wenn sie dort wo sie hingezogen ist bereits einen Telekomvertrag hat ist sogar eine Kulanzkündigung möglich. Wenn kein Umzug des Vertrages 1 zu 1 möglich ist hat sie auch eine Sonderkündigungsrecht mit Dreimonatsfrist.