abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten

IP-Umstellung: EC-Geräte für analoge Sprachanschlüsse auf Basis MSAN-POTS-Technik

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 21 von 24

Hallo buenni,
danke für Deine Infos. Aber ich verstehe das nicht ganz, obwohl ich Elektro-Ingenieur bin . Mir wurde gesagt, dass alle Leitungen der Telekom auf die IP-Technik umgestellt werden.
Zitat der Telekom (siehe PDF-Datei als Anlage): „Die Telekom wird ihr Netz und alle Anschlüsse bis 2018 auf IP-Technologie umstellen.!“ (Zitat-Ende).
Dann braucht doch jede Leitung einen Router beim Kunden (außer bei der „MSAN-POTS-Technik„) – oder?
Habe ich das so richtig verstanden?
Frage ist also: Brauche ich einen Router für die „Basic-Call-Leitung“? Endgeräte bei mir sind ein Telefon und ein EC-Gerät.
Hinweis: Die Leitung „MagentaZuhause M“ braucht doch in jedem Fall einen Router beim Kunden – oder?
Danke für Infos.
MfG Klaus

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 22 von 24

Du hast es doch richtig verstanden Zwinkernd

Ich glaube die Verwirrung kommt durch die von Dir verlinkte Unterlage für Geschäftskunden.

Wir reden aber hier von einem Call Basic. Das ist ein Tarif für Privatkunden, der in KEINEM Fall einen Router braucht (aber auch kein Internet hat).

 

Entweder ist der Call Basic noch klassisch alt/analog oder er ist auf MSAN-POTS (und damit bereits im IP-Netz).

 

Macht für Dich keinen Unterschied, denn in beiden Fällen behältst Du Deine Telefondose und bekommst keinen Router, kannst aber, wie an einem alten Analoganschluss, auch nur eine Leitung nutzen (also während telefoniert wird kein EC-Cash und während gezahlt wird kein Telefonieren).

 

Nur WENN Du 2 Kanäle brauchst (für gleichzeitiges Telefonieren / EC-Cash), dann reicht der Call Basic nicht mehr und Du musst auf einen MagentaZuhause oder für Geschäftskunden einen Deutschland LAN Tarif ausweichen (beide Tarife schon IP-Technologie), und die brauchen dann in jedem Fall auch einen Router (weil da auch Internet automatisch mit drin ist).

01001100 11000011 10110110 01110011 01100101 00100000 01100100 01100001 01110011 00100000 01010000 01110010 01101111 01100010 01101100 01100101 01101101 00101100 00100000 01101110 01101001 01100011 01101000 01110100 00100000 01100100 01101001 01100101 00100000 01010011 01100011 01101000 01110101 01101100 01100100 01100110 01110010 01100001 01100111 01100101 00101110 00001101 00001010
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 23 von 24
Guten Tag @Klaus (Berlin),

@buenni hat Ihnen bereits die richtige Antwort gegeben. Haben Sie hierzu noch Fragen? Falls alles geklärt ist, können Sie gerne die Antwort von @buenni als Lösung markieren.

Über eine Info würde ich mich sehr freuen. Fröhlich

Liebe Grüße
Adriana P.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
3 Sterne Mitglied
3 Sterne Mitglied
Beitrag: 24 von 24

Stell doch dein Cashterminal einfach auf IP um Fröhlich

Alle Transaktionen gehen wesentlich schneller und du hast das Problem aus der Welt.

Alternativ eines mit WLAN nehmen, wenn du an das Gerät kein Ethernetkabel hinbekommst.