abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

Digitalisierungs Box Premium und elmeg ip 120 AWS Zeitlich begrenzen

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 3

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage ist es möglich eine AWS die zeitlich begrenzt (zb. von Donnstrag 16 uhr bis Freitag 12:30) ist einzurichten? Wichtig ist das bei der AWS meine eigene Rufnummer mit weitergeleitet wird und das dannach alles wieder normal weiterläuft.

 

Wenn ja wie muss ich da vorgehen habe bis her immer noch eine AWS mit dem Elmeg IP zu extern mit anzeige meiner rufnummer erstellt.

 

Gruß

Chris

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 3

Hallo @Geri255,

was meinen Sie damit, das ihre eigene Rufnummer mit weitergeleitet wird?

Die Telekom bietet beim Mehrgeräteanschluss kein Clip - no - screening an, man sieht also bei abgehenden Gesprächen die durch die TK-Anlage ausgelöst werden, immer nur die Rufnummer des Anschluss und somit nicht die Original Rufnummer des weitergeleiteten Anrufers.

 

Eine AWS im Telekom - Telefoniecenter kann nur durch die Übertragung von Tastencodes aktiviert und ausgeschaltet werden. Und das lässt sich nicht über den Kalender steuern.

Clip - no - screening können Sie über einen zusätzlichen SIP-Provider realisieren, und für die AWS - Steuerung können Sie zwei verschiedene Nebenstellenrufnummer verwenden. Die eine wird einem Team bei der Tagvariante eingetragen, und die andere als Variante 2. Und mit dem Kalender schalten Sie zwischen den Varianten um.

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
2 ANTWORTEN 2
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 3

Hallo @Geri255,

was meinen Sie damit, das ihre eigene Rufnummer mit weitergeleitet wird?

Die Telekom bietet beim Mehrgeräteanschluss kein Clip - no - screening an, man sieht also bei abgehenden Gesprächen die durch die TK-Anlage ausgelöst werden, immer nur die Rufnummer des Anschluss und somit nicht die Original Rufnummer des weitergeleiteten Anrufers.

 

Eine AWS im Telekom - Telefoniecenter kann nur durch die Übertragung von Tastencodes aktiviert und ausgeschaltet werden. Und das lässt sich nicht über den Kalender steuern.

Clip - no - screening können Sie über einen zusätzlichen SIP-Provider realisieren, und für die AWS - Steuerung können Sie zwei verschiedene Nebenstellenrufnummer verwenden. Die eine wird einem Team bei der Tagvariante eingetragen, und die andere als Variante 2. Und mit dem Kalender schalten Sie zwischen den Varianten um.

Gruß,
Karlheinz Schmidthaus
selbstst. IT-Dienstleister & DigiBox-Premium/Smart - Experte (kein Telekom-Mitarbeiter) www.ksit.de
.........................................................................................
bintec be.ip plus / Digitalisierungsbox Premium
für den ALL-IP-Anschluss, incl. vorhandener ISDN-TK-Anlage, Team-Ruf, WLAN-Controller, Anrufbeantworter, Nachtschaltung, Parallelruf, VPN, u.v.m.
Hilfe / Kontakt per PN etc. möglich
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 3 von 3
Hallo @Geri255,
vielen Dank für den Beitrag.
Die Antwort wurde ja bereits von @Kalle2014, vielen Dank dafür, gegeben. Ich schaue mir das aber gern nochmal an, bitte dafür die Daten im Profil hinterlegen.
http://bit.ly/Kundeninfos
Heike Ha.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.