Aktueller Hinweis
Sichert euch kostenlos 1 GB Datenvolumen – jetzt für viele Tarife verfügbar.
Telekom hilft Labor: Tester für Tinker Bell gesucht! Jetzt informieren und bewerben!

Erlebt mit StreamOn sorglos mobilen Musik- und Videogenuss!

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

Streaming-Fans kommen bei der Telekom ab sofort voll auf ihre Kosten. Mit StreamOn könnt ihr die Musik- & Video-Streaming-Dienste teilnehmender Partner jetzt auch unterwegs streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken.

 

 

Skaterin16zu5.jpg

Mit StreamOn Musik & Videos mobil erleben, ohne an euer Datenvolumen zu denken! 

Ab dem 19. April 2017 könnt ihr StreamOn kostenlos zu den seit 4. April 2017 buchbaren MagentaMobil Tarifen dazu buchen:

 

  • Im Tarif MagentaMobil M erhaltet ihr mit StreamOn Music eine kostenlose Musik-Streaming-Flat für Musikdienste teilnehmender Partner und könnt unterwegs eure Lieblingstitel sorglos streamen, ohne an das Datenvolumen eures Tarifes zu denken.
  • In den Tarifen MagentaMobil L und MagentaMobil L Plus könnt ihr StreamOn Music&Video kostenlos dazu buchen und neben Musik- auch Videodienste teilnehmender Partner streamen, ohne an euer Datenvolumen zu denken. Die Videoinhalte werden dabei in für das Smartphone mobil-optimierter Übertragungsqualität – vergleichbar mit DVD-Qualität – übertragen. Alle weiteren berechtigten Tarife findet ihr auf der Produktseite von StreamOn.
  • Für MagentaEINS Kunden gibt’s einen besonderen Vorteil: Sie erhalten bereits ab dem Tarif MagentaMobil M eine Musik- & Video-Streaming-Flat mit MagentaEINS StreamOn Music&Video Max und können Videoinhalte sogar in HD-Qualität streamen, ohne ihr Datenvolumen zu denken. 

Tarife.jpg

Die teilnehmenden Partner bei StreamOn findet ihr auf der StreamOn-Produktseite:

 

Welche weiteren Partner wünscht ihr euch noch bei StreamOn? Die Liste unserer Partner ist schon lang, aber noch lange nicht voll! Welche Partner dürfen in der Zukunft bei StreamOn nicht fehlen? Schreibt uns eure Wunschpartner einfach in die Kommentare. 

 

Mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videos? Was bedeutet das eigentlich?

 

Mit der Option StreamOn Music&Video (kostenlos zubuchbar ab MagentaMobil L) werden sämtliche Videoinhalte in für das Smartphone mobil-optimierter Übertragungsqualität dargestellt. Technisch entspricht dies einer Datenübertragungsrate von bis zu 1,7 MBit/s. Die zu übertragende Datenmenge wird dadurch erheblich reduziert – das hat folgende positive Effekte für euch:

  1. Das Bildergebnis auf dem Smartphone ist mit einer Auflösung von 480p mit DVD-Qualität vergleichbar und reicht somit für das Smartphone komplett aus.
  2. Ihr verbraucht durch Video-Streaming in Summe weniger Datenvolumen, weil die mobil-optimierte Übertragungsqualität nicht nur für teilnehmende Partner gilt, sondern auch für nicht teilnehmende Anbieter. Das heißt konkret: wenn ihr Videoinhalte teilnehmender Partner streamt, dann verbraucht ihr gar kein Datenvolumen. Und wenn ihr Videoinhalte nicht teilnehmender Anbieter streamt, dann verbraucht ihr durch die mobil-optimierte Übertragungsqualität weniger Datenvolumen.

Und falls ihr trotzdem vorübergehend Videoinhalte in einer noch höheren Auflösung streamen möchtet, dann könnt ihr unter pass.telekom.de die mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videodienste für bis zu 24 Stunden ausschalten und vorübergehend Videoinhalte in HD-Qualität sehen – aber Achtung: In dieser Zeit verbraucht das Video-Streaming dann das Inklusiv-Volumen eures Tarifes. Dies gilt nicht für die Audio-Streaming-Dienste teilnehmender Partner, diese werden weiterhin nicht gegen das Datenvolumen gerechnet. Natürlich habt Ihr die Möglichkeit, die mobil-optimierte Übertragungsqualität für Videodienste  auch vor Ablauf der 24 Stunden jederzeit wieder zu aktivieren - nach 24 Stunden wird diese  automatisch wieder aktiv.

 

MagentaEINS Kunden sind im Vorteil

Ein weiteres Highlight gibt es exklusiv für MagentaEINS Kunden: Mit der Option MagentaEINS StreamOn Music&Video Max erhalten Kunden bereits ab dem Tarif MagentaMobil M eine Musik- & Video-Streaming-Flat, bei der die Videoinhalte sogar mit maximaler Übertragungsqualität – vergleichbar mit HD-Qualität – dargestellt werden.   

 

Wollt Ihr StreamOn noch besser kennenlernen? Dann klickt hier.

 

 

 

Kommentare

also ich hätte heute einen Tag HomeOffice und habe noch einmal genau gemessen. 

 

254,7 MB am Beginn 
6 Stunden Amazon Prime 327.5 MB
=72,8 Differenz 
anschließend 3 Stunden iMusic 331,8 MB
=4,3 Differenz
 
Amazon 72,8:6=12.1 Mb/h
iMusic 4,3:3:3=1,43 Mb/h
 
Also eindeutig ein Mehr an Verbrauch bei Amazon Unlimited Music. 
 
Resume:
Deezer kein StreamOn Support 
Amazon geht, aber trotzdem  höherer Verbrauch
iMusic sieht bei mir momentan am besten aus. 
 
Video habe ich bisher nicht getestet,  ist eher 
selten unterwegs bei mir in Gebrauch. 
 
 

 

Ich werde mir heute auch noch einmal die Arbeit machen. Derzeit macht Youtube den Anfang.

Was auf jeden Fall noch fehlt:

 

DI.fm

Radio Tunes

Google Play Music

TuneIn

 

Tidal

Qobuz

Spotify

Bandcamp

Wegen des hohen Datenverbrauchs, hat sich Amazon bei mir gemeldet. Man ist sehr überrascht, dass es zu den hohen Datenmengen kommt, wenn man StreamOn nutzt. Die Ursache ist zwar derzeit nicht geklärt, aber per Prime Video App habe ich die Log Datei übertragen, in der alles nötige für Amazon enthalten ist. Sobald man die Ursache gefunden und das Problem gelöst hat, schaut man sich den Datenverbrauch von Amazon Musik Unlimited an. 

Wie ich erfuhr, bekam Amazon von der Telekom den Hinweis, der Sache auf den Grund zu gehen. 

Ich bin auf das Ergebnis gespannt, auf dass ich erst in einigen Tagen eine Antwort erhalte. 

 

Amazon hat mir den Hinweis gegeben, dass sich noch andere StreamOn Kunden melden sollen, die der Ansicht sind, der Verbrauch des Datenvolumen sei zu hoch.

@jacky2012

 

Mail an Amazon Support mit meinem Test

von gestern ist versendet. 

 

 

und Antwort schon erhalten 

 

hier ein Auzug

........

Leider haben wir keinen Zugriff auf die Telekom Systeme und können daher nicht ermitteln, weshalb der Amazon Music Stream nicht aus Ihren Datenverbrauch raus gerechnet wurde. Dies hätte jedoch der Fall sein müssen.

Derzeit sind uns keine Schwierigkeiten bei Amazon Music oder ähnliche Fälle bekannt

...........

 

Ich werde die Tage mal den Support versuchen 

telefonisch zu erreichen. 

 

Vielleicht liest ja auch zufällig ein Telekom Mitarbeiter  hier mit und meldet sich. 

Interessant. Denn bei mir wird untersucht, was die Ursache ist. Have ich wohl jemanden bekommen, der Lust hat der Sache auf den Grund zu gehen. Zwei Rückrufe bekam ich auch.

na dann wünsche ich dir viel Erfolg.

 

Ich habe heute noch keine Antwort auf meine

letzte Mail erhalten. 

 

Aber wird sich bestimmt noch klären in den nächsten Wochen oder  auch Monaten. 

 

Solange kann ich gut mit radioplayer. de und

iMusic (Telekom 6 Monate kostenlos) leben. 

 

Fällt mir aber auch relativ leicht, da ich nach der  nicht Verfügbarkeit  von Deezer  sowieso etwas neues finden musste um StreamOn zu nutzen. 

 

Habe gestern übrigens noch einmal Juke getestet, liegt knapp über 1MB /h. 

 

Habe jetzt aber genug getestet und

konzentriere ich mal wieder auf das für  mich wesentliche, nämlich das Musik hören. 

 

 

 

 

Trotz der Test konzentriere ich mich auch auf das Wesentliche. Nicht jeder kann dies und nebenbei viele Sachen fast gleichzeitig machen. 

 

Viel Spaß beim Musik hören!