Aktueller Hinweis
Diese Woche zu Gast: Unsere Experten zu RCS und Message+! Nutzt jetzt die Chance und postet eure Fragen und euer Feedback in diesem Thread.
iPhone 11, iPhone 11 Pro, iPhone 11 Pro Max und Apple Watch Series 5: Hier geht´s zu unserem Sammelbeitrag

Schnelleres Internet: Ausbau im Kreis Olpe

Susann R. Community Manager
Community Manager

Schnelles Internet gehört heute zu unserem Leben dazu. Sei es bei der Arbeit oder im Privatleben. Daher sind wir täglich damit beschäftigt, das Internet in den weiteren Regionen auszubauen.

Für den Lankreis Olpe bieten wir euch ab jetzt  eine spezielle Homepage an, auf denen wir euch über den Fortschritt beim Breitbandausbau informieren.

 

Multifunktionsgehäuse0165.jpg 

Am 12. September 2017 fiel der offizielle Startschuss für den Ausbau im Kreis Olpe. An diesem Tag fand die erste Informationsveranstaltung für Geschäftskunden zum Breitbandausbau statt. Vor den jeweiligen Inbetriebnahmen wird es Bürgerinformationsveranstaltungen und Bürgersprechstunden geben. In der Bürgerinformationsveranstaltung erfahrt ihr Näheres zum aktuellen Ausbaustatus in eurer Gemeinde oder Stadt sowie unseren Produkten und Preisen mit einer persönlichen Beratung im Anschluss.

Damit ihr wisst, wo und wann die Veranstaltungen stattfinden und wann das schnelle Internet bei euch vor Ort verfügbar sein wird, haben wir diesen Blog für die Bewohner des Kreis Olpe erstellt.

 

Ort Bauabschnitt betroffene Ortsnetzkennzahl Ortsteile  voraussichtlicher Fertigstellungstermin 
Attendorn Nord 1 2722 Biggen, Bremke, Bürberg, Ennest, Ewig, Holzweg, Milstenau, Windhausen Anfang Q3/19
Lennestadt 2 2721 Grevenbrück GWG Dr.-Paul-Müller-Str. Q2/19
Lennestadt 2 2725 Brenschede, Oedingen Q2/19
Olpe 2 2761 Altenkleusheim, Dumicke, Eihhagen, Hohl, Kessenhammer, Rhode, Stade, Thierunghausen  Q2/19
Finnentrop 2 2721 Deutmecke, Frettermühle, Frielentrop, Gierschlade, Mißmecke, Müllen, Ostentrop, Schönholthausen Schwartmecke Anfang Q3/19
Olpe 4 2761 GWG Friedrichsthal, Rüblinghausen, Saßmicker Hammer, Ebbeblick Q4/19
Drolshagen  3 2761 Essinghausen, Frenkhausen, Frenkhauserhöh, Öhringhausen Sept.-Okt./19
Drolshagen  3 2763 Beul, Bleche, Brink, Bruch, Feldmannshof, Germinghausen, Gipperich, Hammerteich, Heimicke, Herpel, Hespecke, Hützemert, Junkernhöh, Lüdespert, Neuenhaus, Scheda, Schlade, Schlenke. Schleidershof, Senderschotten Sept.-Okt./19
Lennestadt 4 2723 Gleierbrück, Saalhausen, Kickenbach Okt./19
Kirchhundem 4 2723 Heinsberg, Herrntrop, Marmeck,
Oberhundem, Rinsecke, Schwartmecke, Selbecke, Würdinghausen
Okt./19
Kirchhundem 4 2723 Gleierbrück, Kickenbach, Saalhausen Okt./19
Kirchhundem 4 2764 Benolpe, Kruberg, Rahrbach,
Welschen-Ennest
Okt./19
Kirchhundem 4 2764 Benolpe Q2/20
Wenden 4 2762 Gerlingen, Hillmicke, Schönau Okt./19
Wenden 4 2762 Dornscheid, Römershagen Okt./19


Hinweis: Irrtümer, Tippfehler und Verzögerungen vorbehalten.

 

 

Ausbaucluster.PNG

 

Schaut einfach bei der Bürgersprechstunde oder den Bürgerversammlungen vorbei und lasst euch ein persönliches Angebot erstellen. Informationen zu unseren Angeboten erhaltet ihr bei einem der vielen Händler und Shops im Kreis Olpe.

 

 

Hier findet ihr eine Liste aller Telekom Shops und Händler

 

Telekom Shop Olpe

Kölner Str. 7

57482 Wenden

Tel. 02761 826134

Terminvereinbarung

PCN GMBH

Zum Eichstruck 8

57482 Wenden

Tel. 02762 40770

einkauf@pcn-gmbh.com

dng IT GmbH & Co. KG

Koblenzer Str. 94

57482 Wenden

Tel. 02762 97550

info@dng.de

compuDirect - Thomas Klose

Hauptstraße 89

57482 Wenden

Tel. 02762 9880850

info@compudirect.de

MBS GmbH

Martinstraße 31

57462 Olpe

Tel. 02761 828245

mbs-olpe@t-online.de

expert klein

Hugo-Rügenberg-Straße 2

57462 Olpe

Tel. 02761 828100

tk.olpe@expert-klein.de

EP:Middel

Kampstraße 26-28

57462 Olpe

Tel. 02761 5159

tk.olpe@expert-klein.de

KnoSch.net telecom

Hundemstraße 28

57368 Lennestadt-Altenhundem

Tel. 02721 605670

mail@knosch.net

KnoSch.net telecom

Kölner Str. 82

57368 Lennestadt-Grevenbrück

Tel. 02721 605670

mail@knosch.net

EURONICS XXL Corte

Finnentroper Str. 14

57439 Attendorn

Tel. 02722 63660

info@euronics-corte.de

Radio Waller, Inhaber Matthäus Waller 

Kölner Str. 1

57439 Attendorn

Tel. 02722 959695

m-waller@t-online.de

Hesse Elektrotechnik Christian Hesse

Schniersweg 2

57399 Kirchhundem

Tel. 02723 979344

info@hesse-elektrotechnik.com

 

 

Damit ihr wisst was die Telekom demnächst vergraben wird, hier mal ein kleiner Film auf YouTube: „Glasfaser einblasen: So kommt die Glasfaser unter die Erde“

 

  

 

 

Berichte von uns und aus Lokalzeitungen

 

Bund und Land fördern Breitbandausbau im Kreis OlpeIMG_5781.jpg

Eine zukunftssichere Breitbandversorgung ist unverzichtbar, um Wirtschaftskraft und gute Lebensbedingungen im Kreis Olpe zu erhalten. Bereits seit einigen Jahren ist der Kreis Olpe aktiv darum bemüht, gemeinsam mit den kreisangehörigen Städten und Gemeinden eine bessere Breitbandversorgung zu erreichen. 

Veröffentlicht: Homepage Kreis Olpe, zum Artikel und zu weiteren Informationen zum geförderten Breitbandausbau. 

Breitbandausbau im Kreis Olpe

Der WDR berichtet in der Sendung "Lokalzeit Südwestfalen" über den Ausbau im Kreis Olpe. In der Mediathek könnt ihr euch das Video anschauen. Der Bericht über den Ausbau startet bei 1:20 Minuten.

Veröffentlicht: WDR, zum Video

 

Spatenstich für den Breitbandausbau im Kreis Olpe

Mit dem offiziellen Spatenstich startete am Freitagmorgen in Neu-Listernohl der bundes- und landesgeförderte Breitbandausbau im Kreis Olpe. Mit dem ersten von sechs Bauabschnitten begann die Telekom nun im Bereich Attendorn mit dem Ausbau von schnellen Internetanschlüssen.

Veröffentlicht: SauerlandKurier, zum Artikel

  

Spatenstich zum Breitbandausbau im Kreis Olpe

IMG_5757.jpgFür Landrat Beckehoff, die sieben Bürgermeister des Kreises sowie die Vertreter von Bund, Land, der deutschen
Telekom und schließlich noch die heimischen Bundestags- und Landtagsabgeordneten war es nur ein symbolischer Spatenstich in Neu-Listernohl.
Für 12.800 Haushalte und 27 Industriegebiete im Kreis Olpe ist es jedoch der Beginn einer neuen Zeit: Mit Hilfe von Bundes- und Ländermittelnstartete am Freitag, 8. Dezember, der großflächige Breitbandausbau mit rund 166 Kilometern Glasfaser und 121 neuen Verteilern. Sie bieten den Nutzern in der Zukunft eine Bandbreite von bis zu 100 Mbit/s bzw. 1 Gbit/s in den Gewerbegebieten.

Veröffentlicht: Lokal Plus, zum Artikel

  

Traum vom schnellen Internet wird wahr

 2.800 Haushalte und 27 Industriegebiete im Kreis Olpe werden an das Glasfasernetz angeschlossen.

Veröffentlicht: Westfalenpost, zum Artikel

  

Schnelles Internet für Gewerbegebiete im Kreis Olpe

Der Kreis Olpe baut Breitband-Netz in den Gewerbegebieten mit 8,34 Millionen Euro aus. Ende 2019 soll alles fertig sein. 

Veröffentlicht: Westfalenpost, zum Artikel

 

 

Ihr habt Fragen zur Technik (Geschwindigkeiten, Nutzung vorhandener Geräte, Vectoring, VDSL etc.)?

Ein paar Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Inbetriebnahme in Landkreisen findet ihr bei einem Klick auf den Spoiler:

Spoiler

Solltet ihr eure Frage / Antwort hier nicht finden, schaut gerne auf unsere ausführlichen Hilfe- und Service-Seiten nach.


Ihr habt Fragen zur Technik (Geschwindigkeiten, Nutzung vorhandener Geräte, Vectoring, VDSL etc.)?

WELCHE GESCHWINDIGKEITEN STEHEN MIR NACH DEM AUSBAU ZUR VERFÜGUNG?
95% der Haushalte des Landkreises Olpe werden von der Deutschen Telekom mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s (Download) innerhalb von zwei Jahren ausgebaut.
MBit/s: Bezeichnet die digitale Datenmenge, die innerhalb einer Zeiteinheit über einen Kanal übertragen wird. Umgangssprachlich auch als Übertragungsgeschwindigkeit oder Bandbreite bezeichnet.

 

WAS IST VECTORING?
Vectoring bzw. VDSL2 ist eine Erweiterung zu VDSL. Es sind Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s im Download (herunterladen) und 40 MBit/s im Upload (hochladen) möglich. Hierbei werden Glasfaserkabel bis zum Verteilerkasten verlegt. Vom Verteilerkasten bis zu eurem Haus geht es dann mit dem bereits vorhandenen Kupferkabel weiter. Für eine störungsfreie Übertragung werden mit Hilfe einer speziellen Technik elektromagnetische Störungen ausgeglichen, wodurch die hohen Geschwindigkeiten möglich gemacht werden.

  

WAS IST VDSL?
VDSL (Very High Data Rate Digital Subscriber Line) ist eine DSL-Übertragungstechnik. 
Im Vergleich zu ADSL (Asymmetric Digital Subscriber Line) arbeitet sie mit noch höheren Übertragungsgeschwindigkeiten (bis zu 50 MBit/s Download und 10 MBit/s Upload).

Die VDSL Geschwindigkeit hängt stark von der Entfernung zwischen eurer und der aktiven Technik am Straßenrand ab. Je länger die Leitung bis zum eurem Anschluss ist, desto geringer wird die erzielbare Bandbreite.

 

AB WANN KANN ICH GESCHWINDIGKEITEN BIS 100 MBit/s NUTZEN?
Der Zeitpunkt der Einschaltung von „Vectoring-Technik“ hängt derzeit von einer Genehmigung der EU in Brüssel ab. Der Einsatz von Vectoring-Technik in mit öffentlichen Mitteln geförderten Ausbaugebieten - wie in weiten Teilen des Landkreisgebietes -  unterliegt dabei noch besonderen Anforderungen.

Informationen zum Antrag der Deutsche Telekom auf Einschaltung von Vectoring im sogenannten Nahbereich finden ihr im Blog "Faktencheck Vectoring-Ausbau".

  

KÖNNEN MIR IM NETZ DER ZUKUNFT GARANTIERTE GESCHWINDIGKEITEN OHNE "BIS ZU"-ANGABEN ZUGESICHERT WERDEN?
Dass die Geschwindigkeits-Angaben mit einer „bis zu“-Angabe versehen werden (müssen), liegt an den lokalen Bedingungen vor Ort, die ebenfalls einen Einfluss auf die Netzgeschwindigkeit haben. Der Weg vom Netz in die jeweiligen Haushalte ist beispielsweise unterschiedlich beschaffen. Hier spielen die Länge des Verzweigerkabels und die Qualität der Hausanschlussleitung eine große Rolle.

Die individuell erzielbaren „Endgeschwindigkeiten“ am Kundenanschluss können daher variieren, die Mindestbandbreiten könnt ihr in unseren Leistungsbeschreibungen einsehen.

 

Fragen rund um den Telekom-Anschluss?

Antworten findet ihr in unserem Hilfe & Service Portal.

 

Ihr habt Fragen zur Vertragsgestaltung?

WAS MUSS ICH TUN UM DAS SCHNELLE INTERNET VON DER TELEKOM ZU BEKOMMEN?
Um schneller im Internet surfen zu können, müsst ihr einen neuen Auftrag bei der Telekom oder einem ihrer Vertriebspartner (z. B. regionaler Fachhändler oder Telekom Shop) erteilen. Auch bei bereits bestehenden Telekom-Verträgen erfolgt keine automatische Umschaltung auf das neue schnelle Breitbandnetz.  

 

KANN ICH MEINE BISHERIGEN ENDGERÄTE WIE ROUTER, TELEFONE UND FAXGERÄTE WEITERHIN NUTZEN?
In der Regel ja, sofern es sich nicht um ältere, nicht kompatible Endgeräte handelt. Gerne unterstützt euch die Telekom bei der Überprüfung und Planung eurer vorhandenen Endgeräte. Nehmt euch eine individuelle Beratung bei einem der Ansprechpartner in der Region (z. B. regionale Fachhändler oder Telekom Shops) in Anspruch, informiert euch online oder kommt zu einer der Veranstaltungen im Rahmen der Inbetriebnahme.

Die Leistungsmerkmale und die Funktionalitäten eures bisherigen Anschlusses können auch bei eurem neuen Internetanschluss eingerichtet werden.

  

ICH BIN NOCH AN EINEN ANDEREN ANBIETER GEBUNDEN. KANN ICH VORZEITIG ZUR TELEKOM WECHSELN?
Ja, das könnt ihr. Wenn ihr vorzeitig zur Telekom wechseln möchtet, habt ihr zwei Möglichkeiten:

Möglichkeit 1: Ihr behaltet euren alten Anschluss und schließt parallel einen neuen Vertrag bei der Telekom ab – zahlt dann aber auch für beide Anschlüsse die Gebühren.

Möglichkeit 2: Ihr könnt über eine Abschlagszahlung (variiert je nach Anbieter) vorzeitig aus dem bestehenden Vertrag entlassen werden und einen neuen Vertrag bei der Telekom abschließen.

 

ICH BIN KUNDE EINES ANDEREN ANBIETERS, KOMME ICH TROTZDEM IN DEN GENUSS DER  HÖHEREN BANDBREITEN?
Die Telekom ist laut Telekommunikationsgesetz verpflichtet, Dritten einen diskriminierungsfreien Zugang zum Netz zu gewährleisten. Konkret: Von dem Breitbandausbau der Telekom können auch die Kunden anderer Anbieter profitieren, wenn der Anbieter entsprechende Kapazitäten bei der Telekom einkauft.

 

Gibt es noch offene Fragen, die wir hier zum Ausbau im Kreis Olpe noch nicht beantwortet haben? Dann scheut euch nicht sie uns in diesem Blog zu stellen. Fröhlich

Kommentare

@Susann R.

Kannst die Leute mal in mein Ortsnetz schicken .....ja ....... Danke :wink:

@Susann R.

Hallo,

unter Kirchhundem sind die Ortsnetzkennzahlen 02723 u. 02725 angegeben. Wie sieht es mit der Ortsnetzkennzahl 02764 aus?

02764 gehört auch zu Kirchhundem. Sind die dann gar nicht betroffen?

Alles, was sich nicht lohn muss mit Steuergeldern befeuert werden. 

@Susann R.
Die o.a. Daten sind aber doch leider nicht aktuell. Ausbauende Nov. 2017 in 57482 Wenden wäre ja toll, aber dann müßte  ich ja schon diverse Arbeiten sehen. Soweit ich weiß habe die Arbeiten noch nirgendwo in der Gemeinde Wenden begonnen.

Wie ist denn nun der aktuelle realistische Zeitplan für die Gemeinde Wenden?

Hallo @ans469 und @Heimerdinger

heute habe ich die Tabelle aktualisiert. Nun ist die Vorwahl 02764 auch dabei. Fröhlich

 

@Charlie B Sie hatten recht. Jetzt sind die Daten noch aktuell. Wenden ist voraussichtlich im 1. Quartal 2019 fertig ausgebaut. Tut mir leid, wenn ich Ihnen falsche Hoffungen gemacht habe.

 

Viele Grüße

Susann R.

@Susann R.

Traurig aber trotzdem danke, dass man jetzt wenigstens Bescheid weiß.  In der Tabelle oben steht bei Wenden übrigens nur Q/2019 (und nicht Q1). 

Danke @Charlie B ist korrigiert. 

Hi, wie sieht denn der Plan für den Ort Oberverischede aus?

 

Orttechnisch gerhört der ja zu Olpe, von der Vorwahl her zu Attendorn. Zurzeit erfolgt die Versorgung von Attendorn, es was aber wohl auch mal im Gespräch die vorhandenen Leerrohre aus Richtung Olpe zu nutzen, falls die Netzagentur "grünes Licht" gibt.

 

Aber da es ja so oder so am Ende der jeweiligen Ausbaugebiete liegt wird der Ausbau sicher eh erst am Ende erfolgen, oder?

 

Gruss,

Hille

Hallo @Hille01

tut mir leid, dass ich mich erst jetzt melde. Für den Landkreis Olpe und Ihre PLZ ist ein Ausbau für September 2018 geplant. Wenn Sie Ihre Kundenummer in Ihrem Profil abspeichern, kann ich auch nach Ihrer genauen Adresse schauen.

 

Viele Grüße

Susann R.