• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Feedback oder Fragen zu unseren Speedphones? Unsere Experten sind diese Woche für euch da!

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 66 von 93

        @norbert.r  schrieb:

        Hallo @Mikko ,

        die Entscheidung bezüglich der nicht verstellbaren Netz-AB-Rufnummer haben wir getroffen, da wir mit den Speedphones das Ziel verfolgen, die Nutzung der Telekom-Dienste optimal zu unterstützen.

        Schöne Grüße

        norbert.r


        Hallo @norbert.r,

         

        inwiefern wäre denn die optimale Unterstützung der Telekom-Dienste nicht mehr gegeben, wenn man manuell die Netz-AB-Rufnummer abändern könnte? Voreingestellt könnte ja immer noch die SprachBox sein.

         

        Viele Grüße

        Mikko

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 67 von 93

        @Mikko 

        Du kennst doch solche euphemistischen Formulierungen

        "wir wollen xy optimal unterstützen" hört sich viel besser an als "wir wollen uvw erschweren"

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 68 von 93

        @norbert.r  schrieb:

        @Mikko  schrieb:

        @Claus.W  schrieb:

        Aktuell ist es nicht vorgesehen, die Rufnummer der SprachBox editierbar zu machen. Alternativ kann aber ganz einfach die Rufnummer der SprachBox unter Kurzwahl (Menü – Service – Kurzwahl) geändert werden. Sofern die neue SprachBox-Rufnummer unter den Kontakten gespeichert wurde, kann diese auch ganz einfach unter der Kurzwahl 1 (oder einer anderen Kurzwahlnummer) angelegt werden. Die Box kann dann über „Longpress“ Kurzwahl 1 angerufen werden.


        Hallo @Claus.W,

         

        danke für deine Antwort und den Tipp mit der Kurzwahl! Fröhlich

         

        Ich würde mich freuen, wenn die Entscheidung bezüglich einer verstellbaren Netz-AB-Rufnummer nochmal überdacht werden könnte.

         

        Viele Grüße

        Mikko


        Hallo @Mikko ,

        die Entscheidung bezüglich der nicht verstellbaren Netz-AB-Rufnummer haben wir getroffen, da wir mit den Speedphones das Ziel verfolgen, die Nutzung der Telekom-Dienste optimal zu unterstützen.

        Schöne Grüße

        norbert.r


        @norbert.r 

        Zuhause Start Anschlüsse haben auch Telekom Dienste.

         

        Da dort aber das mit der voreingestellten Sprachbox nicht funktioniert, habt Ihr Euch nicht optiimal auf Telekom Dienste eingestellt.

         

        Wie es mit Zuhause Kabel der Telekom ist, kann ich nicht beurteilen, die gibt es ja auch.

         

        Zuhause Start als seltene Ausnahme einzugrenzen, wäre nicht weitsichtig genug gedacht. Die Leute habe erstens Verträge mit der Telekom, welche Technik dahinter steckt, dürfte ihnen Wurst sein. Und zweitens kann das die Telekom nicht mal selbst steuern, denn die gewonnenen Ausschreibungen der VDSL-Anbieter bestimmen, ob die Telekom überhaupt Zuhause Start dort machen muss, weil sie selbst nicht den VDSL - Zuschlag erhalten hat. Nicht zu vergessen, dass fast ein komplettes Bundesland ein Nicht-VDSL-Telekom-Land wurde durch Ausschreibungs-Nicht-Gewinn. Das ist nicht gerade eine geringe Menge von möglichen Anschlüssen nur über diese Art von Technik.

         

        Zudem rechne ich damit, dass zwar manche ggf zunächst den Ausschreibungsgewinner (Nicht-Telekom) probieren, aber dann wieder zu der Telekom zurück kehren, weil sie manches dort vermissen, was die Telekom ergänzend zu Zuhause Start bieten kann. Also könnten es noch mehr werden.

        Sherlocka

        Meine Geräte und Zubehör --> in meinem Profil: "Zusätzliche Informationen"

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 69 von 93

        @Sherlocka  schrieb:

        Zuhause Start als seltene Ausnahme einzugrenzen, wäre nicht weitsichtig genug gedacht.


        Die Leute aus dem Marketing für die Anschlüsse sind da offenbar weitsichtiger. Denn die "Sonderseite" für ZuhauseStart Tarife gibt es mittlerweile nicht mehr, das wurde mittlerweile offenbar in die normale Verfügbarkeitsabfrage eingebaut.

         

        Aber andererseits - es war ja schon früher so, dass die Telekom für Zuhause Start Anschlüsse eine Fritzbox empfohlen hat und empfohlen hat, keinen Speedport zu nehmen. (Hat sich zwischenzeitlich aber auch ein bisschen geändert). An einer Fritzbox würde ich ein Speedphone nur verwenden wenn

        • es sowieso schon da ist
        • oder man extrem auf den Preis gucken muss (aber dann bietet sich u.U. ein Billig-DECT mit eigener Basisstation noch eher an)
        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 70 von 93

        @muc80337_2 

        dir ist schon klar, dass die Umstellung auf Zuhause Start bzw. das AutoUpdaten der Firmware für Zuhause Start in diversen Speedports eingebaut ist. Mal hier ein Auszug aus meinem Smart 2 - Hidden. Das mit den Fritzboxen war gestern, nein sogar vorgestern. Denn Smart 1 konnte das schon, und der ist schon ein paar Jährchen auf dem Markt.

        Spoiler
        grafik.png

         

        P.S. Zudem können die moderneren Fritzboxen alle auf CAT iq 2.0 umgestellt werden, also kein Problem mehr für Speedphone-Einsatz, wenn es eine FB 7490, 7590, ... ist. Aus eigener Erfahrung: läuft mit 7530 besser als es zwischendurch mit manchem Speedport gelaufen ist.

        Sherlocka

        Meine Geräte und Zubehör --> in meinem Profil: "Zusätzliche Informationen"