Antworten
Gelöst

Speedport Smart als Repeater verwenden

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 13

Hallo,

ich habe einen neuen Speedport Smart 3 und einen alten Speedport Smart. 

Der neue Speedport Smart 3 ist als Router angeschlossen.

Um die Reichweite des Wlan im Haus zu erhöhen, möchte ich jetzt den Speedport Smart als Repeater verwenden.

 

Kann mir jemand sagen, ob und wie ich die Geräte koppeln/einrichten muss, damit der Speedport Smart als Repeater fungiert?

 

Danke.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 13

Hallo @Meise.BK,

 

als Repeater kann der Smart nicht eingesetzt werden, wohl aber als zusätzlichen Access Point.

 

VG Gurke

Falls ich behilflich sein konnte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

12 ANTWORTEN 12
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 13

Hallo @Meise.BK,

 

als Repeater kann der Smart nicht eingesetzt werden, wohl aber als zusätzlichen Access Point.

 

VG Gurke

Falls ich behilflich sein konnte, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 13

Hallo,

vielen Dank für die Antwort. 

Da ich auf dem Gebiet Laie bin, hätte ich da noch mal zwei Fragen.

Was muss ist machen, damit ich den Speedport Smart als Access Point nutzen kann?

Inwieweit kann ich durch den Access Point die Reichweite und Signalstärke des Wlan verbessern, da der Speedport Smart 3 im 1 OG steht und im Erdgeschoss und 2.OG nicht die volle Signalstärke ankommt. Die Tablets und PC's arbeiten über Wlan. 

 

2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 13

Gibt es Netzwerk Kabel vom 1 OG zu den anderen Etagen.

 

Ich verbinde die Router Kabel von dem einen Router zum Modem Eingang an den anderen Router.

Beide Router müssen einen anderen IP Adresse Bereich haben.

192.168.1 und 192.168.2

 

Alternative beide Router über die internen Netzwerke Buchsen koppeln.

Dann beim zweiten internen Router DHCP deaktivieren.

 

WLAN Name und Password identisch.

 

Update

Hier etwas hübsch erklärt :wink:

https://tipps.computerbild.de/hardware/router/wie-sie-ihren-router-als-access-point-nutzen-koennen-3...

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 5 von 13

@WerWeißWas  schrieb:

WLAN Name und Password identisch.


Hier streiten sich immer die Geister Zwinkernd

 

Ich bevorzuge unterschiedliche SSID,

damit der Client nicht als zwischen Router + Access-Point springt.