• Antworten

        AW: Probleme Wordpress / Webhosting / Permalinks

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 6

        Bin gerade mit unserer Domain wo das Paket aus einem Altvertrag gekündigt worden ist frisch auf ein Homepage Basic Business Paket umgestiegen nachdem man mir u.a. versichert hat, dass darauf Wordpress einwandfrei läuft.

         

        Leider habe ich nach der Installation der neusten Version (Wordpress 4.1) das Problem, dass die Webseite (Unterseiten) nicht funktioniert wenn man die bei Permalinks Suchmaschinenfreundliche Permalinks (Beitragsname) einstellt. Nur bei der Standarteinstellung mit dynamischen Parametern (/?p=123) funktioniert die Seite. Die kann ich aber nicht benutzen, weil ich den Anspruch habe, dass die Unterseiten auch bei Google sichtbar sein sollen.

         

        Nun haben ja einige schwächere Hoster das Problem, dass das rewrite_module in the Apache Konfiguration nicht "out of the box" funktioniert und man deshalb die .htaccess wie folgt modifiziern muss:

         

        <IfModule mod_rewrite.c>
        RewriteEngine On
        RewriteBase /
        RewriteRule ^index\.php$ - [L]
        RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
        RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
        RewriteRule . /index.php [L]
        </IfModule>

         

        Aber leider funktioniert das beim Telekom Hosting auch nicht. Sehr ärgerlich ist auch, dass man mit de ftp Programm Filezilla auch keine .htaccess Datei auf den Server schieben kann (Übertragungsfehler). Erst wenn man den Punkt weglässt kann man die Datei rüberschieben, dann aber mittels Filezilla den Punkt aber auch nicht wieder hinzufügen, sondern muss das über den Filemanager im Telekom Backend machen. Auch sehr ärgerlich: die Unter "Schnellinstallation" angebotene Wordpressversion 3.3.2 ist uralt und arbeitet nicht mit vielen modernen Templates und aktuellen Plugins zusammen.

         

        @telekom Support:  Wordpress beherrscht etwa 60% des CMS Marktes und hat am meisten Installationen überhaupt. Ebenso ist Filezilla eines der wichtigsten ftp Programme überhaupt. Mit Webseiten die aufgrund des Webhostings keine suchmaschinenfreundlichen URLs ausspielen können hat man es sehr schwer bei Google & Co gute Rankings zu erreichen. Ich denke diese Probleme sollten umgehend behoben werden, wenn die Telekom auf dem Hostingmarkt Chancen haben will.

         

        Bis dahin würde ich mich freuen wenn ich einen Tipp bekomme wie man das mit den Permalinks schnell fixen kann.

         

        5 ANTWORTEN
        Highlighted
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 2 von 6

        Hallo und guten Abend HeliPrinzip,

         

        ich fürchte, das ist nicht ganz so einfach.

        ModRewrite wird von den Homepage-Produkten durch die Serverarchitektur nicht unterstützt. Die Webserver sind angepasst und daher ist eine Aktivierung nicht ohne Weiteres möglich.

        Dass sich die Datei .htaccess nicht anlegen lässt liegt nicht an Filezilla, sondern am Dateinamen. Die Homepage-Server lassen diesen Dateinamen nicht zu. Wenn man den Punkt weglässt, ist es ein anderer Dateiname und kann natürlich problemlos hochgeladen werden.

         Eine Alternative für suchmaschinenfreundliche Verlinkungen ist hier beschrieben:

         

        http://wordpress-bei-t-online.de/index.php/2012/10/30/permalinks/

        Auf dieser Seite werden auch andere Themen rund um Wordpress auf der Telekom Homepage-Plattform erläutert, z.B. eine empfohlene php.ini.

        Sicher ist das nicht das, was man sich wünscht, aber es ist aktuell der Stand der Dinge.

         

        Freundliche Grüße

        Carolin K.

        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 3 von 6
        OMG ! Das ist ja ungefähr so wie wenn ihr in euren Telekomshops mit dem Hinweis "Unsere Netzwerkstuktur unterstützt das nicht" keine Smartphones, sondern nur Mobiltelefone mit Tasten verkaufen würdet ...

        Wer heutzutage Webseiten aus gewerblichen Gründen betreibt braucht 100% Suchmaschinenfreundliche URLs und keine komischen Workarrounds. Und ein htaccess Datei braucht nun mal einen "." vor dem Dateinamen, sonst funktioniert sie nicht.

        Ist den mal zu erwarten das die Telekom hier auf den technischen Stand der Zeit im Bezug auf Webhosting kommt?

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 4 von 6
        Guten Abend HeliPrinzip,

        und vielen Dank vorab für Ihr Feedback.

        Die freie Konfiguration des Webservers, z.B. durch ModRewrite, ist von unserer Architektur wie gesagt leider nicht vorgesehen, dadurch akzeptieren die Server auch Versuche entsprechende Konfigurationsdateien hochzuladen nicht. Die Schilderung zur .htaccess haben wir angefügt, um zu verdeutlichen, dass wir – und unsere Webserver – nichts gegen Filezilla haben, sondern gegen den Dateinamen.

        Bezogen auf die Pageranks unserer Kundenseiten haben wir durch unsere Systemarchitektur keine wesentlichen Nachteile feststellen können. Die Bedenken können wir zwar aus der Theorie nachvollziehen, in der Praxis hat die Art der URL aber offenbar weit weniger Auswirkungen als mancherorts befürchtet.

        Die Thematik rund um ModRewrite ist uns natürlich bereits bekannt und wir prüfen, ob und wie wir unsere Architektur in diesem Punkt anpassen können. Im Moment können wir aber noch keine Aussage treffen, wie es in diesem Punkt weiter geht.

        Freundliche Grüße
        Carolin K.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 5 von 6

        Hi Carolin,

         

        Do you have any real estimation on when the mod_rewrite module will be supported by your architecture?

         

        Can I safely assume that I should not wait for this support any time soom?

         

        Thanks in advance...