abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

iPhone XS, iPhone XS Max und XR für Geschäftskunden

4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 51 von 521

@Jamil-Ali G. Und alle anderen vom Team

auch von meiner Seite vielen Dank für den tollen Support und das unkomplizierte Gespräch heute morgen 

Highlighted
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 52 von 521

Hallo zusammen,

 

@tricade Sehr gerne. Die Vorvermarktung der Uhren startet am 18. September 2018. Versendet werden die bestellten Uhren dann ab 21. September 2018. 

 

@Löns Sievers und @max.j.sieg Klasse, vielen Dank an Sie beide für das positive Feedback und ebenfalls ein schönes Wochenende.

 

Lieben Gruß

Tanja R.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 53 von 521

Unser Problem: wir haben immer alle 12 Monate die Verträge zum iPhone Release verlängert. Das iPhone X war allerdings letztes jahr ja erst später bestellbar, und deshalb sagt mir das BSP jetzt, wir können unsere Verträge erst am 26. Oktober verlängern (das war der Verkaufsstart des iPhone X in 2017).


Habe gerade einen Rückruf bekommen (vielen Dank!), es ist tatsächlich so: wer in 2017 das Topmodell iPhone X bestellt hat, kann künftig keine iPhones mehr zum Release erhalten, da die Vertragsverlängerung nicht mehr im September, sondern erst im Oktober stattfinden kann (siehe oben). 

 

Wir werden deshalb heute unsere T-Mobile-Verträge kündigen, und fortan die Geräte direkt bei Apple bestellen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 54 von 521

Ich habe mit meinem Premium Vertrag auch versucht zu verlängern, jedoch kann ich erst am 23.9. verlängern. Selbst diese eine Woche lässt sich nicht verkürzen, obwohl die Geräte sowieso erst ab dem 21. September ausgeliefert werden.

Was ich ein wenig komisch finde ist die Tatsache, dass ich vor 1,5 Jahren in den Premium gewechselt bin. Das heißt, die Firma zahlt seit 1,5 Jahren die erhöhte Gebühr für Premium. Hätte man bis kurz vor Ende gewartet und ich hätte erst vor einem Jahr verlängert, dann wäre im Prinzip alles gleich gewesen, nur man hat die erhöhte Gebühr später erst gezahlt. Leider war mir das früher nicht klar. 

Mir geht es nicht darum, dass ich jetzt noch eine Woche warten muss, aber kundenfreundlich ist was anderes. Man hätte ja jetzt sagen können, dass man trotzdem den Vertrag schon mal verlängern kann, weil man ja sowieso 6 Monate mehr erhöhte monatliche Beiträge gezahlt hat als andere.

Eigentlich müsste man denken, dass man zumindest bei Business-Kunden, die ja insgesamt jeweils viel Umsatz machen, ein wenig kulanter ist.

 

Bei denjenigen, die letztes Jahr zum späteren Start ein iPhone X genommen haben, ist es besonders ärgerlich und hier sollte die Telekom auch kulanter sein. Zumindest  das man sich für Summe X "freikaufen" kann.

 

Die meisten GK juckt es wohl nicht, da man nicht auf das neuste Gerät angewiesen ist, aber bei den "anderen" sollte man seitens der Telekom doch andere Wege gehen.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 55 von 521

Hallo @Jamil-Ali G.,

hatte vorhin bei unserem Telefonat einen Denkfehler.

Gern die Verlängerung noch von "mit Top-Smartphone" auf "mit Smartphone" ändern, wenn dies noch möglich ist.

 

DANKE und LG