Antworten

IP-Anschluss: Anzeige der Rufnummer bei ankommenden Anrufen

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 5

Nach Umstellung auf ip-Telefonie werden die ankommenden Anrufe bei den angeschlossenenen Gigaset-Telefonen ohne die führende Null angezeigt. Ich habe einen Speedport W724V Router mit dahintergeschaltetem ISDN-Adapter der Telekom und einer Telekom Telefonanlage Eumex 628. In der Eumex Anlage habe ich meine Rufnummern ohne Ortsvorwahl eingetragen; wenn ich im Speedport W724V Router die mir zugeordneten drei Rufnummern nur mit der Ortsvorwahl eingebe, korrigiert das System den Eintrag automatisch in +49........ Ich habe im Forum gelesen, dass manchmal die Eingabe der Rufnummern im Router ohne die Ländervorwahl das Problem der fehlenden führenden Null lösen könnte. In der Eumex-Anlage werden auch keine führenden Nullen in den Anruflisten gespeichert. Was kann ich tun, damit die ankommenden Anrufe wieder korrekt angezeigt werden und ich mit der Rückruftaste an den Telefonen den Anrufer zurückrufen kann???

4 ANTWORTEN 4
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 5

Hallo @mafela,

solange du an der Eumex 628 festhältst, wirst du das Problem nicht lösen.

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 5

Hallo wari1957,

 

vielen Dank für deine rasche Antwort. Was schlägst du vor? An der eumex habe ich sechs Telefone und ein Fax hängen....

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 5

@mafela

Benötigst du wirklich alle sechs Telefone?

Für das Fax gibts ja Lösungen von der Deutschen Post, usw.

Eine Eumex800(V) vielleicht?

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 5

Ja, zunächst vielen Dank für die Anregung. Ich werde mich mal nach Alternativen zur eumex 628 umhören.