Antworten

Ungenügende Bandbreite bei meinem Magenta Zuhause Hybrid

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 6 von 12

@KonradKrause 

 

Lies deine Auftragsbestätigung, die Telekom garantiert dir wohl nur die 2 Mbits. 

 

Vielleicht kannst du unter Telekom.de/schneller VDSL buchen oder unter https://telekomhilft.telekom.de/t5/Vertrag-Rechnung/Umgehungsloesung-Geschwindigkeitsprofil-aendern-... deine ADSL Geschwindigkeit erhöhen.

 

Vielleicht kannst du auch deinen LTE Empfang verbessern, siehe den Post von @Dunja Baumgartner .

 

Als letzter Weg gibt es die Möglichkeit eines Downgrades der LTE Geschwindigkeit zu M jederzeit und zu S zum Laufzeitende.

Hier Kundendaten im Profil hinterlegen (ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)


Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 7 von 12

Dann sind das doch traumhafte Werte. Auf der DSL-Seite eine Bandbreite von 2Mbit/s. Dazu ein LTE-Spektrum von 13-48Mbit/s.

Und richtig "Die zusätzliche LTE Bandbreite kann nicht garantiert werden. Sie ist abhängig von der Anzahl der LTE Nutzer in Ihrer Region".

Zum Glück ist es kein Einzelschicksal, denn viele Hybriden "beklagen" Ihre Bandbreite und versuchen ein Problem zu lösen wo eigentlich gar keins ist. Ich nutze selbst einen Speedport Hybrid, läuft innerhalb seiner spezifizierten Bandbreite ohne Probleme.

1 Stern Mitgestalter
1 Stern Mitgestalter
Beitrag: 8 von 12

Hallo @KonradKrause,

 

wie bereits erwähnt sind dann die Informationen im ersten Beitrag nicht korrekt. Du dürftest bei dieser DSL-Bandbreite einen MagentaZuhause S Hybrid haben. Entsprechend der Leistungbeschreibung entspricht die Tatsächlich erreichbare Bandbreite bei Hybrid der des reinen DSL-Anteils. Daher kostet Hybrid auch nicht mehr Grundgebür als ein nicht-Hybrid-fähiger Anschluss.

 

Du erreichst laut eigener Aussage zu jeder Zeit deutlich mehr als dein reiner DSL-Anteil. Ich würde mir aber überlegen die Speedoption L zu kündigen und auf M umzustellen, denn von L hast du nichts.


Gruß

Tiger_Tanaka

MagentaZuhause M Hybrid (VVDSL 50) | Adtran Broadcom 177.191 DSLAM
Speedport Pro
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 9 von 12

Hallo @KonradKrause 

ergänzend noch:


@KonradKrause  schrieb:

... Was kann ich tun um meine bezahlte Geschwindigkeit auch zumindest Zeitweise zu erhalten?


das Du die "bezahlte" Geschwindigkeit bekommst hast Du ja nun schon mehrfach mitgeteilt bekommen.

 

Ob hier noch etwas möglich / verbesserbar / zu optimieren geht steht aber noch aus.

Daher bitte die Fragen von @Dunja Baumgartner beantworten Idee

 

Dann geht es weiter Zwinkernd

 

Gruß

Waage1969

 

P.S.: welcher Router wird verwendet (Speedport Hybrid oder Speedport Pro) ?

Meine "Kernfreizeitzeiten" sind meistens Mo.-Fr. irgendwann. 
P.S.: bevor ich es vergesse Rechtschreibfehler können kostenlos übernommen werden und dienen der Aufmerksamkeit beim lesen !  Zwinkernd

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 10 von 12

Was mich halt ärgert ich hatte 18 Monate einen Magenta Hybrid M(2) mit 15-45 Mbit/sec und bei einer DSL-Recherche wurde mir angezeit das an meinem Standort mit Hybrid bis zu 100 Mbit/sec verfügbar sind. Nach dem Buchen gegen Aufpreis hat sich halt nicht verändert an der Bandbreite.