Antworten
Gelöst

Vertrag der Ehefrau umwandeln in Family Card?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 7

Hallo,

 

ich hoffe ich drücke meinen Wunsch bzw. die Frage deutlich aus. Zu den Fakten:

 

Ehemann (ich): Vertrag Magenta Mobil M mit Top Handy (Kosten 59,95€ mtl.)

Ehefrau: Junge Leute irgendwas.. glaube den gibt es nicht mehr (Kosten 49,95€ mtl.)

 

Beide Verträge laufen schon recht lange, noch vor unserer Hochzeit, eigenständige Verträge eben.

 

Aus privaten Gründen müssen wir unbedingt Einsparungen tätigen und wollten gerne den Vertrag meiner Frau im Oktober (Vertragsende) umschreiben lassen in den günstigen Family Tarif für 19,95€.

 

In einem Telekom Shop sagte man uns das geht nicht, man müsse ihren Vertrag auslaufen lassen und dann eine Zweitkarte/Family Card normal über meinen Vertrag anmelden. Wäre kein Problem, aber die Nummer müsste unbedingt mitgenommen werden. Würde auch nicht gehen.... ?!?

 

Wie kann es sein wenn man T-Mobile intern wechseln möchte eine Rufnummernmitnahme nicht möglich ist, bzw. den laufenden Vertrag nach Laufzeitende einfach umschreibt??

 

 Was können wir machen um das zu regeln und ihre Nummer zu behalten?

 

vielen Dank Fröhlich

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 7

Hallo Harvey-Dent,

 

das sollte eigentlich schon möglich sein, wenn da nichts geändert wurde.

 

Prinzipiell muss du der Vertragsinhaber sein, damit du eine FamilyCard draus machen kannst.

 

1. Schritt ist die Vertragsübernahme -> geht normalerweise mit diesem Formular

2. Schritt ist dann die Verlängerung dann deines Vertrages im Oktober in eine FamilyCard.

 

Warum das aber nicht gehen sollte, weiß ich ned.

 

Vielleicht kann noch jemand Hilfestellung geben, wenn sich hier eine Änderung ergeben hätte.

 

Grüße

Piwi

6 ANTWORTEN 6
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 2 von 7

Habt Ihr den Vertrag denn gekündigt? Falls nein, dann sind Eure Handlungsoptionen bis nächstes Jahr deutlich eingeschränkt - die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate zum Vertragsende (und ohne Kündigung verlängert er sich um 12 Monate).

 

Das dürfte interessant sein

https://www.t-mobile.de/tarif-wechseln/0,27333,28968-_,00.html

 

Falls Ihr den Vertrag aber bereits rechtzeitig gekündigt habt, dann habt Ihr viele Handlungsalternativen.

U.a. Umwandeln in Xtra. Und/oder Umschreiben.

 

Eine "Portierung" aus einem laufenden Vertrag in einen anderen Vertrag hinein geht in der Regel bei keinem Anbieter. Eine Vertragsumstellung bzw. Änderung ist aber keine Portierung. Deshalb: Bitte die Telekom-Leute nicht in die Irre schicken durch die Verwendung des Wortes "Portierung" oder "Rufnummernmitnahme" - da geraten die in die falsche Spur und sagen nein.

 

 

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 7

Hallo Harvey-Dent,

 

das sollte eigentlich schon möglich sein, wenn da nichts geändert wurde.

 

Prinzipiell muss du der Vertragsinhaber sein, damit du eine FamilyCard draus machen kannst.

 

1. Schritt ist die Vertragsübernahme -> geht normalerweise mit diesem Formular

2. Schritt ist dann die Verlängerung dann deines Vertrages im Oktober in eine FamilyCard.

 

Warum das aber nicht gehen sollte, weiß ich ned.

 

Vielleicht kann noch jemand Hilfestellung geben, wenn sich hier eine Änderung ergeben hätte.

 

Grüße

Piwi

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 7
So sollte es gehen.
Community Guide
Community Guide
Beitrag: 5 von 7
Frag mich nur, warum der Shop das nicht weiß.