Aktueller Hinweis
Registriert euch auch in diesem Jahr für den Reservierungs-Service. Alle Infos gibt es in unserem Blog

Telekom hilft - jetzt auch in arabisch!

Thomas Wi. Community Manager
Community Manager

Das Telekom-hilft Team twittert ab heute auch in arabischer Sprache, um geflüchtete Menschen beim Neustart in Deutschland in seinem Rahmen zu unterstützen.

 

Blog und YAM Artikel 165.png

 

Wir haben seit Anfang April zwei neue Mitarbeiter im Telekom hilft Team. Gut, okay, wir begrüßen des Öfteren Neuzugänge bei uns – warum also einen Extra-Blog dazu? Unsere beiden Neuzugänge Khaled (^kh) und Fadi (^fa) haben vor einigen Monaten ihre syrische Heimat verlassen müssen. Nun unterstützen sie uns zunächst für sechs Monate. Neben diversen Präsenztrainings wurden sie in den zurückliegenden Wochen von erfahrenen Mitgliedern des Telekom hilft Teams an die Hand genommen und auf Serviceanfragen jeglicher Art vorbereitet. „Unsere Paten sind wirklich super. Sie sind sehr geduldig mit uns.“, freuen sich die beiden.

 

Da passt es ganz gut, dass Fadi bereits in seiner Heimat im Kundenservice tätig war. Und auch Khaleds Erfahrungen als Lehrer sind von Vorteil, wenn man Usern Hilfestellungen zu ihren Anfragen geben möchte.

 

Khaled und Fadi werden also bald in der Lage sein, eingehende Kundenanfragen in deutscher Sprache für Telekom hilft zu beantworten. Das ist aber noch nicht alles. Denn sie werden ab heute Anfragen auch auf Arabisch beantworten. Für viele Menschen in Deutschland, die aus ihrem Heimatland fliehen mussten, ist insbesondere das Smartphone häufig die einzige Möglichkeit, den Kontakt zu ihrer Familie aufrecht zu halten. Daher wollen wir  bei Serviceanfragen dazu schnell und einfach helfen können. „Diese Idee ist gut, sinnvoll und sicher eine Hilfestellung für viele Menschen, die sich gerade in Deutschland zurechtfinden wollen.“, sagt Khaled. Und Fadi ergänzt: „Wir freuen uns, dass das Angebot bald startet und sind gespannt, wie es ankommt.“

Wir freuen uns, dass wir mit dieser Initiative einen Beitrag für die Integration Geflüchteter leisten können.

 

Gespannt sind auch wir, wie Khaleds und Fadis Weg im Telekom hilft Team weitergeht. Die beiden nehmen an einem ganz besonderen Programm zur Integration in den Arbeitsmarkt teil: Praktikum PLUS Direkteinstieg. Eine Pilotinitiative, die die Deutsche Telekom zusammen mit Henkel, der Deutschen Post DHL Group und der Bundesanstalt für Arbeit entwickelt hat und gerade erprobt. Ziel ist es, durch einen stufenweisen Einstieg in den Job, Verantwortung und Anforderungen langsam ansteigen zu lassen. Das Programm dauert insgesamt 2,5 Jahre.

 

Mehr zur Flüchtlingshilfe des Konzerns gibt es im neuen CR Bericht 2016. Fadi, Khaled, ihr seid eine Bereicherung im Team. Schön, dass Ihr da seid!

 

English version:

 

Starting today, the "Telekom-hilft" (Telekom helps) team will also begin tweeting in Arabic and will thus play an important role in helping refugees make a fresh start in Germany.

 

 

In early April, two new employees joined the "Telekom-hilft" team. Surely that's nothing new. We often have fresh faces joining our organization. So why have a special blog in this case? Both of our new members, Khaled (^kh) and Fadi (^fa), had to leave their home in Syria several months back. They are now here to assist us, initially for a period of six months. In addition to several classroom training programs, they were mentored by experienced members of the "Telekom-hilft" team during the past weeks and were trained to deal with all kinds of service queries and requests. "Our mentors are brilliant and they've been very patient with us", Khaled and Fadi gladly note.

 

It is indeed a big advantage that Fadi has already had experience working in customer support in Syria. Khaled's experience as a teacher is also a plus point, especially when it comes to assisting users with their queries.

 

Khaled and Fadi will soon be in a position to deal with customer queries in German for the "Telekom-hilft" team. But that’s not all. From today on, they will also be responding to queries in Arabic. For many in Germany who have been forced to leave their home, the smartphone in particular is often the only way of keeping in touch with their families. That is why we intend to provide prompt and easy assistance with service requests. "This is an excellent concept. It is meaningful and is surely going to be a big help for many people who are trying to find their way around in Germany", remarks Khaled. And Fadi adds, "We are pleased to see that this service will be launched soon and are excited to discover the response from the users".

We are pleased that this initiative will help us do our part in society and towards the integration of refugees.

 

We are also excited to see what the future holds in store for Khaled and Fadi in the "Telekom-hilft" team. The two are participating in a very special program for integration to the job market: Praktikum PLUS Direkteinstieg, a pilot initiative developed by Deutsche Telekom in close collaboration with Henkel, the Deutsche Post DHL Group and the Federal Employment Agency. The aim of the initiative is to make the participants pass through different levels of training programs that would prepare them for an employment position and to gradually raise the levels of responsibility and job requirements. The entire program has a duration of 2.5 years.

 

Find out more about the Group's contribution to helping refugees in the new CR Report 2016. Fadi, Khaled, you are an asset for our team. It's great to have you on board!

 

 

النسخة العربية

 

Kommentare

ترحيب

 

Herzlich willkommen @Fadi @Khaled

 

Viel Spaß hier in der Community  , ich freue mich auf euch 😊 und wünsche euch eine spannende und tolle Zeit hier 

 

Viele Grüße

Hallo @dunikohler,

 

Vielen dank, es freut mich sehr bei euch zu sein Party

 

Viele Grüße

Fadi A.

 

Auch von mir ein herzliches Willkommen an Fadi und Khaled! Fröhlich

 

Ich finde, das ist eine super Aktion. Auch wenn natürlich anfangs die Zahl recht klein wirkt. 100 Leute bei dem Praktikum Plus Direkteinstieg sind ja im Verhältnis noch relativ wenige. Trotzdem, denke ich, wird diese Aktion auch ein Zeichen setzen, wie Geflüchtete erfolgreich in Unternehmen integriert werden können. Dies dient ja dann bestimmt auch als Vorbild für andere Unternehmen, von denen auch einige nachziehen könnten.

Und gerade im Kundenservice bietet sich solch ein Projekt ja sehr gut an.

 

Viele Grüße

jla959

hy  au vom mir bunten Kauz hier herzlich  willkommen an fadi un khaled hier bei uns in der Community Fröhlich habt viel Spaß hier un liebes grüsle da lass Fröhlich

kws Community Guide

Der Idee gebührt Anerkennung!

 

Auch ich begrüße  Fadi und Khaled im Team.

 

Ihre Aufgabe wird gewaltig sein. Anders als bei in Deutsch und Englisch verfaßten Fragen erhalten sie wegen der Sprachbarrieren naturgemäß kaum Unterstützung durch die große Zahl sachkundiger und motivierter freiwilliger Mitglieder.

 

Ich wünsche dem Experiment viel Erfolg und  Fadi und Khaled das notwendige Stand- und Durchhaltevermögen.

 

Wenn nach den sechs Monaten Test eine Dauereinrichtung daraus wird, ist das maßgeblich ihr Verdienst!

 

LG kws

نتمنى لك الحظ الجيد في عملك الجديد في... @Fadi A. @Khaled, ich kann kein Wort arabisch, das hat Tante Google für mich übersetztZwinkernd

Hallo zusammen,

 

auch ich möchte mich herzlich bei euch für das wirklich positive Feedback bedanken. Fröhlich Ich freue mich wirklich sehr auf die neuen Aufgaben und ein Teil vom Telekom hilft Team sein zu dürfen. Fröhlich

Viele Grüße Khaled A. und Lena W.

 

(Der Account von Khaled ist in Arbeit und sehr bald wird er euch hier mit seiner Anwesenheit bereichern)

Hallo zusammen,

Auch von mir ein herzliches Willkommen an Fadi und Khaled

(und natürlich auch die vielen anderen [noch] nicht genannten) Zwinkernd

Gruß

Waage1969

Ich finde es super, dass die Telekom (mit anderen Firmen) ein solches Programm durchführt und wünsche viel Erfolg für die Zukunft. Und natürlich: Herzlich Willkommen

kws Community Guide

@Thomas Wi.,

 

was mich mal am Rande interessieren würde:

Sieht man die neuen Team-Mitglieder auf diesem Foto ganz ausnahmsweise mal richtig leibhaftig oder sind das wiederum nur die posierenden Angestellten einer Model-Agentur, wie das bei den Community-Talk-Beiträgen so üblich ist?

 

Zusätzlich vertrauens- und symphatiestiftend wäre so eine Bildunterschrift wie z.B.  Fadi (x. v. r.) und Khaled (x. v. l.).

So lassen sich nur mal die fünf Mädels ausschließen.

 

Auch nichts dagegen, wenn man wie bei den Bildern zum schnelleren Internet alle Akteure namentlich benennt und die Funktion hinzufügt.

 

VG kws