Antworten

email Speicherplatz überschritten

Highlighted
4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 6 von 11

@Käseblümchen  schrieb:

@herbert.reiners.9  schrieb:

bisher habe ich bei "verdächtigen" emails nur kryptische Anhaben zur Absender-email-Adresse gesehen. Jetzt sehe ich eine (sogar verifizierte) email Adresse des Absenders  . . . . .


Das ist doch keine E-Mail-Adresse der Telekom !

xxxxxxxx@wafel sind doch nur Adressen von Telekom-Kunden und Freemail-Kunden.

Die Telekom selbst nutz dies Domäne NICHT als E-Mail Adressen.


Das wär’s doch. Die Kunden bekommen auch eine Telekom.de Domäne 😄

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, bei Bedarf kann dann geholfen werden.
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 7 von 11
Hallo @herbert.reiners.9

Hier wurden schon einige Erklärungen gegeben, vielen Dank dafür! Wir als Telekom verschicken keine E-Mails von Privatkunden Adressen. Leider kommt es vor, das eine Kunden E-Mail Adresse gehackt wurde und dann missbraucht wird. Leiten Sie diese E-Mail gerne an uns weiter und wir kümmern uns darum. Viele Grüße Christian We.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 8 von 11
Hallo Herr We, ist es grundsätzlich notwendig explizit die bezügliche email weiterzuleiten, oder hat das Verschieben in den Telekom SPAM Ordner nicht die gleiche Wirkung ?
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 9 von 11

@herbert.reiners.9 

 

In deinem Fall ist die Weiterleitung mit vollständigem Header an abuse@telekom.de die Bessere Wahl, weil in Spam verschieben möglicherweise keine Wirkung zeigen wird.

Hinterlegt eure Kunden- und Rückrufnummer für das Telekom hilft Team im Profil.

(ich sehe nur, ob etwas hinterlegt ist, den Inhalt kann nur das Telekom hilft Team einsehen)

Kundencenter:
Zugriff auf den Mobilfunkvertrag erlangen/ Mobilfunkverknüpfung als Vertragspartner anlegen

Direktlinks (für Mobilfunkkunden, bei denen die Registrierung als "Vertragspartner" scheitert)


Rechtschreibfehler dienen der Aufmerksamkeit beim Lesen und dürfen umsonst übernommen werden.
Für die Richtigkeit und Vollständigkeit meiner Aussagen wird keine Gewähr übernommen.
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 10 von 11

Hallo Mächschen, gut, erster Teil der Antwort ist verstanden, aber ich finde es immer herrlich wenn Experten Ratschläge im Konjunktiv geben. Ja was ist es dann nun „der SPAM Ordner“ ? Unsinn oder zweckmäßig ? Wenn das Verschieben dorthin doch „möglicherweise“ keine Wirkung hat, warum das (Verschieben) überhaupt machen ?.

 

Sagen Sie doch einfach was der  Algorithmus ist, welcher die Einträge verarbeitet, dann wüsste man wenigsten ob es sinnvoll ist, den SPAM Ordner zu verwenden.