Antworten
Gelöst

kann ich den Speedport W 724 V schnurlos mit dem mediareceiver 401 verbinden?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 6

speedport ist im OG, der Ferneseher und der mediareceiver im EG

5 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 6

Probieren kannst Du es.

Kauf Dir z.B. einen AVM 1750E WLAN Repeater.

Den verbindest Du dann per Ethernet/LAN-Kabel mit dem MR401.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 6

warum ein nicht offiziell freigegebenen AVM Repaeter zum Speedport, wenn es einen freigegebenen der Telekom passend zum Speedport gibt.

 

Wobei ich die Speedport auch nicht wirklich mag Zwinkernd

 

Das beste ist ein Bohrer und ein LAN-Kabel - alles andere ist mucks

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Supermicro C2758 / pfSense 2.4.3

Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 6

@Stefan  schrieb:

warum ein nicht offiziell freigegebenen AVM Repaeter zum Speedport, wenn es einen freigegebenen der Telekom passend zum Speedport gibt.


Na ja "freigegeben"... Die Telekom verkauft in ähnlicher Preisklasse wie den AVM Repeater einen Repeater von devolo (und bei EntertainTV / MagentaTV sagt sie, man soll Kabel verwenden)

https://www.telekom.de/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router/devolo-wifi-repeater-ac

 

Alternativ verkauft die Telekom einem auch zum etwa zwischen zwei- bis vierfachen Preis

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 5 von 6

Empfehle die Mesh-Lösung SpeedHome WiFi, habe diese selber im Einsatz. Vielleicht ist auch ein Wechsel auf einen aktuellen Router interssant, der Smart 3 hat grundsätzlich eine bessere WLAN Versorgung und ist Mesh-fähig, man braucht also minimal nur eine SpeedHome WiFi. Diese dann am Mediareceiver aufstellen.

Falls die Entfernung zu groß ist, muss ggf. eine zweite SpeedHome WiFi dazwischen aufgestellt werden - oder gleich LAN ist, immer am besten Zwinkernd

 

LG Patrik

- privates Profil -
#Service, #Prozessdesign #Bauherren & #Technik @telekom
#RCS #Message+ #VoLTE #WLAN_CALL #IMS
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 6 von 6

@Stefan  schrieb:

...

Das beste ist ein Bohrer und ein LAN-Kabel - alles andere ist mucks


Und wenn man etwas für's Basteln übrig hat... Zwinkernd

 

Unbenannt.JPG

5 ANTWORTEN 5
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 2 von 6

Probieren kannst Du es.

Kauf Dir z.B. einen AVM 1750E WLAN Repeater.

Den verbindest Du dann per Ethernet/LAN-Kabel mit dem MR401.

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 3 von 6

warum ein nicht offiziell freigegebenen AVM Repaeter zum Speedport, wenn es einen freigegebenen der Telekom passend zum Speedport gibt.

 

Wobei ich die Speedport auch nicht wirklich mag Zwinkernd

 

Das beste ist ein Bohrer und ein LAN-Kabel - alles andere ist mucks

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Supermicro C2758 / pfSense 2.4.3

Community Guide
Community Guide
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 4 von 6

@Stefan  schrieb:

warum ein nicht offiziell freigegebenen AVM Repaeter zum Speedport, wenn es einen freigegebenen der Telekom passend zum Speedport gibt.


Na ja "freigegeben"... Die Telekom verkauft in ähnlicher Preisklasse wie den AVM Repeater einen Repeater von devolo (und bei EntertainTV / MagentaTV sagt sie, man soll Kabel verwenden)

https://www.telekom.de/zuhause/geraete-und-zubehoer/wlan-und-router/devolo-wifi-repeater-ac

 

Alternativ verkauft die Telekom einem auch zum etwa zwischen zwei- bis vierfachen Preis

Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite
Highlighted
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 5 von 6

Empfehle die Mesh-Lösung SpeedHome WiFi, habe diese selber im Einsatz. Vielleicht ist auch ein Wechsel auf einen aktuellen Router interssant, der Smart 3 hat grundsätzlich eine bessere WLAN Versorgung und ist Mesh-fähig, man braucht also minimal nur eine SpeedHome WiFi. Diese dann am Mediareceiver aufstellen.

Falls die Entfernung zu groß ist, muss ggf. eine zweite SpeedHome WiFi dazwischen aufgestellt werden - oder gleich LAN ist, immer am besten Zwinkernd

 

LG Patrik

- privates Profil -
#Service, #Prozessdesign #Bauherren & #Technik @telekom
#RCS #Message+ #VoLTE #WLAN_CALL #IMS