abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

Abbruch von Gesprächen Digitalisierungsbox Premium

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 1 von 32

Hallo zusammen,

viele Threads hier über das Abreißen von Gesprächen an der Digitalisierungsbox Premium, viele Dinge davon habe ich überprüft und entweder sind die Einstellungen korrekt oder das Ändern dieser führte nicht zu einem besseren Ergebnis und wurden wieder zurückgestellt. Derzeit ist es so, das an zwei von 4 Mobilteilen (elmeg D131) ca. 80% der Gespräche nach wenigen Sekunden abbrechen. Was ich seltsam finde ist, das es nur 2 der 4 angemeldeten Mobilteile betrifft und nicht alle 4. Kann mir jemand von den Digibox Experten sagen, was alles geprüft werden sollte bei diesem Problem. Wie gesagt bin ich schon eine Menge an Dingen die ich dazu gefunden habe durchgegangen, jedoch ohne eine Verbesserung oder Lösung zu finden. Sowohl die Digibox als auch die DECT150 haben die neueste Firmware. Das Problem bestand auch kurzfristig an einem IP630, hier konnte ich das Problem aber durch ein Firmwareupdate und die Umstellung von UDP auf TCP lösen. Das geht ja leider bei den Mobilteilen die an der DECT150 angeschlossen sind nicht.

 

Besten Dank für eure Hilfe!

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Lösung
Akzeptiert von
Beitrag: 29 von 32

Hallo zusammen,

 

sry, mir ist jetzt erst bewusst geworden, das ich den Fall hier gar nicht abgechlossen habe. Nach langem hin und her mit Firmwareupdates , da das Problem dort gesucht wurde, ändern von Codecs, Leistungsmessungen /-reset durch die Telekom etc. usw. usw.  haben wir bzw. die Telekom festgestellt, das die Bandbreite des DSL_Anschlusses es einfach nicht schafft Gespräche in HD Qualität in der entsprechenden Anzahl (sehr sehr ländlich hier bei uns...) zu verpacken. Dazu muss ich aber sagen, das neben der Telefonie noch eine Menge mehr an Daten (verschiedenste Cloudanwendungen und -dienste) laufen. Wir müssen mit, bzw. leben derzeit damit, das wir durch einen generellen Codec Wechsel zwar keine Abbrüche bzw. deutlich deutlich weniger , aber dafür auch nur eine Sprachqualität haben, die ich vorsichtig mal als ok bezeichnen würde.

31 ANTWORTEN 31
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 2 von 32

Hallo @DXX,

sind die Abbrüche reproduzierbar?

Wenn ja unter lokale Dienste -> Trace -> VoIP/SIP-Trace einen Ereignisse 2 Trace erzeugen.

Wenn nein, die syslog-Ausgabe an einen externen Server leiten.

Vielleicht kommst du so dem Problem auf die Spur.

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 3 von 32

Hab die Aufnahme jetzt gestartet und lasse diese eine zeitlang laufen. Melde mich wieder.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 4 von 32

@DXX

Der Trace-Puffer ist ein Ringpuffer und auf 524288 Byte beschränkt.

Also zügig nach Auftreten eines Fehlers den Trace anhalten.

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 5 von 32
Alles klar, besten Dank für den Hinweis @wari1957. Woran genau erkenne ich einen Abriss/Fehler in dem Trace.