abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Willkommen in der Business Community

Die Telekom Community für Geschäftskunden

Sie sind hier:
Aktueller Hinweis
Antworten
Gelöst

Design-Assistent-Seiten auf https umstellen

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 21 von 46
@harald57

Hallo Harald,

ich habe heute noch kurz mit @Nadine H. gesprochen, nach unserem regen Austausch ist Deine Homepage jetzt ja umgestellt. Gib uns gerne hier ein Feedback, ob noch alles läuft oder ob es an irgendeiner Stelle zu Problemen kommt.

Gruß,
Ingo F.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 22 von 46

Hallo Ingo, danke für die Arbeit und die Rückmeldung. Ja, die erste Seite ist umgestellt und im Prinzip läuft alles. Ich habe Nadine H. allerdings nochmal eine Nachricht gesendet, weil zwar das grüne Schloss angezeigt wird, aber dennoch der Hinweis kommt, dass unsichere Elemente blockiert werden. Im Chrome wird darauf hingewiesen, dass "die Seite versucht, Scripte aus nicht authentifizierten Quellen zu laden". Bei den selbstgestrickten "Unterseiten" (Bildergalerien etc. verlinkt von der Seite "Beispiele") erscheint dieser Hinweis hingegen nicht. Vielleicht findet Ihr ja noch eine Ursache, die man beheben kann. Kontaktformular, Ticker etc. habe ich alles gelöscht. Viele Grüße, Harald

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 23 von 46
Hallo @harald57,

danke für deine Rückmeldung hier. Ich habe dir auch gerade auf deine Nachricht geantwortet. Da es bei mir einwandfrei funktioniert und ich keine Meldungen in den Browsern erhalte, würde ich gerne Morgen einmal bei den Kollegen nachfragen. Aber bevor ich das mache, meine Frage, ob es vielleicht bei dir zwischenzeitlich auch funktioniert?

Viele Grüße Nadine H.
Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.

Ihr möchtet die Telekom von morgen aktiv mitgestalten? Hier könnt ihr eure Ideen loswerden.
4 Sterne Mitglied
4 Sterne Mitglied
Beitrag: 24 von 46

Hallo Nadine, danke für Deine Antwort (am Sonntag....). Die Frage hat sich leider noch nicht erledigt. Du bekommst die Seiten nur deshalb ohne Fehlermeldung angezeigt, weil ich den Fehlerverursacher identifizieren konnte und manuell aus allen Seiten (nach der Veröffentlichung) entfernt habe. Es handelt sich um ein Script in der folgenden Art (das habe ich jetzt aus einer meiner anderen Seiten entnommen, sonst müsste ich die migrierte erst nochmal über den DA veröffentlichen, aber so sieht der Verursacher aus):

" <SCRIPT>
/* please note: this script requires url.js */
if (typeof(__path_prefix__) == 'undefined')
__path_prefix__ = '.';
if (typeof(URL) == 'function') {
var appLoaderUrl = new URL('http://homepage.t-online.de/cgi-bin/AppLoader/ATOIX0INZO7A/5000//20060404-201907?cc=1525258870162&mo...');
if (appLoaderUrl.setSession())
appLoaderUrl.setParameter("foo", Math.random(), true);
document.write("<SCRIPT src='" + appLoaderUrl.toExternalForm() + "'></"+"SCRIPT>");
}
</SCRIPT>"

 

Der Fehler bleibt auch bestehen, wenn man http durch https ersetzt. In den sehr einfachen Seiten der migrierten homepage kam dieses Script jeweils nur einmal vor, bei umfangreicheren Seiten meiner noch nicht migrierten Seiten mit unterschiedlichen Adressen öfter - hier handelt es sich anscheinend vor allem um die Ladefunktion für widgets. Vielleicht weiß jemand, was das obenstehende Script bewirkt. Ich habe es wie gesagt herausgenommen und keine negativen Folgen bemerkt. Aber nachdem solche Scripte bei jeder Veröffentlichung vermutlich wieder mitgeladen werden, wäre es schon gut, wenn man hier noch Abhilfe schaffen könnte. Ich fürchte aber, dass es am DA liegt und man da nichts machen kann. Wenn man z.B. alles, was man zuvor als widget laden konnte, manuell in die Seiten einfügen muss (wie hier mein - selbstgemachter, nicht DA - Ticker z.B.) ist das schon sehr mühsam.....

Grüße,

Harald

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 25 von 46
Hallo Harald,

Nadine ist mittlerweile im wohlverdienten Feierabend. Vielleicht können die Kollegen morgen auch gleich sagen, was das Script bewirkt.

Viele Grüße
Stephie G.