Antworten

Sicherheitszertifikat beim Speedport W 723V Typ A und B abgelaufen

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 11 von 63

Lieber UlrichZ

Natürlich wird man nicht gezwungen, wenn man am Router nichts mehr konfigurieren will; wenn man konfigurieren will schon. Die mit Ihrer Ausnahmeregel vorgeschlagene Lösung funktioniert übrigens auch nicht; was funktioniert ist das Rechnerdatum auf ein Datum vor dem Zertifikatsablauf zu stellen.

 

Wenn das Ihre Lösung sein sollte, nein Danke.

 

Ich glaube hierauf wird es keine Antwort geben.

 

 

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 12 von 63

Ihre Webseite heißt:

https://telekomhilft.telekom.de . sie sollte besser heißen willhelfen.de

 

Ich habe die Lösung: Machen Sie ein firmware-update mit einem verlängerten Sicherheitszertifikat und schon Hilft die Telekom.

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 13 von 63

Erstens ist bei wlan nur die Funkverbindung verschlüsselt und nicht der eigentliche Netzwerkverkehr und zweitens kann schadsoftware auf irgendeinem rechner oder mobilgerät im Netzwerk laufen. Zum Thema "Herr über mein Netz" sei der Hinweis gestattet,dass es tatsächlich Haushalte gibt, in denen es mehr als einen User gibt. Das war dann auch schon alles,was ich dazu noch zu sagen habe. 

Meine Verwunderung über das Vorgehen der Telekom hat die Diskussion hier leider nicht besser werden lassen. Vielleicht lesen wir ja bald einen Artikel zum Thema in der c't o.ä. Möglicherweise hilft das ja.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 14 von 63

@ngawa schrieb:

Die mit Ihrer Ausnahmeregel vorgeschlagene Lösung funktioniert übrigens auch nicht


Was genau funktioniert denn mit welchem Browser nicht?

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 15 von 63

@StiwiKS schrieb:
Vielleicht lesen wir ja bald einen Artikel zum Thema in der c't o.ä.

Davon gehe ich nicht aus, denn auch der renommierte deutsche Konsumerrouter-Hersteller AVM verschlüsselt meines Wissens nicht die Verbindung in das Konfigmenü einer FRITZ!Box (http://fritz.box). Und das gilt auch für viele andere Routerhersteller.

 

Gruß Ulrich

Meine Signatur: Der wichtigste Link für Speedport Nutzer/innen:
http://speedport.ip/html/login/status.html
Achtung: Beim Speedport Pro gilt folgender Link http://speedport.ip/2.0/gui/status/