Antworten
Gelöst

Gibt es bei einer Beschränkung der maximalen Downloadgeschwindigkeit eine Abhängigkeit zur maximalen Uploadgeschwindigkeit?

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 6 von 17

@Dietmar H.schrieb:

Das legt bei mir schon den Verdacht nahe dass seitens der Telekom am DSLAM (MSAN?) eine Konfigurationsänderung stattgefunden hat.


Immer diese Theorien.

Die Bandbreite hängt von verschiedenen Einflüssen ab, unter anderem Beschaltngsgrad, Störungen usw...

Jetzt ist sie halt so, rein vertraglich sind 54 Mbit im Download und 20 Mbit im Upload die Mindestraten die geliefert werden müssen.

Highlighted
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 17
Hallo @jetztzufriednerKunde,

Sie haben vollkommen Recht.
Ich denke dennoch ist es nicht verwerflich eine Frage zu stellen. Fröhlich

Mit freundlichen Grüßen
Dietmar H.
5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 8 von 17

@Dietmar H.schrieb:
Ich denke dennoch ist es nicht verwerflich eine Frage zu stellen. Fröhlich


Nein, ist es nicht aber manchmal ist es das wie Zwinkernd

 

Die ausgehandelte Bandbreite wird auch immer wieder Schwankungen unterliegen, solange die Verbindung aber stabil bleibt ist das alles technologisch bedingt.

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 9 von 17

@jetztzufriednerKundeschrieb:

Die ausgehandelte Bandbreite wird auch immer wieder Schwankungen unterliegen, solange die Verbindung aber stabil bleibt ist das alles technologisch bedingt.


Die Einflüsse sind mir klar. Zwinkernd

Aber 3Mbit mehr Upstream würden sich bei meiner Art der Nutzung äußerst positiv auswirken.

 

Mit freundlichen Grüßen

 Dietmar H.

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 10 von 17

@Dietmar H.schrieb:

Aber 3Mbit mehr Upstream würden sich bei meiner Art der Nutzung äußerst positiv auswirken.

 



Wenn dir der so wichtig ist wäre Hybrid noch eine Option.