Antworten

Hausnotruf am IP-Anschluss? Diese Woche könnt ihr hier den Experten befragen.

Highlighted
Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 6 von 18

Update:

Hallo @muc80337_2,

die Internetseite der Initiative Hausnotruf wurde letzte Nacht aktualisiert. Nun sollte der Link http://www.initiative-hausnotruf.de/5.html wieder funktionieren.

Viel Spaß beim Lesen und nochmal Danke für den Hinweis!

3 Sterne Mitgestalter
3 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 7 von 18

Hallo zusammen,

meine Mutter nutzt den Hausnotruf und musste diesen auch schon einmal in Anspruch nehmen. Ihr wurde schnell und professionell geholfen.

Bei einer Umstellung auf IP würde ich auf jeden Fall den verbesserten Entstörservice dazubuchen. http://www.telekom.de/zuhause/tarife-und-optionen/zubuchoptionen/entstoerungsservice-8-stunden

 

Alles in allem ist der Hausnotruf eine Super Technik. Meine Mutter lebt alleine und fühlt sich mit dem "Alarmknopf" sicherer.

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 8 von 18

Moin, ich habe eine 50% Frage zu diesem Thema:

 

Wenn noch ein alter Anschluss vorhanden ist, noch nie Breitband genutzt wurde, dann wird dieser Anschluss doch seitens der Telekom im Rahmen der Grundversorgung nicht gekündigt werden, womit dann ein paar Probleme bei dem Hausnotruf umgangen wären?

Telekom Experte
Telekom Experte
Beitrag: 9 von 18

Moin @Gelöschter Nutzer,


....dann wird dieser Anschluss doch seitens der Telekom im Rahmen der Grundversorgung nicht gekündigt werden, .... 

die Telekom stellt die analogen Sprachanschlüsse, auf ein Nachfolgeprodukt auf IP (Plan bis YE 2018) um. Dieser neue Sprachanschluss heißt "Sprachanschluss auf Basis MSAN-POTS". An diesem Anschluss müssen beim  Kunden keine Änderungen vorgenommen werden (TAE bleibt, Spannungsversorgung weiterhin vorhanden, Telefone funktionieren wie bisher)! Ab bzw. in der Vermittlungstelle wird dann auf IP gewandelt, weshalb das Hausnotrufgerät "IP-fähig" sein muss.

MSAN-POTS.jpgSprachanschluss auf Basis MSAN-POTS

Diese Anschlüsse werden entweder automatisch durch die Telekom umgestellt (5 Wochen Vorlauf, Schreiben per Post) oder per Kündigungsschreiben mit langem Vorlauf zum Wechsel auf diesen neuen Anschluss umgestellt.

Details zum Sprachanschluss auf Basis MSAN-POTS gibt es in einem Video bei youtube unter dem Titel "IP-Umstellung - Einfacher geht es nicht": https://www.youtube.com/watch?v=kMnnnRBgnjw

Die Hausnotrufhersteller haben im Telekom-Testcenter getestet und die Hausnotrufgeräte funktionieren an diesem neuen Sprachanschluss.

Gerne kannst Du bei deinem Hausnotrufanbietern nachgefragen. In der Endgeräteliste (www.telekom.de/Sonderdienste und dort Hausnotruf) sind die Adressen hinterlegt.

Wichtig, keine Sorge das Hausnotrufgerät funktioniert oder wird von den Diensteanbietern (kostenlos) getauscht.

Gelöschter Nutzer
Gelöschter Nutzer
Beitrag: 10 von 18

@thomas-p

Danke für diese ausführliche Info.

Denke, wir werden dann doch mal beim Eintreff der Kündigung den Rechtschutz bemühen.

Kostet ja nur ein müdes Arschbackengrinsen.

Es ist aus unserer Sicht keine Modifikation an dem betreffenden Anschluss nötig.

Die rechtliche Lage werden wir dann mal prüfen lassen.

Danke auf jeden Fall für die Erklärung.