• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Kabeltausch für Super Vectoring APL -> TAE ca. 50m

        2 Sterne Mitgestalter
        2 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 6 von 9

        @hendrik_beyer Läuft das jetzige Kabel denn durch von APL zur TAE? Ohne Unterbrechung und Zwischendose?

        Ich habe dieses bestellt:

        https://www.voelkner.de/products/764486/Faber-Kabel-100210-Telefonkabel-J-2Y-St-Y-St-III-Bd-2-x-2-x-... , weil das von VOKA gerade nicht lieferbar ist.

        Ich habe auch 45 Meter zu überbrücken, von APL zur TAE. Ist aber ein Altbau und das wurde bisher nur rum geschustert (beim Umbau dann von mir noch zusätzlich unzufrieden). Ab 1. TAE kam eine Baumarktverlängerung zum Einsatz, wo noch ein zusätzliches Kabel angelötet wurde. Abbrüche hatte ich dennoch keine. Aber mein ohnehin magerer Zugang (VDSL 25) wurde zusätzlich ausgebremst. Das neue Kabel bescherte mir nun ein Plus von 3500Mbit im UP und 10000Mbit im DOWN, also rein theoretisch (erreichbare Werte).

         

        Bei deinem ausgesuchtem Kabel steht bei Kabeltyp: J-Y(ST)Y Verwirrt

        Highlighted
        2 Sterne Mitgestalter
        2 Sterne Mitgestalter
        Beitrag: 7 von 9

        @muc80337_2  schrieb:

        Das ist doch was @Teddybaer200  vorgeschlagen hat in 

        https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Internet/Das-richtige-Kabel-zwischen-APL-und-TAE-Dose/t...

         

        Oder verstehe ich da was falsch / weshalb die Diskussion?


        @muc80337_2  Interessant macht diese Diskussion vielleicht, dass in dem Fall 50 Meter zu überbrücken sind. Da würde manch einer heulen. Man liest ja hier teilweise davon, dass das 4-Meter-DSL-Kabel eigentlich viel zu lang ist und alles in den Keller reißt Zwinkernd

        3 Sterne Mitglied
        3 Sterne Mitglied
        Beitrag: 8 von 9

        @sterne_koch_ 

         

        Deine positiven Erfahrungen lassen ja etwas hoffen, dass der Aufwand sich am Ende doch lohnt. 

        Zwischendosen und Verlängerungen wurden im Rahmen der Fehlersuche ausgeschlossen. Die bestehende Dose gegen eune neue ersetzt.

         

        Aber ich gebe dir recht. Die Diskussionen um Kabel und Kabellängen nehmen manchmal seltsame Dimensionen an. 

        Bin hier auch in nem Altbau. 

         

        Oh, da hat Hornbach tatsächlich widersprüchliche Angaben. Der Titel des Artikels ist korrekt, die Beschreibung hingegen nicht. 

         

        5 Sterne Mitgestalter
        5 Sterne Mitgestalter
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 9 von 9

        Ich würde auf Nummer sicher gehen und bei Conrad oder Völkner J-2Y(St)Y bestellen - das bei Hornbach wäre mir zu heiß.

         

        Zum Unterschied J-2Y(St)Y zu Cat 7 --> konnte bei Tests in der Praxis keine relevanten Unterschiede feststellen. Hingegen war bei beiden Varianten ein teils deutlicher Zugewinn im Vergleich zu J-Y(St)Y drin.

         

        Man sollte auch immer bedenken: Ein typisches Vzk der Telekom (http://www.bayerische-kabelwerke.de/Produkte/Telekommunikationskabel_Schwachstromkabel/Ortskabel_bue...) erfüllt auch keine Cat 7 Spezifikation. Es ist daher nur wichtig, dass man im Haus nicht gerade den billigen Schrott nimmt, der vom Wellenwiderstand unter aller Kanone ist.