Antworten
Gelöst

Kein DSL über Telekom weil alle Ports belegt?

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 6 von 27

schwer zu sagen, aber z.B. 1&1 hat keinen Plan vom Netz - die haben ja keines - und kann maximal zu garantierten regulierten Preisen mieten. 

 

Würde mich wundern, wenn die Ports auf Vorrat mieten

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 7 von 27

Okay das klingt alles sehr logisch. Müsste denn dann zb. erst jemand in meinem Wohngebiet seinen Vetrag kündigen, damit ein Port frei wird oder genügt auch schon, wenn jemand im selben  Vorwahlbereich ein Port frei wird ?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 8 von 27

1 & 1 mietet die Leitung, das Netz, nicht bei der Telekom sondern über Vodafone an.

Community Guide
Community Guide
Beitrag: 9 von 27

Du brauchst einen Port im DSLAM an dem du angeschlossen bist.

aber die Telekom kann natürlich eine Portkarte  einbauen lassen wenn sie den Bedarf sieht, sicher aber nicht, damit  billiganbieter diese dann günstig mieten können, das ist halt der Denkfehler der Bundesnetzagentur.

 

Die Schmarotzer wie 1&1 nutzen es weidlich aus. Statt Breidbandausbau folgt Stagnationen  und geschimpft wird auf die Telekom.

2016-10-27 14_35_59-3D Builder.pngStefan
Internet zu langsam? hier klicken
Fiber 1000 / Magenta Giga MagentaTV Plus 1xMR401/3xMR201
Router: Fritzbox 7590

Highlighted
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 10 von 27

Die Ports sind in dem HVT.  Also müssten Ports frei werden oder Ports in dem HVT ausgebaut werden an dem Du angeschlossen bist.