• abbrechen
        Suchergebnisse werden angezeigt für 
        Stattdessen suchen nach 
        Meintest du: 
        Antworten
        Gelöst

        Seit Umstellung auf IP nur noch 50% Bandbreite Downstream

        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 6 von 10

        @@Gelöschter Nutzer  schrieb:

        @@ Was jetzt passiert ist folgendes du wirst mit dem Rückbau ohne Internet und Telefon da sitzen zu 100 Prozent 


        Naja, ich warte erstmal, ob sich hier ein kompetenter Mitarbeiter der Telekom (des Hilfe-Teams) dazu bereit erklärt, sich des Themas nochmals anzunehmen. Ich bin zufriedener Telekom-Kunde und möchte das gerne bleiben. Auch habe ich vom Grundsatz her sehr gute Erfahrung mit dem Service der Telekom gemacht. Es ist mir allerdings nicht eingänglich, warum man an einem Anschluss der morgens um 09:50 ca. 13 Mbit/s  liefern kann nach Umstellung um 09:55 nur noch 50% realisiert werden können. Der technische Background ist für mich als Kunde nicht relevant. Ich sehe den Straßenkasten in knapp 100 m Entfernung auf den die Leitung bisher aufgeschaltet war. Dieser wurde im vorletzten Monat mit Glasfaser angebunden. Selbst wenn dort noch nicht alles geschaltet wäre, könnte man es dem Kunden vorab mitteilen. Wie wäre denn die Situation in ein paar Monaten, wenn die Zwangsumstellung erfolgt? Szenario: "Oh tut uns leid, den alten seit Jahren störungsfrei funktionierenden Anschluss müssen wir Ihnen wegen Umstellung auf IP kündigen. Sie bekommen einen neuen zum geleichen Preis aber die Bandbreite halbiert sich".

        Zumal, wie ich oben bereits schrieb, eine Zwangsumstellung in der Nachbarschaft problemlos und ohne Einschränkungen der Bandbreite durchgeführt wurde und ich den Speedtest dort sicherheitshalber vor einer Stunde testweise habe durchlaufen lassen.

         

        Ich habe für vieles Verständnis. Was ich jedoch nur schwer akzeptieren kann ist:

         

        a) Dass man bei der Auftragserteilung einer freiwilligen Umstellung ca. 4 Monate vor Zwangskündigung keinen Hinweis auf mögliche Einschränkungen erhält. In diesem Fall wäre ja genügend Zeit gewesen um Alternativen zu suchen (auch ohne Anbieterwechsel).

         

        b) Folgender Verlauf: Ein Anruf bei der Kundenhotline verursacht zunächst Ratlosigkeit. Der Kollege war allerdings sehr freundlich und bemüht das Anliegen zu lösen. Nach Weiterschaltung in die Störungsabteilung teilt mir dort eine Dame mit, dass es systembedingt einige Stunden dauern könne, bis sich alle Systeme auf die Bandbreite "hochgeschaukelt" hätten. Im Nachbarort habe ich heute zufällig einen Techniker an der Straße gesehen und diesen gefragt ob dies sein könne. Dieser hat mir versichert, dass bei Umstellung der Anschluss sofort die verfügbare Bandbreite anliegt und nicht von Systemprozessen abhängig sei.

        Wie gestern für den Fall einer unveränderten Situation vereinbart, habe ich heute nochmals die Störungsannahme angerufen und da sagte mir eine weitere Kollegin, dass ja ein RAM geschaltet worden sei und somit alles o.k. sei.

        Dies mag soweit ja stimmen, aber ich habe diese Anschlussvariante nicht willentlich bestellt. Im Hinblick auf die störungsfreie Umstellung in der Nachbarschaft war mit einer Einschränkung nicht zu rechnen.

         

        Herzlich willkommen im Netz der Zukunft!

         

        Highlighted
        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 7 von 10
        Hallo @MB_D, herzlich willkommen in unserer Telekom hilft Community.

        Wie ich gelesen habe, haben Sie bereits eine Störung gemeldet. Haben Sie dazu bereits eine Rückmeldung erhalten? Wie ist der aktuelle Stand?

        Viele Grüße
        Melanie S.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Lösung
        Akzeptiert von
        Beitrag: 8 von 10

        @@Melanie S.  schrieb:
        Hallo @MB_D, herzlich willkommen in unserer Telekom hilft Community.

        Wie ich gelesen habe, haben Sie bereits eine Störung gemeldet. Haben Sie dazu bereits eine Rückmeldung erhalten? Wie ist der aktuelle Stand?

        Viele Grüße
        Melanie S.

        Hallo Melanie S.,

         

        vielen Dank für die Rückfrage. Der Anschluss war seit gestern vormittag tot. Ich habe soeben einen Technikeranruf erhalten, dass der Anschluss wieder funktioniert. Die Downloadrate ist inzwischen ebenfalls im altbewährten Rahmen. Somit ist mein Anliegen gelöst.

        Vielen Dank und freundliche Grüße

        MB

        Telekom hilft Team
        Telekom hilft Team
        Beitrag: 9 von 10
        Vielen Dank für die Rückmeldung, @MB_D.

        Ich freue mich, dass das Problem gelöst wurde.

        Viele Grüße
        Melanie S.
        Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 10 von 10

        Hallo,

         

        ich habe das gleiche Problem wie der Ersteller dieses Themas, sprich: nach Umstellung auf IP-Telefonie vor drei Tagen ist der Downstream erheblich gesunken.

         

        Soll ich besser ein eigenes Thema eröffnen, oder kann ich mich hier anhängen?