Antworten

Telefondose anschließen

5 Sterne Mitgestalter
5 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 21 von 25

@ludwig.k  wenn du es trotzdem machst dann schau ob diese Kabeln bei dir verlegt sind hier

4 Sterne Mitgestalter
4 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 22 von 25

Hallo @ludwig.k,

 

dann klingt es ja wirklich einfach. Tausch das zweite Paar durch das dritte Paar aus und schau, ob und was für einen Sync du bekommst.

 

Am besten machst du dir vorher ein Foto, damit du im Worst Case den Ausgangszustand wieder herstellen kannst.

 

ER

Entertain-Kunde seit September 2008 // derzeit MagentaZuhause L mit EntertainTV Plus (VDSL 100) mit zehn Rufnummern // FritzBox 7590 und 2x Repeater 1750E im "Mesh"-Betrieb // Fritz Powerline Set 530E // Gigaset GO-Box 100 mit 3 x SL450 HX // Synology DS216play // Canon MX725 Fax // Media Receiver 401 // ein gutes Dutzend WLAN-Clients // letzte durch die Telekom verursachte Störung: August 2014 // dazu 1 x MagentaMobil S (4. Gen.) mit Huawei Mate 10 Pro // 3 x FamilyCard S // ach, und meine Firmenanbindung + Mobiltelefon laufen auch bei der Telekom... Fröhlich
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 23 von 25

Hallo @ExRatinger ,

 


@ExRatinger  schrieb:

Hallo @muc80337_2,

 

unter 'normgerechter' Verlängerung verstehe ich, dass man aus der 1. TAE die Kontakte 5 und 6 abgreift und diese mit den Kontakten 1 und 2 der 2. TAE verbindet. @Thunder 44 schreibt weiter oben relativ deutlich, dass das bei Vectoring nicht zulässig wäre.

 

ER


Die verlängerung über die Stifte 5 und 6 sind weniger das Problem, Das Problem ist, dass oft das DSL-Signal auf dem selben Kabel zurück zum Unterverteiler geschaltet wird. Dann schießt sich der VDSL selbst ab.

 

 

Highlighted
5 Sterne Mitglied
5 Sterne Mitglied
Beitrag: 24 von 25

nunja die verlängerung durch den kontakt 5/6 ist halt in soweit ungeignet, weil sobald die dose verwendet wird ein passendes gerät vierpolig angeschlossen sein muss, die meisten haben schonmal nur noch zwei! und der übergangswiderstand in der klemme an den federnkontakten der im ausgesteckten zustand von 1/2 auf 5/6 führt, führt zu weiteren fehlerquellen.

Da heutzutage sowieso kein Analoges signal mehr anliegt wird schon einmal das telefonieren unmöglich sein.

 

ab VDSL heist es daher: maximal nur noch 1 anschlussdose in die der Router gesteckt wird. Und so hat es der Themenstarter ja auch vor, von Dose A auf Dose B umklemmen.

 

Es gibt nur eine Ausnahme mit Analoganschlüssen, das passiert gerade in meiner Region. Da werden sämtliche ISDN und kombinierte DSL Anschlüsse die nicht 25mbit erreichen auf Analog zurückgestuft!!!!

Ja, die wo vorher gejammert haben nur 6mbit anschluss... die haben jetzt wieder Wählscheibe und Buschtrommel. Das zum Thema Netzausbau.

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 25 von 25
Hallo @ludwig.k,

hier ist ja bereits eine große Diskussionsrunde entstanden, sodass ich mich gerne auch noch einmal dazumischen möchte. Fröhlich

Meine Empfehlung an dich: Finger weg, lass den Fachmann ran. Nur so können wir sichergehen, dass der Anschluss reibungslos läuft und wir für diesen Garantieleistungen anbieten können.

Was ich noch nicht ganz verstehe: Warum hast du dem Techniker nicht gesagt, dass du die TAE aus dem Wohnzimmer freigeschaltet haben möchtest? Fröhlich

Lieben Gruß,
Klaudija D.