Antworten

Unterstützt die Telekom T38 bei IP Anschlüssen?

1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 31 von 71
(3.019 Ansichten)

Re: Unterstützt die Telekom T38 bei IP Anschlüssen?

Hallo Matthias !

Selbstverständlich kenne ich PC-Fax, aber bei 0,49 Euro (pro Seite !!) ist das definitiv keine Alternative. Bis ich dann endlich aus meinem T-Vertrag raus bin, habe ich die Möglichkeit, Faxe bei meinem Nachbarn zu versenden, der noch einen DSL-Anschluss bei einem Mitbewerber hat. 

Verspottet fühle ich mich, wenn die Telekom sagt  "Es gibt Faxgeräte, die FOIP können". Auf Nachfrage, welche das dann wären, kommt die lapidare Antwort  "fragen Sie im Fachhandel". Der Fachhandel sagt 

"das wissen wir nicht, fragen sie bei T". Wenn Sie wissen, welche Geräte einwandfrei mit dem IP-Anschluss zurechtkommen, dann nennen Sie mir bitte diese Geräte. Wenn ich ein funktionierendes Fax hätte, könnte ich mir auch den Umzug zu einem Mitbewerber sparen.

Gruß,

Zraupel

 

0 Kudos
Antworten
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 32 von 71
(3.001 Ansichten)

Re: Unterstützt die Telekom T38 bei IP Anschlüssen?

Guten Morgen Zrauperl,

 

ich kann leider keine klare Empfehlung geben, welches Fax-Gerät an Ihrem Anschluss funktioniert.

 

Ich bin aber noch mal in mich gegangen und habe mich durch meine Unterlagen gewühlt.

 

Ich habe da einige Fälle gefunden in denen der Wechsel des Anschlusskabels für das Fax-Gerät die Lösung war. Wichtig ist, das Kabel möglichst kurz zu halten.

 

Wurde das schon probiert? Ich empfehle dann tatsächlich auch ein komplett neues Kabel zu verwenden. Schon eine kleine Verbesserung des Kontaktes kann hier die Lösung sein.

 

Gruß

Matthias Bo.

0 Kudos
Antworten
1 Sterne Mitglied
1 Sterne Mitglied
Beitrag: 33 von 71
(2.991 Ansichten)

Re: Unterstützt die Telekom T38 bei IP Anschlüssen?

Hallo

 

was ich halt schade finde ist das die Telekom ihrer Kunden zwingt zu wechseln und dann nicht alle technischen Möglichkeiten bzw. extra dafür definierten Standards (T.38) der ja genau für die Situation Fax-over-IP entwickelt wurde, anbietet.

 

Bezüglich der Beratungskompetenz der Hotline habe ich ja gesehen wer da am anderen Ende der Hotline teilweise die Gespräche annimmt. z.b. hat eine gute Freundin von mir über eine Zeitarbeit in Chemnitz in der Kauffartei an der Störungshotline gesessen vor ein paar Jahren. Sie ist eigentlich Schuhverkäuferin, bekam dann 2 Wochen Schulung und dann ging es ran an den Hörer.

 

Bezüglich der Händlerhotline bekommen ich ab und zu, nachdem ich da angerufen habe, einen Quality-Call wo ich gefragt werden ob mein Problem geklärt werden konnte. Wenn es dann einmal nicht geklärt werden konnte habe ich es dort geschildert aber mehr passiert dann auch nicht.

0 Kudos
Antworten
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 34 von 71
(2.165 Ansichten)

Re: Unterstützt die Telekom T38 bei IP Anschlüssen?

Hallo, gibt es da von der Telekom schon neue Lösungsansätze?. Wollte heute auch ein Fax an eine Behörde senden, die leider keine email-kommunikation anbieten, und nach x-Versuchen aufgegeben. Die Verbindung wird zwar aufgebaut und das Fax sagt es sendet die erste Seite, allerdings wird dann nach 3-5 minuten die Verbindung abgebrochen.

 

Was kann ich da machen?

habe den Entertain VDSL50 Anschluss, die Fritzbox 7390, und es macht keinen Unterschied ob das Flag T38 gesetzt ist oder nicht.

Gruß Detlev Schenk

0 Kudos
Antworten
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 35 von 71
(2.138 Ansichten)

Unterstützt die Telekom T38 bei IP Anschlüssen?

Hallo @Detlevschenk59,

vielen Dank für Ihren Beitrag und schön, dass Sie erneut den Weg zu uns gefunden haben. Fröhlich

Aktuell gibt es hierzu noch keine abschließende Lösung, folgendes können Sie aber testen:

1. Faxstandard G3
2. Auflösung auf Standard
3. Übertragungsgeschwindigkeit 9600 auf 14400
4. „Warten auf Freizeichen“ deaktivieren, sofern das Faxgerät das kann
5. ECM Fehlerkorrektur ausschalten

Liebe Grüße
Anne W.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
0 Kudos
Antworten