Antworten

Vectoring Ausbau 2013 - Supervectoring 2018?

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 16 von 21

Hallo Heike B.

 

Danke für die Information.

Das ist schade. Wie geht es jetzt weiter?

 

Gruß

 

Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 17 von 21

Hallo @schroetg,

 

ein weiterer Ausbau ist aktuell in den Datenbanken nicht hinterlegt. In dem Fall kann ich Sie nur an Ihre Gemeinde verweisen. Diese plant in Abstimmung mit uns ob und wo ein Ausbau stattfindet.

 

Viele Grüße
Heike B.

Schon gesehen? Hinterlegt eure Daten im Profil, damit wir bei Bedarf schneller helfen können.
2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 18 von 21

Hallo Heike B,

 

danke für Ihre Nachricht. Ich wohne in einer Großstadt. Da brauche ich nirgends vorsprechen.

In unserem Keller ist noch ein zur Zeit nicht genutzter Kabelanschluss.

Dort könnte ich 240 MBit im Download bestellen.

Ja, ich weiß, es ist Klagen auf hohem Niveau. Aber die Telekom macht überall Werbung für Ihre 250MBit bei Millionen von Anschlüssen. Diesmal habe ich wohl die A....karte gezogen: 

An den Kabeln dürfte es wohl kaum liegen, so meine Vermutung.

Die MSAN wurden vor 5 Jahren erichtet und mit neuen Glasfaserkabeln angebunden. Ich hatte mich damals mit einem Techniker unterhalten.

Wir hatten hier vorher OPAL. Bis 2007 war ISDN das höchste der Gefühle hier . Dann machte plötzlich eine Firma für Wimax überall Werbung und haste nicht gesehen begann die Telekom mit der Aufrüstung ihrer KVZ. Purer Zufall wer es glaubt. Fröhlich

Sehen wir es mal so: Ich hoffe, dass der lokale Kabelanbieter auf 400MBit oder gar 1 GBit aufrüstet. Er hat die analogen TV-Programme schon entfernt.

Spätestens dann werden die restlichen MSAN von der Telekom mit einer Supervectoringkarte ausgerüstet. 

Ich muss mich halt etwas gedulden. Aber auf die zuvor genannten Dinge und Zusammenhänge ist bei der Telekom immer Verlass.

 

Bis dahin geht es auch so, muss es leider.

 

 

Gruß

 

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 19 von 21

Nachtrag in eigener Sache:

 

Ich habe mir mal die Ausbaukarte der Telekom angeguckt (https://www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland).

Dabei ist mir aufgefallen, dass in meinem Wohngebiet die Straßen in denen vor 5 Jahren 100 MBit ausgebaut wurde, weiterhin auch nur diese Geschwindigkeit gebucht werden kann. Die Bereiche wo es schneller geht sind erst seit 1,5 - 2 Jahren ausgebaut. Im Umkehrschluß bedeutet das, dass in diesen MSAN bereits Supervectoringfähige Hardware verbaut ist und lediglich ein Softwareupdate benötigt wird. Dieser Vorgang ist jetzt abgeschlossen. Es war sicher n i c h t in diesem Jahr vorgesehen, die "älteren" MSANs mit Supervectoringfähigen Linecards aufzurüsten. Daher ist die erste Antwort von Heike im Juni höchstwahrscheinlich eine falsche Schlußfolgerung aus der Ausbaudatenbank bzgl. meines Anschlußbereiches.

Trotzdem Danke für den Versuch.

 

Wir können das hier jetzt abschließen indem ich meine Frage (Vectoring Ausbau 2013 - Supervectoring 2018?) selbst beantworte:

 

Nein geht nicht, ist auch erst einmal nicht geplant.

 

Guten Abend.

 

 

2 Sterne Mitglied
2 Sterne Mitglied
Beitrag: 20 von 21

Wann wird eine Supervectoringkarte in "mein" MSAN installiert?

6 Monate sind vergangen. Passiert ist nichts (außer tolle Erfolgsmeldungen... 20 Mio können 250MBit buchen... ich kommentiere das jetzt mal nicht).

Woran liegt es? 

 

Danke