Antworten

Wie kann ich den Up- und Downstream realistisch prüfen?

Starter
Beitrag: 16 von 23
Packet overhead? Sorry. Aber sind das so eine Art Header- oder Steuerungsdateien, die zwar mitübertragen werden, aber nicht in das Volumen eingerechnet werden?
Ok, das ist auch ein Aspekt, aber bringt wohl nicht so viel, oder doch?

Naja, egal wie. Das Ergebniss beruhigt mich, wenngleich immer noch die prinzipielle Frage offen ist: Mit welcher Geschwindigkeit synct mein Modem?
3 Sterne Mitgestalter
3 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 17 von 23
Hallo,

zu der Frage Overhead:
Die beiden Bilder könnten dir das sicherlich verdeutlichen. Du hast einmal die Daten die du übertragen willst (Application data), diese werden in einzelne Pakete aufgeteilt und einzeln versendet. Damit jeder weiß, von wo die Daten kommen, wo die hin sollen, wann der Datenteil beginnt, wann dieser endet, ob die Nachricht empfangen wurde, ob die Nachricht auch vollständig ist und und und, bekommt jedes Paket zusätzliche Informationen, die übertragen werden müssen, dir aber effektiv nichts bringen, und das ist dann der Overhead Zwinkernd
http://sandilands.info/sgordon/images/wireshark-capture-1.png
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:TCP_Header.svg&filetimestamp=20070706210301

Wie das Modem synct, sry, da weiß ich nicht weiter, FTTH Modem Neuling :D

Grüße
Florian
2 Sterne Mitgestalter
2 Sterne Mitgestalter
Beitrag: 18 von 23
Die Daten werden ja in Paketen übertragen. Jedes Datenpacket hat ca. 6% overhead in dem drin steht woher es kommt und wohin es soll.
Also kannst du etwa rechnen, dass ca. 6% für overhead genutzt werden.
Daher bleiben von 200Mbit/s Netto "nur" noch 188 Mbit/s

Das würde sich ja dann auch 100% mit deiner Messung decken

Mehr Infos z.B unter:
http://www.tamos.net/~rhay/overhead/ip-packet-overhead.htm
Starter
Beitrag: 19 von 23
WOW!
Cool und vielen Dank an euch beiden. Und schon wieder was gelernt.
Aber dass das 6% ausmacht - hätte ich ich nie gedacht.

Auch an Florian: Vielen Dank!
Telekom hilft Team
Telekom hilft Team
Beitrag: 20 von 23
Hallo Herr M aus K, vielen Dank für Ihre Frage und Ihr technisches Interesse. An einem Geschwindigkeitstest wird von unserer Seite aus gearbeitet. Momentan kann nur der Servicetechniker, der Ihnen den FTTH-Anschluss geschaltet hat, vor Ort feststellen, welche Geschwindigkeit bei Ihnen anliegt.

Da es sich bei Ihrem Glasfaseranschluss um eine neue und moderne Technologie handelt, können Sie die Geschwindigkeit zurzeit nur mit mehreren Downloads gleichzeitig testen. Bitte beachten Sie dabei, dass der Server, der den Download bereitstellt, nur eine gewisse Uploadgeschwindigkeit zur Verfügung stellen kann.