• Antworten

        Telefonleitung vom Haupthaus in die Einliegerwohnung verlegen lassen

        Highlighted
        1 Sterne Mitglied
        1 Sterne Mitglied
        Beitrag: 1 von 2

        Hallo zusammen, ich (Hauseigentümer) habe eine Einliegerwohnung zur Miete freigegeben und dort wird ein Telefonanschluss benötigt. Bis dato war dort noch keiner vorhanden, also praktisch ein Neuanschluss. Ich würde gerne wissen an wen ich mich hier wenden darf und wieviel so etwas kostet. Vielen Dank im vorraus.

        Community Guide
        Community Guide
        Beitrag: 2 von 2

        Du wendest Dich nur wenn Du dort einen weiteren Telefonanschluss auf Deinen Namen haben möchtest.

        Ansonsten beauftragt einfach der Bewohner der Einliegerwohnung einen z.B. MagentaZuhause Tarif und dann wird die Telekom eine Leitung vom APL in die Einliegerwohnung verlegen.

         

        Du kannst natürlich dem künftigen Mieter ein wenig entgegenkommen und Dir einen analogen Telefonanschluss (den mit 6 Werktagen Kündigungsfrist) dort zulegen. Und dann wenn installiert kündigen. Sodass alles bereit ist für den Mieter bzw. Bewohner.

         

        Wenn Du das schöner haben möchtest als die Telekom das für die 70 Euro Aufputz macht, dann solltest Du eine passende Leitung verlegen/verlegen lassen. Bzw. wenn die Leitungslänge mehr als 10 Meter beträgt.

        Achtung! Klick hier! Kundennummer/Rückrufnummer im Forenprofil nicht öffentlich sichtbar eintragen

        Ich bin Telekomkunde, kein Telekomangestellter. Und ich bevorzuge meist AVM Hardware: Meine Profilseite